News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner
#43

Sortierung umschalten zurück

ThemaAuflösung von Feuerwehren, Gründe?73 Beträge
RubrikFreiw. Feuerwehr
 
AutorUlri8ch 8C., Düsseldorf / NRW608851
Datum10.02.2010 20:3615162 x gelesen
Hallo,

ich hab mal grob gegoogelt (einige von denen ich weiß, haben keine Spuren im Web hinterlassen, die wurden mehr oder weniger sang- und klanglos aufgelöst, weil kein Personal und oder keine Führung mehr...).

Personalmangel
2005, FF List, Sylt, auffangen mit Pflichtfeuerwehr
2006, FF Schrevenborn
2007, FF Pietzpuhl, Auffangen mit Pflichtfeuerwehr
2010, FF Dipshorn

verschiedene Gründe
2006, FF Malchow, Auffangen mit Pflichtfeuerwehr
2008, FF Teschow
2009, FF Burg
2009, FF Binz, Auffangen mit Pflichtfeuerwehr u.a. nach Problemen bei Führungsfindung
2010, FF Schlemmin, Gemeinde will 2 von 5 Standorten aus Kostengründen schließen

Gerade noch abgewendet:
2006, FF Eicha bzw. mehr zur FF Eicha, Führung konnte doch noch gefunden werden (interessant im zweiten Bericht die Inweise auf Auflösung von 2 weiteren Wehren)
2008, FF Megmannsdorf, neue Führung konnte doch noch gefunden werden...
2009, FF Etzmannsdorf (NÖ)

Zusammenlegungen:
1999, FF Hochleithen (aus Feuerwehren Bogenneusiedl, Traunfeld und Wolfpassing) (A)
2005, FF Altstimmig und Mittelstrimmig zur FF Strimmig (interessant der gesamt Redebeitrag inkl. Hinweis auf die Auflösung einer FF Walhausen in den 90igern, vermutlich mangels Mitgliedern)
2005, Feuerwehren Eberstalzell, Hallwang, Hermannsdorf (OÖ)
2006, FF Pfungstadt-West aus Feuerwehren Eich, Eschollbrücken und Hahn (10 Jahre nach den ersten Überlegungen...)
2007, FF Remseck (2 aus 5)
2010, FF Ebersbach, aufgrund Zusammenlegung Auflösung angedroht...
2010, FF Murg/Niederhof
2010 (2009?), FF March aus 4 Wehren


Auffällig ist, dass immer häufiger auch Anstöße aus der Politik kommen (und das nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich)... - ich verweise hier einfach mal auf die vielen vorherigen Diskussionen zu dem Thema...

Gern um weitere zu ergänzen..


-----

mit privaten und kommunikativen Grüßen


Cimolino

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorHube8rt 8K., Erkelenz / NRW608856
Datum10.02.2010 20:5210511 x gelesen
Geschrieben von Ulrich CimolinoGern um weitere zu ergänzen..
Ich ergänze mal - Gemeinde Selfkant (westlichste Gemeinde der BRD)
LG Tüddern-Millen (aus 2 mach 1)
LG Schalbruch - Havert (aus 2 mach 1)
LG Höngen - Saeffelen (aus 2 mach 1)
LG Hillensberg-Süsterseel (aus 2 mach 1)
Mehr Infos über diese Homepage


Gruß Hubert

Keine Kommune schafft die Feuerwehr ab, weil es ein paar Tage nicht gebrannt hat.
Eckart Werthebach (*1940), dt. Jurist, v. 1991 bis 1995 Präs. Bundesamt f.d. Verfassungsschutz

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorThom8as 8E., Nettetal / NRW608859
Datum10.02.2010 20:589995 x gelesen
Da kann ich noch ein paar Zusammenschlüße beisteuern:

1990 Zusammenschluß FF Großostheim und FF Pflaumheim
1991 FF Ringheim tritt der FF Großostheim bei FF Großostheim
2004 FF Gemeinde Laufach aus den FF Laufach, FF Hain und FF Frohnhofen
2003 FF Gemeinde Haibach aus den FF Haibach, FF Grünmorsbach und FF Dörrmorsbach FF Gemeinde Haibach

Das sind so auf die Schnelle die die mir bekannt sind. In dem Landkreis gab es aber noch mehr Zusammenschlüsse. Laut Kreisfeuerwehrverband hat man 66 Feuerwehren als Mitglieder. Bei der Gründung des Kreises waren es noch über 80

Gruß

Thomas


Ich schreibe hier nur für mich und nicht für meine FF.
Sollte das mal wirklich offiziell sein, dann mit Dienstgrad und Funktion

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorThom8as 8S., Bensheim-Gronau / Hessen608860
Datum10.02.2010 21:009876 x gelesen
2003 (?) wurde die FF Seidenbuch aufgelöst, Grund war wohl ein Fahrzeug, das man nicht bekam. Aufgefangen durch ein Pflichtfeuerwehr. Mittlerweile wieder FF. Die Wehr bekam ein KLF (vorher wollte man ein TSF-W)

Gruß Thomas


Das ist meine persönliche Meinung, und nicht die einer Feuerwehr. Wer Teile meines Beitrages ausserhalb dieses Forum nutzen möchte, muss per Mail anfragen.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMitj8a S8., Pinneberg / SH608866
Datum10.02.2010 21:099735 x gelesen
Moin,

Geschrieben von Ulrich CimolinoPersonalmangel
2005, FF List, Sylt,


Wobei hier die eigentliche Ursache wohl ein sehr tragischer Unglücksfall war, der zum Auseinanderbrechen der Wehr geführt hat.

Gruß,
Mitja


Ich spreche grundsätzlich und immer nur für mich!

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sti8an 8F., Fürth / Hessen608867
Datum10.02.2010 21:109788 x gelesen
1997 FF Gorxheimertal (aus den Wehren Gorxheim, Trösel, Unter-Flockenbach)
2011(?) FF Mitlechtern und Lauten-Weschnitz (Gemeinde Rimbach, aus 2 mach 1)
19?? "Weinheim Süd" (Lützelsachsen / Hochensachsen)


Viele Grüße

Christian

Meine Meinung und nicht die meiner Feuerwehr!

besucht die Feuerwehr Steinbach


"Die Feuerwehrmannschaft hat sich für ihre Verrichtungen gut einzuüben, so daß jedes einzelne Mitglied sämmtliche ihm zugewiesene Arbeiten mit der nöthigen Sicherheit und Kennntniß ausführen kann"
(Übungsbuch, Dienst- und Sanitätsvorschriften für Feuerwehren im Großhergzogtum Hessen, 1891)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorDani8el 8H., Schriesheim / Baden-Württemberg/Hessen608869
Datum10.02.2010 21:139708 x gelesen
in Arbeit: FF Hirschberg (aus FF Leutershausen und FF Großsachsen). Schon längere Zeit als Gemeinde Hirschberg verbunden, jetzt kommt die Zusammenlegung, wenn das neue GH gebaut wurde.


Hier vertrete ich nur meine eigene Meinung, wenn ein stiller Mitleser Probleme mit ihr hat oder sie nicht versteht soll er sich direkt an mich wenden. Und wenn er sich das nicht traut kann das Problem wohl nicht so groß sein.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMarc8o N8., Waldachtal / Baden-Württemberg608870
Datum10.02.2010 21:1910221 x gelesen
Hallo,

Ergänze ebenfalls:

in 2010 : LZ Waldachtal (Zusammenlegung von 4 Abteilungen, eine weitere bleibt momentan noch bestehen)

Die Zusammenlegung erfolgt auf eigenen Wunsch der Abteilungen. Es wurde bereits von Feuerwehrseite 1989 ein "Plan Feuerwehr 2000" aufgestellt und der Gemeindeverwaltung vorgelegt, da bereits zum damaligen Zeitpunkt die Tagesverfügbarkeit als kritisch einzustufen war. Neben der Zusammenlegung von drei Abteilungen in ein Feuerwehrhaus (Neubau) sah das damalige Konzept auch die Optimierung (Modernisierung/Verkleinerung) des Fuhrparks vor. Aus finanziellen und anderen Gründen wurde das ganze bis 2008 verzögert. Da wurde dann nach Erstellung und Vorstellung des Brandschutzbedarfsplans Vollgas seitens der Gemeinde gegeben. Aktuell wird je nach Wetterlage umgehend mit dem Neubau unseres lange erwarteten Feuerwehrhauses begonnen.

Viele Grüße
Marco
Feuerwehr Waldachtal


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorWilh8elm8 S.8, Kierspe / NRW608876
Datum10.02.2010 21:539670 x gelesen
Zusammenlegung aus dem Hessenland.

2003? Gemeinsames Feuerwehrhaus Limeshain Hainchen, Himbach und Rommelhausen.

2005 in Hessen Ortenberg, Selters, Wippenbach und Effolderbach in ein Neues Feuerwehrhaus


Wilhelm Sperling

Dieses Beitrag basiert auf Art. 5 (1) GG
Beiträge von mir sind meine persönliche Meinung, da ich keiner Feuerwehr mehr angehöre, sage ich hier was ich zu dem Thema Feuerwehr denke aus ganz privaten Stücken.



Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMart8in 8H., Vechelde/Wahle / Niedersachsen608879
Datum10.02.2010 22:219491 x gelesen
Hallo,

kleine Ergänzung aus Niedersachsen:

Zusammenlegungen von Ortsfeuerwehren in der Gemeinde Vechelde
2009: Vechelde/Wahle --> Bereits seit 2007 ein gemeinsames Feuerwehrhaus
2009: Vallstedt/Alvesse
2009: Denstorf/Klein Gleidingen --> gemeinsames Feuerwehrhaus geplant

geplant:
2010: Sierße/Fürstenau

Statt 17 Ortsfeuerwehren nach Abschluss der letzten Zusammenlegung nur noch 13.

Gruß
Martin


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorLars8 K.8, Lüneburg / Niedersachsen608881
Datum10.02.2010 22:289363 x gelesen
Hallo zusammen,

Geschrieben von Ulrich CimolinoPersonalmangel
2005, FF List, Sylt, auffangen mit Pflichtfeuerwehr
2006, FF Schrevenborn
2007, FF Pietzpuhl, Auffangen mit Pflichtfeuerwehr
2010, FF Dipshorn

2007 FF Dachtmissen Landkreis Lüneburg


Grüße aus Lüneburg,

Lars

Alles natürlich nur meine persönliche Meinung!

www.feuerwehrtaucher-lueneburg.de

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorGerh8ard8 B.8, Pfungstadt / Hessen608883
Datum10.02.2010 22:409470 x gelesen
Hallo,

Geschrieben von Ulrich Cimolino2006, FF Pfungstadt-West aus Feuerwehren Eich, Eschollbrücken und Hahn (10 Jahre nach den ersten Überlegungen...)

... die 10 Jahre waren die "übliche" Laufzeit für ein Neubauvorhaben eines Feuerwehrhauses (auch wg. Landesförderung und Antragsstau) ... feuerwehrseitig wurden die 10 Jahre eigentlich als zu lange angesehen

Gruss
Gerhard


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorGerh8ard8 B.8, Pfungstadt / Hessen608885
Datum10.02.2010 22:469342 x gelesen
... ergänzt noch:

- offizielle Hompage (die andere war von einem der "verbliebenen" Feuerwehrvereine) : FF Pfungstadt-West, da unter Pfungstadt-West - Einsatzabteilung - Geschichte ...

Gruss
Gerhard


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorStep8han8 S.8, Selfkant / NRW608887
Datum10.02.2010 22:499804 x gelesen
Oder über diese hier Höngen-Saeffelen
Eine leistungsstarke, dynamische TruppeLink Selfkant
Da steht auch wie es dazu kam (2001) und wie es klappt hier Neubau eines gemeinsamen Gerätehauses!

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJörg8 A.8, Stuttgart / Baden-Württemberg608895
Datum11.02.2010 06:549317 x gelesen
Guten Morgen,
die Feuerwehr Aidlingen (BaWü, Landkreis BB) hat sich in 2009 "neugegründet". Finaler Zusammenschluß erfolgt mit Bezug des momentan im Bau befindlichen neuen Feuerwehrhauses.

Gruß
Jörg


Wir können alles, außer unseren Rettungsdienst vernünftig organisieren.


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sti8an 8H., Beselich / Hessen608897
Datum11.02.2010 07:469146 x gelesen
Hallo

noch zwei Beispiele füe eine Zusammenlegung.

Einamal Hessen:

Feuerwehr der Stadt Runkel mit dem Ortsteil Schadeck
Momentan in Arbeit
FF Schadeck

Rheinland Pfalz

2000 FF Diez und Freiendiez
Diez Freiendiez
Dort unter Unsere Wehr
Bericht aus dem Feuerwehrmagazin


Wie immer nur meine eigene Meinung!

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorBern8d S8., Münchberg-Mechlenreuth / Genußregion Oberfranken608903
Datum11.02.2010 08:409226 x gelesen
Guten Morgen,
hier einige Fälle aus dem Landkreis Hof, wobei mir die Jahre tlw. nicht bekannt sind:

Auflösungen:
FF Oberleupoldsberg
FF Gemeinreuth (1996?)
FF Bärlas (2003)
FF Oberhartmannsreuth
FF Sorg-Lerchenhügel (2007)
jeweils Personalmangel

Zusammenschlüsse
FF Silberstein zur FF Oberpferdt (Personalmangel)
FF Bug zur FF Bruck (Gde Berg) (Keine Führung??)
FF Bruck (Gde Köditz) zur FF Köditz Grund unbekannt
FF Leupoldsgrün (Gde Leupoldsgrün) zur FF Lipperts (keine Führung) (2005/2006)

Bin mir fast sicher, daß da noch einige folgen werden.

Grüße

Bernd


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorStef8fen8 S.8, Weinolsheim / Rheinland-Pfalz609059
Datum11.02.2010 19:188925 x gelesen
Hallo,

wir haben unsere kleinen Ortsfeuerwehren 2007 zusammengeschlossen und es noch keinen Tag bereut.

FF Uelversheim-Weinolsheim

Gruss


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorUwe 8R., Schwerin / M-V609061
Datum11.02.2010 19:478870 x gelesen
Das ist nur die Spitze des Eisberges .... da wird noch einiges folgen.

Die Gründe für Auflösungen sind vielfältig. Die Personalstärke wird bei kleinen FF oft nur noch mit "Karteileichen" erreicht. Der Umgang der Kameraden untereinander ist vielfach für einen "ehrenamtlichen" kaum noch erträglich und es ist leider festzustellen, dass sich FFs verselbständigen, ein Eigenleben entwickeln oder gar "verwahrlosen".

Mich wundert da nichts mehr - und den Rest geben die Politiker und die Kostenrechner in den Verwaltungen dazu.


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSeba8sti8an 8K., Grafschaft / RLP609064
Datum11.02.2010 19:588852 x gelesen
RLP: Feuerwehr Kümbdchen-Keidelheim, Gründe/Federführung unbekannt


Wie üblich: meine private Meinung, nix dienstliches.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg609068
Datum11.02.2010 20:128885 x gelesen
Guten Abend

Geschrieben von Ulrich Cimolino

Zusammenlegungen:

FF Feldberg/Schwarzwald BaWü.

Gruß aus der Kurpfalz

Bernhard


" Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

(Heinrich Heine)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg609070
Datum11.02.2010 20:158973 x gelesen
Guten Abend

Geschrieben von Christian Fleschhut

19?? "Weinheim Süd" (Lützelsachsen / Hochensachsen)

-> " 2001 ".

Gruß aus der Kurpfalz

Bernhard


" Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

(Heinrich Heine)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorCars8ten8 K.8, Hambühren LK Celle / Niedersachsen609180
Datum12.02.2010 13:158795 x gelesen
Moin,

Landkreis Celle: http://www.feuerwehr-grosseicklingen.de/index.php?section=news

Zusammenlegung zweier OrtsFW in ein gemeinsames Gerätehaus.

Gruß,

Carsten


Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen;-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorTobi8as 8S., Wittlich / Rheinlandpfalz609232
Datum12.02.2010 16:538766 x gelesen
Hallo,

Feuerwehr Wittlich
Aus den Stadtteilen Wengerohr/Bombogen wurde Feuerwehr Wittlich Einheit 2 und aus Neuerburg/Dorf Einheit 3.

Trotz einiger Querelen bei der Umsetzung sind wir sehr froh das wir die Zusammenlegung durchgezogen haben.

Gruß
Tobias Schmid


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorFran8k H8., Altenstadt / Hessen609267
Datum12.02.2010 18:028703 x gelesen
Geschrieben von Wilhelm SperlingZusammenlegung aus dem Hessenland.

Hier kann ich noch die Feuerwehren Nidda Bad-Salzhausen und Geiß-Nidda nennen: Klick

gruß,
Frank


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorLoth8ar 8K., Niedernjesa / Niedersachsen609276
Datum12.02.2010 18:348690 x gelesen
Noch eine:

hier

Gruß
Lothar


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorDani8el 8Z., Laichingen / BW609300
Datum12.02.2010 21:568744 x gelesen
Hier noch eine Auflösung aus dem letzten Jahr.

Feuerwehr Truchtelfingen


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJens8 D.8, Uslar / Niedersachsen610918
Datum22.02.2010 14:488800 x gelesen
Interessant ist, so ist es jedenfalls in unserer Gemeinde zu bemerken, das weniger Politiker als vielmehr die Kameraden, insbesondere Vorgesetzte Kameraden, über Auflösungen reden. Irgendwann machen wir uns selbst kaputt !

Eine hab ich auch noch:

FF Trögen
FF Üssinghausen --> Jetzt FF Trögen - Üssinghausen

Wurden zusammengelegt, da Stellv. fehlte. Besaßen aber schon gemeinsame FWH!


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorUlri8ch 8C., Düsseldorf / NRW610922
Datum22.02.2010 14:598940 x gelesen
Geschrieben von Jens Dreierdas weniger Politiker als vielmehr die Kameraden, insbesondere Vorgesetzte Kameraden, über Auflösungen reden. Irgendwann machen wir uns selbst kaputt !

"die Fw" (bzw. deren Angehörige oder Vertreter) macht die Fw dann kaputt, wenn die Fw den Anforderungen nicht mehr gerecht wird - und nicht wenn man über ggf. nötige Zusammenlegungen redet!


-----

mit privaten und kommunikativen Grüßen


Cimolino

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJens8 D.8, Uslar / Niedersachsen610926
Datum22.02.2010 15:078826 x gelesen
Absolut richtig, Kamerad Cimolino !

Trotzdem kann es nicht sein, das bei uns kein Kommunalpolitiker über Auflösungen spricht,
sondern nur unsere Vorgesetzten. Alle sind eingeschüchtert und sagen nun zu allem ja und Amen was uns Vorgesetzte an "Konzepten für die Zukunft der kleinen Ortsfeuerwehren" vorlegen.

P.S. Ab welchem Dienstgrad siezt man die Kameraden in der BF eigentlich? ;-)


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPete8r L8., Frankenberg / Sachsen610928
Datum22.02.2010 15:188668 x gelesen
Hallo

Geschrieben von Jens DreierTrotzdem kann es nicht sein, das bei uns kein Kommunalpolitiker über Auflösungen spricht,
sondern nur unsere Vorgesetzten.


Nun Kommunalpolitiker benötigen Stimmvolk.
Feuerwehrler die von der Richtigkeit überzeugt sind vllt. nicht so sehr ;-). Und diese Vorgesetzten scheinen ja wohl sehr überzeugend zu sein....

Peter


Wer wenig denkt, der irrt viel. (da Vinci)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSeba8sti8an 8K., Grafschaft / RLP610949
Datum22.02.2010 17:048493 x gelesen
Geschrieben von Peter LieffertzNun Kommunalpolitiker benötigen Stimmvolk.
Feuerwehrler die von der Richtigkeit überzeugt sind vllt. nicht so sehr
Mancherorts wohlen auch Feuerwehrhäuptlinge (wieder)gewählt werden ;-) oder eher :-(


Wie üblich: meine private Meinung, nix dienstliches.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPete8r L8., Frankenberg / Sachsen610954
Datum22.02.2010 17:528430 x gelesen
Geschrieben von Sebastian KruppMancherorts wohlen auch Feuerwehrhäuptlinge (wieder)gewählt werden ;-) oder eher :-(

Teilweise wahr, allerdings soll es trotz :-( inzwischen FA geben die trotz allem die Wahrheit sagen. Und sogar Feuerwehren die diese Reformierer wiederwählen.

Peter


Wer wenig denkt, der irrt viel. (da Vinci)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorFlor8ian8 B.8, Völklingen / Departement Saare 611036
Datum23.02.2010 07:188442 x gelesen
Geschrieben von Jens DreierTrotzdem kann es nicht sein, das bei uns kein Kommunalpolitiker über Auflösungen spricht,

Nein, die sprechen wenn überhaupt von "angespannter Haushaltslage", Wege zur "Kostenoptimierung" und und und ..

Und irgendwann machts Puff und man zieht einen Gutachter aus dem Hut.

Der stellt im Worst Case nicht die Frage "Wie kann man die Schlagkraft der Feuerwehr XY durch Standortoptimierungen steigen" sondern "Wie kann man die Kosten bei der Feuerwehr XY reduzieren".

Die Frage was für Feuerwehrs mehr weh tut und was man eher mit Gewalt durchdrücken will kannst du dir selber beantworten.

Wer sich nicht ändert wird geändert!
Wer sich das Heft aus der Hand nehmen lässt darf sich nicht wundern wenn man ihn damit schlägt.
Die Feuerwehr sollte die Feuerwehr ändern bevor es die Kaufleute machen.

Geschrieben von Jens Dreier... nur unsere Vorgesetzten. Alle sind eingeschüchtert und sagen nun zu allem ja und Amen was uns Vorgesetzte an "Konzepten für die Zukunft der kleinen Ortsfeuerwehren" vorlegen.

Wo genau liegt dein Problem? Welches konstruktive Gegenkonzept habt ihr vorlegt?


Grüße, BeschFl

für die stillen Mitleser aus gegebenen Anlass: Die Gedanken sind frei..

"Eine kleine Revolution ab und zu ist eine gute Sache." (Marko Ramius)

"Die Talente machen die Arbeit, und die Marktschreier bestimmen wo's lang geht." (Tom Clancy)

Ich bin ein Freund der klaren Worte

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorUlri8ch 8C., Düsseldorf / NRW611039
Datum23.02.2010 08:139403 x gelesen
Geschrieben von Jens DreierP.S. Ab welchem Dienstgrad siezt man die Kameraden in der BF eigentlich? ;-)

IRL: das kommt immer drauf an, wie gut man den persönlich kennt...
Hier: die regelmäßigen Schreiber wissen was Netiquette ist - und in Foren etc. wird nunmal von Anfang an geduzt. (Das verstehen im IRL nicht alle...)

Es gibt allerdings einen Unterschied im virtuellen bzw. richtigen Leben - und das verstehen im virtuellen Leben nicht alle...

Das hab ich n-mal hier versucht zu erläutern, weil das ggf. viel Frust oder gar Ärger (z.B. bei Anfragen oder gar Bewerbungen) sparen kann...


-----

mit privaten und kommunikativen Grüßen


Cimolino

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJens8 D.8, Uslar / Niedersachsen611048
Datum23.02.2010 08:448563 x gelesen
Guten Morgen nach Düsseldorf!

Ich komme zwar vom Thema ab, aber unter Freiwilligen duzt man sich ja grundsätzlich. Ich habe mit siezen kein Problem, finde die Differenzierung in der Anrede in unserer Sprache ganz gut.Ich hätte meine Frage anders stellen müssen: Wenn ich z.B. in einer BF eine Ausbildung beginne und einem
Branddirektor begegne, ist also nicht unbedingt das "Du" üblich?!

Die Frage wurde mir neulich von einem jungen, neuen Kameraden gestellt.


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorUlri8ch 8C., Düsseldorf / NRW611049
Datum23.02.2010 09:008621 x gelesen
Geschrieben von Jens DreierIch komme zwar vom Thema ab, aber unter Freiwilligen duzt man sich ja grundsätzlich.

auch das würde ich nicht so verallgemeinern wollen...


Geschrieben von Jens DreierWenn ich z.B. in einer BF eine Ausbildung beginne und einem
Branddirektor begegne, ist also nicht unbedingt das "Du" üblich?!


ich kenne keine Fw, wo das "üblich" wäre ...


-----

mit privaten und kommunikativen Grüßen


Cimolino

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8S., Berlin / Berlin611050
Datum23.02.2010 09:028217 x gelesen
Geschrieben von Jens DreierWenn ich z.B. in einer BF eine Ausbildung beginne und einem
Branddirektor begegne, ist also nicht unbedingt das "Du" üblich?!

Eher nicht.
Und schon gar nicht am ersten Tag.

Die Aw war nicht aus DUS. ;-)


Freundliche Grüße

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOlf 8R., Hilbersdorf / Sachsen611051
Datum23.02.2010 09:068433 x gelesen
Geschrieben von Ulrich CimolinoGeschrieben von Jens Dreier"Wenn ich z.B. in einer BF eine Ausbildung beginne und einem
Branddirektor begegne, ist also nicht unbedingt das "Du" üblich?!"

ich kenne keine Fw, wo das "üblich" wäre ...


Stimmt, das gilt auch nicht nur für Azubies.
Ich könnte mir z.B. nicht vorstellen meinen Amtsleiter, den ich schon 20 Jahre kenne so ohne weiteres zu duzen, im Dienst schon gar nicht.

Gruß
Olf


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOliv8er 8S., Berlin / Berlin611052
Datum23.02.2010 09:078435 x gelesen
Geschrieben von Olf RichterIch könnte mir z.B. nicht vorstellen meinen Amtsleiter, den ich schon 20 Jahre kenne so ohne weiteres zu duzen, im Dienst schon gar nicht.
Wie ist die Tendenz zum duzen denn da bei HAW?


Freundliche Grüße

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKlau8s S8., München / Bayern611060
Datum23.02.2010 10:278414 x gelesen
Geschrieben von Oliver SteinbeckWie ist die Tendenz zum duzen denn da bei HAW?


Hi Oli, persönlich denke ich hat das generell was mit Respekt zu tun , ich warte eigentlich immer bis man das " Du" angeboten bekommt, sei es HAW,FF,oder BF, auch in der heutigen Zeit und auch mit "das wir sitzen alle in einem Boot-Gefühl",finde ich steht Höflichkeit und Respekt vorne an.
Gruss Klaus


„Egal wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt, es gibt jeden Tag jemanden der bequem darunter durchlaufen kann!“

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorGunn8ar 8K., Wüstenrot / BW611061
Datum23.02.2010 11:488178 x gelesen
Geschrieben von Klaus SchillerHi Oli, persönlich denke ich hat das generell was mit Respekt zu tun , ich warte eigentlich immer bis man das " Du" angeboten bekommt, sei es HAW,FF,oder BF, auch in der heutigen Zeit und auch mit "das wir sitzen alle in einem Boot-Gefühl",finde ich steht Höflichkeit und Respekt vorne an.
Gruss Klaus



Stimme ich Dir voll zu, ich arbeite in einer Firma wo das DU verordnet worden ist, und das treibt zum Teil Stilblüten die sich nicht vermeiden lassen. Wenn Chef und Untergebener verschiedener Meinung sind.


Mit den meisten im OV bin ich irgendwann per Du, aber ich würde die Nase rümpfen wenn mich jeder Helferanwärter mit DU ansprechen würde


Gunnar Kreidl
OB THW Pfedelbach


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorVolk8er 8E., Eydelstedt / Niedersachsen611065
Datum23.02.2010 12:158131 x gelesen
Moin

Geschrieben von Gunnar Kreidl
Stimme ich Dir voll zu, ich arbeite in einer Firma wo das DU verordnet worden ist, und das treibt zum Teil Stilblüten die sich nicht vermeiden lassen.

Geht bei uns sogar noch weiter: intern wird Ebenenübergreifend gesietzt, im Gespräch mit weltweiten Kollegen dann aber geduzt (engl.) mit Vornamen :-)


Gruß,
Volker

Alles jederzeit und immer meine persönliche Meinung! Irrtümer vorbehalten!

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sti8an 8F., Fürth / Hessen611066
Datum23.02.2010 12:278074 x gelesen
Hallo,

Geschrieben von Volker Ehrhardtintern wird Ebenenübergreifend gesietzt, im Gespräch mit weltweiten Kollegen dann aber geduzt (engl.) mit Vornamen :-)

es ist ein schwieriges Thema...
Im geschäftsleben, wie auch im Privaten...

ich habe viel mit Asiaten zu tun, denen kann man mit sowas böse auf den Schlips treten...
Da gibts Leute bei uns in der Firma, die brauche ich mit bestimmten Kunden nicht mehr kommunizieren zu lassen.

Ich persönlich handhabe das so: Mails auf Deutsch - Sie, Mails auf Englisch an persönlich nicht bekannte - Nachname, persönlich bekannte - i.d.R. Vornahme
Es ist nunmal so, dass im Ausland diese Form sehr oft angewendet wird... Zwar "Sie" aber dennoch mit Vorname. Im englischen fällt es nicht auf, im französischen z.B. schon ("tu" / "vous")...

Bei Bewerbungen etc. würde ich grundsätzlich "siezen", egal, ob ich den Empfänger grundsätzlich duze oder nicht, das gehört sich IMHO einfach so.

Bei Feuerwehrs wird hier eigentlich immer geduzt, Ausnahme der Funklehrgang, da gibts das erst nach Abschluß...


Viele Grüße

Christian

Meine Meinung und nicht die meiner Feuerwehr!

besucht die Feuerwehr Steinbach


"Die Feuerwehrmannschaft hat sich für ihre Verrichtungen gut einzuüben, so daß jedes einzelne Mitglied sämmtliche ihm zugewiesene Arbeiten mit der nöthigen Sicherheit und Kennntniß ausführen kann"
(Übungsbuch, Dienst- und Sanitätsvorschriften für Feuerwehren im Großhergzogtum Hessen, 1891)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorUwe 8S., Nordheim / Hessen611070
Datum23.02.2010 12:428044 x gelesen
Hallo Christian,

Geschrieben von Christian Fleschhut
Bei Feuerwehrs wird hier eigentlich immer geduzt, Ausnahme der Funklehrgang, da gibts das erst nach Abschluß...

stimmt so nicht, während des Unterricht Sie in den Pausen Du, wie bei allen anderen Lehrgängen auch bei uns im Kreis.


Gruß
Uwe

Glaube nicht, es muss so sein, weil es so ist und immer so war. Unmöglichkeiten sind Ausflüchte steriler Gehirne. Schaffe Möglichkeiten.
Hedwig Dohm

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPete8r L8., Trochtelfingen / Baden Württemberg611072
Datum23.02.2010 12:577976 x gelesen
Es bleibt unbestritten das die demographische Entwicklung sich nicht aufhalten lässt und dafür Lösungen gesucht werden.

Die Feuerwehren die von sich aus dies Tun tun ja nichts falsches,

und auch Gemeinden haben schließlich finanzielle Sachzwänge.

Solange es Gemeinsam in vernünftiger Diskussion erfolgt werden noch einige Wehren neue Wege bestreiten müssen.

mfg Peter Lipp

wie immer meine private Meinung


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorThor8ben8 G.8, Leese <-> OS / Niedersachsen611073
Datum23.02.2010 12:587969 x gelesen
Moin.

FF Mehlbergen:
http://www.kfv-nienburg.de/aktuell/aktuelles_2007/aktuelles_mehlbergen_08012007.html
Überwiegend wohl Kostengründe / anstehende Ersatzbeschaffung des TSF.


Die dortige Samtgemeinde hätte auch nix dagegen, noch weitere Standorte zu schließen. War jedenfalls angedacht, aktueller Planungs/Umsetzungsstand mir unbekannt.
Gleiche Überlegungen gibts auch in der SG Uchte und würde mich wundern, wenn das mittelfristig nicht umgesetzt werden sollte.

Interessant können auch die bevorstehenden Gemeindefusionen werden. Könnten dann unter verweis auf MindStVO als Pseudoargument herhalten für herunterstufungen/auflösungen. Mag an manchen Standorten hinsichtlich des Schutzziels und Sparsamkeitsgebots durchaus überdenkbar sein. Nur ist zu fürchten, dass das aus anderer Sichtweise initiiert wird und man einfach des Sparen willens spart.

Gruß,
Thorben


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSeba8sti8an 8K., Grafschaft / RLP611078
Datum23.02.2010 13:197947 x gelesen
Unter Respekt verstehe ich Anerkennung von Leistungen, weniger von Namen. Insofern setze ich Duzen/Siezen nicht mit Respektsbekundung gleich. Und wenn ich mich im LF umdrehe, ein paar erste Hinweise an die Mannschaft gebe, fange ich nicht noch an zwischen Du/Sie zu unterscheiden, weshalb sollte ich es innerhalb der Feuerwehr zu anderen Zeiten machen?


Wie üblich: meine private Meinung, nix dienstliches.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSeba8sti8an 8K., Grafschaft / RLP611079
Datum23.02.2010 13:197957 x gelesen
Geschrieben von Uwe Schmidtwährend des Unterricht Sie in den Pausen Du, wie bei allen anderen Lehrgängen auch bei uns im Kreis.Find ich sehr sinnvoll... Am besten hängen sich die Ausbilder Schilder um den Hals, damit man jederzeit problemlos erkennt, ob gerade Sie-Zeit oder Du-Zeit ist.


Wie üblich: meine private Meinung, nix dienstliches.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKlau8s S8., München / Bayern611082
Datum23.02.2010 13:287953 x gelesen
Ich habe auf die Frage von Oli in Bezug auf HAW geantwortet und da geht es auch um Vorgesetzte und Nichtvorgesetzte, wenn du einen Vorgesetzten nur siezt ,weil er Leistung bringt und nicht aus Respekt oder er dir das Du angeboten hat , ist schon deine Sache( Unterschied).Es geht nicht drum was in meinem HLF hinter mir sitzt.
Gruss Klaus


„Egal wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt, es gibt jeden Tag jemanden der bequem darunter durchlaufen kann!“

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorBjör8n P8., Lindenfels / Hessen611084
Datum23.02.2010 13:418023 x gelesen
bis 2014 FF Schannenbach und FF Breitenwiesen-Knoden (Gemeinde Lautertal, Südhessen)

Bei der Hauptversammlung wurde ein Sechs-Punkte-Plan vorgestellt, der eine schrittweise Überführung der beiden freiwilligen Feuerwehren in eine gemeinsame Organisation bewerkstelligen soll.

Der Zusammenschluss ist die Konsequenz aus dem Personalmangel bei der Feuerwehr Knoden-Breitenwiesen, dem auch verschiedene Aktionen zur Werbung neuer Mitglieder nicht abgeholfen haben.

Knoden-Breitenwiesen wird auf die Beschaffung eines neuen TSF im Jahr 2012 verzichten, stattdessen soll die Feuerwehr in Schannenbach dann 2014 ein auf die neue Situation abgestimmtes neues Fahrzeug erhalten. Nach der Beschaffung des neuen Fahrzeuges in Schannenbach sollen die beiden Einsatzabteilungen dann auch offiziell zusammengelegt werden.


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorBjör8n P8., Lindenfels / Hessen611087
Datum23.02.2010 13:587884 x gelesen
Februar 2003 um genau zu sein.

Falls von Interesse habe ich hier noch einige Zeitungsartikel von damals zu den Hintergründen.
Ging hauptsächlich um die genannte Fahrzeugbeschaffung, die nach hinten verschoben werden sollte, allerdings sind auch noch diverse andere Themen zwischen der Wehrführung und der Stadtverwaltung seit ca. 1997 offen geblieben...

Viele private Grüße,
Björn


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSeba8sti8an 8K., Grafschaft / RLP611116
Datum23.02.2010 16:487810 x gelesen
Geschrieben von Klaus SchillerEs geht nicht drum was in meinem HLF hinter mir sitzt.Bist du in dem Moment kein Vorgesetzter?


Wie üblich: meine private Meinung, nix dienstliches.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKlau8s S8., München / Bayern611118
Datum23.02.2010 16:547837 x gelesen
erwischt,grins,hast recht ,aber es ist schon ein Unterschied, wenn ich auf der Wachabteilung, jeden jahrelang kenne oder ein Wachabteilungsführer oder auch Frischling im m.D. frisch dazu kommt, da warte ich aus Respekt und Höflichkeit trotzdem auf das Angebot "DU" sagen zu dürfen und verlange das aber auch von anderen, aber das ist auch Einstellungssache und jeder handhabt es auf seine Weise.
Gruss Klaus


„Egal wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt, es gibt jeden Tag jemanden der bequem darunter durchlaufen kann!“

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorAndr8eas8 R.8, Stuttgart / Ba-Wü611144
Datum23.02.2010 18:307876 x gelesen
Hallo,

Geschrieben von Ulrich CimolinoEs gibt allerdings einen Unterschied im virtuellen bzw. richtigen Leben - und das verstehen im virtuellen Leben nicht alle...

Da hast Du (?) recht Uli, das verstehe ich wirklich nicht. Entweder ich duze jemand..oder ich duze ihn nicht. Wo bitte ist der reale Unterschied ob ich jetzt mit jemanden im direkten Gespräch, per Telefon oder schriftlich kommuniziere ? Es sind jeweils die gleichen Personen die sich "unterhalten". Wenn jemand das "Du" nicht möchte, in Ordnung, habe ich kein Problem damit, hab ich auch welche unter den Geschäftskollegen, die wollen beim "Sie" bleiben, auch wenn wir uns an sich super-prima verstehen.
Dieses unterscheiden zwischen "Chat-Du" und "Real-Sie" wird in meinen Augen nur noch durch das unsägliche ich bin älter deshalb sag ich "du" und du bist jünger deshalb must du zu mir "sie" sagen übertroffen, oft und gerne in Ausbildungsverhältnissen praktiziert.


Gruß Andi


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMark8us 8W., Schwäbisch Gmünd / Baden - Württemberg611146
Datum23.02.2010 18:497830 x gelesen
Geschrieben von Andreas RometschDa hast Du (?) recht Uli, das verstehe ich wirklich nicht. Entweder ich duze jemand..oder ich duze ihn nicht. Wo bitte ist der reale Unterschied ob ich jetzt mit jemanden im direkten Gespräch, per Telefon oder schriftlich kommuniziere ?

Angenommen es gäbe kein Internet und du hättest eine Frage an einen bekannten FBL Technik einer großen BF und würdest dich entschließen ihm einen Brief zu schreiben. Würdest du schreiben


Servus Uli,
du mein Lalü geht nicht mehr, was kann ich da machen?


oder sähe der Brief folgendermaßen aus:


Briefkopf deiner Feuerwehr

Berufsfeuerwehr Tralala
Abteilung XXXXXX
Herrn Abteilungsleiter N.N.

Straße
Ort


Sehr geehrter Herr XXXX


Merkste selber, oder?

Das Internet lässt einem keine Wahl, da -der Geschwindigkeit und der entwickelten Netiquette geschuldet- das Du gefordert ist. Das ins reale Leben übertragen zu wollen wirkt im besten Fall grotesk. Vor allem, wenn das "Du" von jemandem kommt, der deutlich (!) unter einem steht und bei dem das "Du" geradezu anmaßend wirkt.

Kleines Beispiel, selbst erlebt

Ich schreibe in einem landwirtschaftlichen Fachforum als "Markus" wie es die Netiquette gebietet. Nun stehe ich auf der deutschen Leitmesse für Agrarprodukte neben unserem Europachef und dem dem Vertriebsleiter. Zwei junge Buben -geschätzte 16- kommen auf mich zu, begrüßen mich mit "Servus Markus" und Duzen mich. Auf meine Frage wer SIE den seien, kam dann in etwa zurück "na wir lesen deine Posts im Forum XY..."

Ich kann mir vorstellen, dass exponierte Personen aus diesem Forum, das öfter erleben. Das geht nicht und zeugt von mangelndem Intellekt des Gegenüber. Ich würde so jemand nie ernst nehmen. Es gibt keine prinzipielle Handlungsanweisung, aber etwas Gespür gehört schon dazu.

Geschrieben von Andreas Rometschnur noch durch das unsägliche ich bin älter deshalb sag ich "du" und du bist jünger deshalb must du zu mir "sie" sagen übertroffen, oft und gerne in Ausbildungsverhältnissen praktiziert.

Da sind wir einer Meinung, aber auch da kann man ins Fettnäpfchen treten. Zum Glück bin ich 30+ und kann es mir rausnehmen den Gegenüber dann auch zu Duzen, als 18jähriger Azubi sollte man sich dagegen seinen Teil denken und mitspielen...

Gruß,
Markus


Im gesamten Vertrag werden die Worte Gemeinschaft oder Europäische Gemeinschaft ersetzt durch Union, die Worte Europäische Gemeinschaften oder EG oder gegebenenfalls Europäische Wirtschaftsgemeinschaft durch Europäische Union, der Wortbestandteil Gemeinschafts- durch Unions- und das Adjektiv gemeinschaftlich durch der Union, außer in Artikel 299 Absatz 6 Buchstabe c, wo der Artikel 311a Absatz 5 Buchstabe c wird. In Artikel 136 Absatz 1 betrifft die vorstehende Änderung nicht das Wort Gemeinschaftscharta.

Auszug aus der Europäischen "Verfassung"

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJörg8 W.8, Essen / NRW611157
Datum23.02.2010 20:017871 x gelesen
Anbei mal ein Artikel aus dem Landkreis Schaumburg/Niedersachsen bzgl. Zusammenlegung von Feuerwehren...

Wache Ost und Süd-West sind amtlich
Samtgemeinde Niedernwöhren. Jetzt ist es amtlich: Die Feuerwachen Ost und Süd-West werden in Niedernwöhren/Meerbeck und Lauenhagen eingerichtet. Der Samtgemeinderat Niedernwöhren hat die Neuordnung des Löschwesens wie erwartet beschlossen.

Keine lange Debatte war nötig. Friedrich Wilharm (CDU) lobte das Vorgehen, das zu der Lösung geführt hat. Es seien alle Beteiligten an einen Tisch geholt worden, und diese hätten konstruktiv diskutiert. Die gefundene Lösung werde in der Nachbarschaft der Kommune zustimmend beurteilt, sagte der Feuerschutzausschuss-Vorsitzende.

Selbstverständlich sei die Umstrukturierung kein Konzept, um den Samtgemeindehaushalt zu sanieren. Aber die teuren Investitionen resultierten letztlich in einer dauerhaft leistungsfähigen Feuerwehr. Den Worten schloss sich der SPD-Fraktionsvorsitzende, Gerd Wischhöfer, an. Die lange Beratung sei zu einem vernünftigen Ergebnis gekommen. Ratsvorsitzender Klaus Tanski (SPD) erinnerte daran, dass zur ersten Gesprächsrunde noch eine dreistellige Zahl an Feuerwehrleuten erschienen sei – bei der Verabschiedung des Konzepts war es noch ein knappes Dutzend. Ein Zeichen des Konsens’.

Laut dem Grundkonzept kommen die Feuerwehren Niedernwöhren, Meerbeck und Volksdorf/Kuckshagen in der Wache Süd-West unter. Der dazu nötige Umbau der Fliesen-Lahmann-Lagerhalle wird nach Angaben von Samtgemeindebürgermeister Fritz Anke bereits intensiv geplant. Das Feuerwehrhaus soll im Frühjahr 2011 bezugsfertig sein, das Geld dafür will die Samtgemeinde in den Haushalten 2010 und 2011 bereitstellen. Nach aktuellem Stand bleibt die Feuerwehr Volksdorf/Kuckshagen aber zunächst auf eigenen Wunsch im eigenen Feuerwehrhaus stationiert.

Die Wache Süd-Ost soll die Feuerwehren Lauenhagen, Nordsehl und Hülshagen beherbergen. Auch hier hat sich eine Feuerwehr – die von Hülshagen – zunächst den Verbleib im eigenen Haus ausbedungen. Bis 2015 soll der Neu- oder Umbau einer in dem Fall noch zu benennenden Immobilie über die Bühne gehen. Der Standort ist offen. Das Geld wird Teil der Haushalte 2013 bis 2015 sein.


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJörg8 W.8, Essen / NRW611161
Datum23.02.2010 20:077778 x gelesen
Als Ergänzung zu den Gründen: Sicherstellung der Einsatzbereitschaft tagsüber.


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorFlor8ian8 B.8, Völklingen / Departement Saare 611200
Datum24.02.2010 06:117775 x gelesen
Geschrieben von Markus WeberKleines Beispiel, selbst erlebt...

Ich hab mir gestern folgendes vor meinem geistigen Auge vorgestellt:

Einstellungstest BF D-Dorf

Junger begeisterter Forumsteilnehmer wartet auf weiteres und sieht UC und AB.
Darauf hin ein Schrei quer über den Hof das man denkt Atze Schröders kleiner Bruder stehe dort:

Ulle, Andy, wat macht die Kunst? Wieder mal nix zu tun? Könnt ihr hier nicht mal guggen das das vorran geht?


Ich hatte mir eigentlich 2 "Überlebensstrategien" ausgedacht falls mit RL Kontakten zu rechnen sei

1) Vorher einfach mal anfragen
2) Vorname + Sie


Grüße, BeschFl

für die stillen Mitleser aus gegebenen Anlass: Die Gedanken sind frei..

"Eine kleine Revolution ab und zu ist eine gute Sache." (Marko Ramius)

"Die Talente machen die Arbeit, und die Marktschreier bestimmen wo's lang geht." (Tom Clancy)

Ich bin ein Freund der klaren Worte

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorUlri8ch 8C., Düsseldorf / NRW611215
Datum24.02.2010 08:307813 x gelesen
Geschrieben von Florian BeschJunger begeisterter Forumsteilnehmer wartet auf weiteres und sieht UC und AB.
Darauf hin ein Schrei quer über den Hof


oder bei Firmen auf dem Hof, oder bei Messen, oder ...

Wenns nicht so traurig wäre, so ähnliche Fälle gab es durchaus schon.... (Was glaubt Ihr, warum ich gelegentlich auf die Unterschiede zwischen VL und RL hinweise?)


-----

mit privaten und kommunikativen Grüßen


Cimolino

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPete8r S8., Aholming / BY611221
Datum24.02.2010 08:577678 x gelesen
Geschrieben von Uwe Schmidtwährend des Unterricht Sie in den Pausen Du

Autsch! Das tut ja schon richtig weh! Sorry, aber solchen Konstruktionen kann mein geistiger Horizont nicht mehr folgen.

Gruß
Peter


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSeba8sti8an 8W., Linden / Hessen611333
Datum24.02.2010 13:047667 x gelesen
Moin

Ich hatte das jetzt so verstanden, dass sich das "Sie" während des Unterrichts beim Funklehrgang eben aus der Funkdisziplin ergibt.
Sollte das nicht so gemeint gewesen sein, schließe ich mich dir an ;o)

Gruß
Sebastian


--
Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben (Friedrich Hebel)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPete8r S8., Aholming / BY611335
Datum24.02.2010 13:087621 x gelesen
Geschrieben von Sebastian WeißIch hatte das jetzt so verstanden, dass sich das "Sie" während des Unterrichts beim Funklehrgang eben aus der Funkdisziplin ergibt.

Stimmt, dann wäre es nachvollziehbar.

Gruß
Peter


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorAndr8eas8 R.8, Stuttgart / Ba-Wü611404
Datum24.02.2010 17:557650 x gelesen
Hi,

Geschrieben von Markus WeberAngenommen es gäbe kein Internet und du hättest eine Frage an einen bekannten FBL Technik einer großen BF und würdest dich entschließen ihm einen Brief zu schreiben. Würdest du schreiben



Servus Uli,
du mein Lalü geht nicht mehr, was kann ich da machen?



oder sähe der Brief folgendermaßen aus:



Briefkopf deiner Feuerwehr

Berufsfeuerwehr Tralala
Abteilung XXXXXX
Herrn Abteilungsleiter N.N.

Straße
Ort


Sehr geehrter Herr XXXX



Merkste selber, oder?



Ich merk nix..;-). Wenn es dann ein "offizielles Schreiben wäre, was spricht gegen:

Sehr geehrter Herr Cimolino,lieber Uli... ?


Geschrieben von MaWeIch schreibe in einem landwirtschaftlichen Fachforum als "Markus" wie es die Netiquette gebietet. Nun stehe ich auf der deutschen Leitmesse für Agrarprodukte neben unserem Europachef und dem dem Vertriebsleiter. Zwei junge Buben -geschätzte 16- kommen auf mich zu, begrüßen mich mit "Servus Markus" und Duzen mich. Auf meine Frage wer SIE den seien, kam dann in etwa zurück "na wir lesen deine Posts im Forum XY..."

Ich kann mir vorstellen, dass exponierte Personen aus diesem Forum, das öfter erleben. Das geht nicht und zeugt von mangelndem Intellekt des Gegenüber. Ich würde so jemand nie ernst nehmen. Es gibt keine prinzipielle Handlungsanweisung, aber etwas Gespür gehört schon dazu.


Mal ne böse Frage. Die gleiche Situation mit den zwei Jungs, Du setzt gerade an um sie "rundzumachen", da kommt einer eurer besten Kunden ums Eck und meint: "Ahh, Herr Weber, haben sie meine zwei Jungs (im Sinne von Kinder) schon gefunden ?"
Und nun...?


Geschrieben von MaWeDa sind wir einer Meinung, aber auch da kann man ins Fettnäpfchen treten. Zum Glück bin ich 30+ und kann es mir rausnehmen den Gegenüber dann auch zu Duzen, als 18jähriger Azubi sollte man sich dagegen seinen Teil denken und mitspielen...


Genau das wird aber durch das obige zum Teil begünstigt. Wo ist die Grenze und wo nicht ? Gesetzt den Fall wir sehen uns z.B auf der IS. Was nun..? Du oder sie ?
-Ich bin (ein bißchen)älter.
-Du hast studiert, ich nicht.
-Wir sind beide FW-Männer
-Ich bin nicht mehr aktiv (zumindest FW)

Willst Du da jetzt einen Quotienten daraus bilden ob wir uns (real!) duzen oder nicht ? Und was hat welche Gewichtung ?

Ich sehe in einem duzen oder siezen ehrlich gesagt keine "Respektsbezeugung", das ergibt sich
in meine Augen aus dem Umgang an sich miteinander. Und wie gesagt, wo ziehe ich die Grenze, hier ? Im Forum "Du", per PN ? Was ist mit einer Mail ? Ein Fax ? Wo ist der Unterschied, jedesmal das geschriebene Wort.

Um auf Deinen ersten Abschnitt nochmals zurückzukommen, wenn ich UC schon Bilder per Mail schickte waren die auch "per Du", was dagegen gesagt hat er nie, deshalb erstaunt mich jetzt ehrlich gesagt seine Aussage dazu. Wenn er sich siezen will hab ich damit kein Problem, absolut nicht, aber dann eben ganz oder gar nicht, weil wie gesagt, meine "Respektsbezeugung" oder wie auch immer man es nennen will kann man auch anders ausdrücken als durch die Anrede.

Im parallel verlaufenden Thread kommt ja das Beispiel mit den zwei Forumsyoungstern die quer über den Hof der D'dorfer Wache "Hallo UC bzw AB" brüllen.
Klar, das ist ein No-Go, keine Frage, aber was spricht dagegen in einer Pause o.ä. hinzugehen: Hallo Uli, ich bin der Xy aus dem Forum, schön das wir uns mal persönlich kennenlernen" ?
Nochmal meine Frage, wo ist die "Grenze" wo das Du aus dem I-Net bleibt und wo springt es ins "Sie" ? Ab BOI..? Oder muss man schon einen OBM siezen ?

Gruß Andi (zu dem man das auch sagen darf)


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMark8us 8W., Schwäbisch Gmünd / Baden - Württemberg611430
Datum24.02.2010 21:397586 x gelesen
Geschrieben von Andreas RometschMal ne böse Frage. Die gleiche Situation mit den zwei Jungs, Du setzt gerade an um sie "rundzumachen", da kommt einer eurer besten Kunden ums Eck und meint: "Ahh, Herr Weber, haben sie meine zwei Jungs (im Sinne von Kinder) schon gefunden ?"
Und nun...?


Als guter Verkäufer macht man -aufgrund der beschriebenen Gefahr- niemals nie nicht irgend jemand rund. Aber auf einer Messe, auf der viel los ist gibt es viele Möglichkeiten, wie der Verkäufer auf eine Ansprache reagiert. Je nachdem wie ich die Ernsthaftigkeit des Kunden einschätze liegt das zwischen abwimmeln zur gemieteten Standhostess, dort eine Tüte mit ein paar Prospekten und einem Gratis-Kugelschreiber oder einem Fachgespräch mit Kaffee und Kuchen in der Lounge. Rate mal was die beiden Jungs bekommen haben...

Geschrieben von Andreas RometschGenau das wird aber durch das obige zum Teil begünstigt. Wo ist die Grenze und wo nicht ?

Wie im anderen Thread bereits beschrieben: es gibt keine exakt definierte Grenze und auch kein schwarz und weiß (das gibts nur bei den Socken der Feuerwehruniform). Meine Aufzählung stellt die Grundlage dar, wie sie heute Stand der Technik ist. Was man daraus macht, das muss man mit Hirn entscheiden.

Geschrieben von Andreas Rometsch

Willst Du da jetzt einen Quotienten daraus bilden ob wir uns (real!) duzen oder nicht ?


Mit einer entsprechenden Erziehung sollte man wissen, was sich gehört, und man muss keinen Quotienten bilden. Das Alter dürfte bei uns noch keinen Unterschied machen, Studium ist kein Grund für "Sie". Zumindest außerhalb Österreichs (vermutlich haben die deshalb auch Studiengänge, bei denen das Schwerste das Umsteigen am Hauptbahnhof München ist ;-). Ich gehe deshalb schwer davon aus, dass wir uns in L. duzen werden. Wie ich auch vermutlich die meisten anderen duzen werde.

Geschrieben von Andreas RometschHallo Uli, ich bin der Xy aus dem Forum, schön das wir uns mal persönlich kennenlernen" ?

Da spricht nichts dagegen, aber ich hatte eben die Jungs im Kopf, die das über den Hof brüllen, weil ich die Erfahrung auch schon gemacht habe. Wie ich (richtig) vermutet habe, ist das für einige hier wohl auch ein Problem, weshalb ja auch ab und an darauf hingewiesen wird.

Geschrieben von Andreas RometschNochmal meine Frage, wo ist die "Grenze" wo das Du aus dem I-Net bleibt und wo springt es ins "Sie" ? Ab BOI..? Oder muss man schon einen OBM siezen ?

Wie schon geschrieben: Situationsbedingt. Auf der LFS würde ich es bei Lehrern erst mal beim "Sie" belassen. Ebenso, wenn ich auf eine BF-Wache komme, wo ich keinen kenne. Real hatte ich den Fall erst zwei mal, dass ich Forumnauten siezen musste: das eine mal war nach einer Diskussion hier ein Landesbrandirektor am Telefon, das andere mal ein Präsident eines LFV.

Darunter hab ich immer recht schnell zum "Du" gefunden. Was aber nichts heißen muss. Den Leiter meiner Wehr sieze ich - und den Leiter der Wehr zuvor ebenfalls.

Gruß,
Markus (den man in L duzen darf)


Im gesamten Vertrag werden die Worte Gemeinschaft oder Europäische Gemeinschaft ersetzt durch Union, die Worte Europäische Gemeinschaften oder EG oder gegebenenfalls Europäische Wirtschaftsgemeinschaft durch Europäische Union, der Wortbestandteil Gemeinschafts- durch Unions- und das Adjektiv gemeinschaftlich durch der Union, außer in Artikel 299 Absatz 6 Buchstabe c, wo der Artikel 311a Absatz 5 Buchstabe c wird. In Artikel 136 Absatz 1 betrifft die vorstehende Änderung nicht das Wort Gemeinschaftscharta.

Auszug aus der Europäischen "Verfassung"

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorKay 8S., Seester / Schleswig-Holstein611439
Datum24.02.2010 22:517544 x gelesen
Ergänzung:

2008, Zusammenschluss der Ortswehren Kollmar und Bielenberg zur FF Kollmar-Bielenberg

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorThom8as 8E., Nettetal / NRW611473
Datum25.02.2010 08:397462 x gelesen
Geschrieben von Andreas RometschUm auf Deinen ersten Abschnitt nochmals zurückzukommen, wenn ich UC schon Bilder per Mail schickte waren die auch "per Du", was dagegen gesagt hat er nie,

Wenn der Zusammenhang mit dem Forum erkennbar ist, ist das auch logisch. Aber meine Anfrage an die Abteilung Technik vor ein paar Jahren war ganz klar an Herrn Cimolino formuliert und ich denke das gebietet einfach die Höflichkeit.

Wie das laufen kann z. B. im Berufsleben hab ich vor Jahren mal so erlebt: Frischer Azubi in der Instandhaltung spricht den älteren Werkstattmeister mit du an. Der Meister beäugt den jungen Mann kurz und antwortet: "Junger Mann ich wüßte nicht das wir schonmal zusammen Schweine gehütet hätten, deshalb bleiben wir mal beim höflichen Sie"

Kennt man sich länger oder näher kann sich das auch schenell und formlos ändern.

Gruß

Thomas


Ich schreibe hier nur für mich und nicht für meine FF.
Sollte das mal wirklich offiziell sein, dann mit Dienstgrad und Funktion

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorTorb8en 8B., Kiel / Schleswig Holstein611500
Datum25.02.2010 10:137482 x gelesen
Moin,

Geschrieben von Ulrich CimolinoWenns nicht so traurig wäre, so ähnliche Fälle gab es durchaus schon.... (Was glaubt Ihr, warum ich gelegentlich auf die Unterschiede zwischen VL und RL hinweise?)


Wie wäre es mit einem neuen Buch für die Reihe Einsatzpraxis. Titel: Kommunikation im Feuerwehrwesen

Themen:
Mitgliederwerbung
Warum bekomme ich keine neuen Mitglieder, wenn ich beim örtlichen Weinfest nachts um 2 Uhr nach welchen suche?

Kontakt mit außen
Warum reagieren die bei der BF/LFS/... immer so komisch wenn ich die mit Du anschreibe, wir sind doch alle Fw Leute...

Kontakt mit Vertretern
Warum ist wichtiger WAS jemand sagt als WIE jemand es sagt

und: Achtung Ironie
Warum nicht alle Leute das was sie so sagen auch so meinen.

MkG Torben
(der in der Regel eh der jüngste sein wird wenn man sich in L trifft und es deshalb ganz klar i.O. findet wenn man ihn dort duzt)


Dieser Beitrag gibt einzig und allein meine bescheidene Meinung wieder. Nicht die der Feuerwehr Kastorf oder gar die der Feuerwehr Kiel.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorUlri8ch 8C., Düsseldorf / NRW611726
Datum26.02.2010 11:097564 x gelesen
Geschrieben von Torben BenthienWie wäre es mit einem neuen Buch für die Reihe Einsatzpraxis. Titel: Kommunikation im Feuerwehrwesen

in den USA gibts sowas schon länger:
http://www.amazon.com/Fire-Chiefs-Handbook-John-Eversole/dp/0878148302

ich liebäugle auch schon einige Zeit mit solchen Themen, allerdings
- wer schreibts?
- wer glaubts?
- wieviel Prügel bezieht der "Schreiber"?


-----

mit privaten und kommunikativen Grüßen


Cimolino

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorBern8d S8., Münchberg-Mechlenreuth / Genußregion Oberfranken611782
Datum26.02.2010 14:377470 x gelesen
Noch drei aus den Nachbarkreisen:
FF Böseneck (1980) Personalmangel, Stadt Gefrees, Kreis Bayreuth
FF Horbach (2003??), Gde Grafengehaig, Personalmangel
FF Rappetenreut (2009) Gde Grafengehaig/Kreis Kulmbach. Personalmangel

und schon in den 1960ern:
FF Oberbrumberg, Kreis Münchberg, jetzt Hof, kein Personal und völlig veraltete Ausrüstung

Grüßla
Bernd


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorLuis8 L.8, Bottrop / NRW611894
Datum27.02.2010 18:227682 x gelesen
...oder frei nach Helmut Kohl, äääh Dr. Helmut Kohl: "you can say you to me"

Gruß L.


Gebe Gott uns uns,
die Weisheit das Richte zu erkennen,
denn Willen es zu wählen,
und die Kraft es durchzusetzten.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJens8 M.8, Siele / NRW623173
Datum29.04.2010 22:567273 x gelesen
Hier mal etwas positives, bzw ging es in die andere Richtung:
Das Comeback einer kleinen Feuerwehr: http://tinyurl.com/284p76c

Gruss


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg633901
Datum15.07.2010 12:367269 x gelesen
Guten Tag

Geschrieben von Ulrich Cimolino

Zusammenlegungen:

Die Abteilungen Peterzell, Reutin und Römlinsdorf, Abt. der Ff Alpirbach bilden seit dem 15. April 2010 die Abteilung " Höhenstadtteile ". Bisher war jede Abt. mit teils in die Jahre gekommenen TSFs ausgerüstet, für 2011 ist die Beschaffung eines LF 10/6 vorgesehen.

Gruß aus der Kurpfalz

Bernhard


" Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

(Heinrich Heine)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
banner
#44

 10.02.2010 20:36 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 10.02.2010 20:52 Hube7rt 7K., Erkelenz
 10.02.2010 21:19 Marc7o N7., Waldachtal
 10.02.2010 22:49 Step7han7 S.7, Selfkant
 10.02.2010 20:58 Thom7as 7E., Nettetal
 10.02.2010 21:10 Chri7sti7an 7F., Fürth
 10.02.2010 21:13 Dani7el 7H., Schriesheim
 11.02.2010 20:15 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
 10.02.2010 21:00 Thom7as 7S., Bensheim-Gronau
 22.02.2010 14:48 Jens7 D.7, Uslar
 22.02.2010 14:59 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 22.02.2010 15:07 Jens7 D.7, Uslar
 22.02.2010 15:18 Pete7r L7., Frankenberg
 22.02.2010 17:04 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 22.02.2010 17:52 Pete7r L7., Frankenberg
 23.02.2010 07:18 Flor7ian7 B.7, Völklingen
 23.02.2010 08:13 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 23.02.2010 08:44 Jens7 D.7, Uslar
 23.02.2010 09:00 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 23.02.2010 09:06 Olf 7R., Hilbersdorf
 23.02.2010 09:07 Oliv7er 7S., Berlin
 23.02.2010 10:27 Klau7s S7., München
 23.02.2010 11:48 Gunn7ar 7K., Wüstenrot
 23.02.2010 12:15 Volk7er 7E., Eydelstedt
 23.02.2010 12:27 Chri7sti7an 7F., Fürth
 23.02.2010 12:42 Uwe 7S., Nordheim
 23.02.2010 13:19 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 24.02.2010 08:57 Pete7r S7., Aholming
 24.02.2010 13:04 Seba7sti7an 7W., Linden
 24.02.2010 13:08 Pete7r S7., Aholming
 23.02.2010 12:57 Pete7r L7., Trochtelfingen
 23.02.2010 13:19 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 23.02.2010 13:28 Klau7s S7., München
 23.02.2010 16:48 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 23.02.2010 16:54 Klau7s S7., München
 23.02.2010 09:02 Oliv7er 7S., Berlin
 23.02.2010 18:30 Andr7eas7 R.7, Stuttgart
 23.02.2010 18:49 Mark7us 7W., Schwäbisch Gmünd
 24.02.2010 06:11 Flor7ian7 B.7, Völklingen
 24.02.2010 08:30 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 25.02.2010 10:13 Torb7en 7B., Kiel
 26.02.2010 11:09 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 27.02.2010 18:22 Luis7 L.7, Bottrop
 24.02.2010 17:55 Andr7eas7 R.7, Stuttgart
 24.02.2010 21:39 Mark7us 7W., Schwäbisch Gmünd
 25.02.2010 08:39 Thom7as 7E., Nettetal
 23.02.2010 13:58 Björ7n P7., Lindenfels
 10.02.2010 21:09 Mitj7a S7., Pinneberg
 10.02.2010 21:53 Wilh7elm7 S.7, Kierspe
 12.02.2010 18:02 Fran7k H7., Altenstadt
 10.02.2010 22:21 Mart7in 7H., Vechelde/Wahle
 10.02.2010 22:28 Lars7 K.7, Lüneburg
 10.02.2010 22:40 Gerh7ard7 B.7, Pfungstadt
 10.02.2010 22:46 Gerh7ard7 B.7, Pfungstadt
 11.02.2010 06:54 Jörg7 A.7, Stuttgart
 11.02.2010 07:46 Chri7sti7an 7H., Beselich
 11.02.2010 08:40 Bern7d S7., Münchberg-Mechlenreuth
 26.02.2010 14:37 Bern7d S7., Münchberg-Mechlenreuth
 11.02.2010 19:18 Stef7fen7 S.7, Weinolsheim
 11.02.2010 19:47 Uwe 7R., Schwerin
 11.02.2010 19:58 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 11.02.2010 20:12 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
 12.02.2010 13:15 Cars7ten7 K.7, Hambühren LK Celle
 12.02.2010 16:53 Tobi7as 7S., Wittlich
 12.02.2010 18:34 Loth7ar 7K., Niedernjesa
 12.02.2010 21:56 Dani7el 7Z., Laichingen
 23.02.2010 12:58 Thor7ben7 G.7, Leese <-> OS
 23.02.2010 13:41 Björ7n P7., Lindenfels
 23.02.2010 20:01 Jörg7 W.7, Essen
 23.02.2010 20:07 Jörg7 W.7, Essen
 24.02.2010 22:51 Kay 7S., Seester
 29.04.2010 22:56 Jens7 M.7, Siele
 15.07.2010 12:36 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
zurück


Feuerwehr-Forum / © 1996-2013, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt