News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner
#20

Sortierung umschalten zurück

ThemaIm Osten war (ist) es besser, Technik; war: Brandenburg erwartet Hochw35 Beträge
RubrikEinsatz
 
AutorThob8ias8 S.8, Dortmund / NRW626230
Datum20.05.2010 19:318522 x gelesen
Geschrieben von Ralf HauptvogelGeschrieben von Peter Lieffertz"nee, nehm es nicht persönlich.
Darum ging es mir auch gar nicht. Ich mag da weder mitspielen wollen noch habe ich da wie auch bei anderen Geschichten nen Helfersydrom.
Ich bin nur geneigt es so zu sehen wie Sebastian es dann deutlicher in Worte gefasst hat."
Ich sehe wir verstehen uns...

"Oder um es deutlicher zu sagen: Das THW hat eine Kompetenz hinsichtlich Auslandseinsatz als auch koordinierten Einsatz innerhalb D aufgebaut, die effizient und zielorientiert ist."
Ja, was mit einer einheitlichen und durchstruckturierten Führung so alle möglich ist, so was hatten wir mit dem Organ F hier im Osten früher auch mal. Manchmal, aber wirklich nur manchmal kommen immer mal wieder so kleine Sachen zum Vorschein die ich dann doch irgendwie vermisse.


Geschrieben von Ralf Hauptvogel"Oder um es deutlicher zu sagen: Das THW hat eine Kompetenz hinsichtlich Auslandseinsatz als auch koordinierten Einsatz innerhalb D aufgebaut, die effizient und zielorientiert ist."
Ja, was mit einer einheitlichen und durchstruckturierten Führung so alle möglich ist, so was hatten wir mit dem Organ F hier im Osten früher auch mal. Manchmal, aber wirklich nur manchmal kommen immer mal wieder so kleine Sachen zum Vorschein die ich dann doch irgendwie vermisse.


Ich war nur mal eine Zeit lang im Osten, muss aber sagen, du hast recht.

- Kuglhahn für Verteiler, Standrohr, Pumpenabgang (warum wird eigentlich alles (fast) ausschließlich nur mit Niederschraubventil beschafft, finde ich echt ätzend, Kugelhahn ist so einfach, lässt sich auch langsam öffnen, aber bei Gefahr schnell schließen)
- Verteiler mit 2B Eingängen (BB-CBC)
- Die Möglichkeiten Schaumzuzumischen und die Schaumlogistik, die Tatsache das eher mal Netzmittel verwendet wird, als ich es von den Feuerwehren aus Westdeutschland bei denen ich war kenne


So dass nur mal am Rande.

Ich fände es sehr schön wenn der Kugelhahn endlich seinen wohl verdienten Siegeszug antreten würde.

Grüße
Thobias


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPete8r L8., Frankenberg / Sachsen626232
Datum20.05.2010 19:356377 x gelesen
Geschrieben von Thobias SchürmannIch fände es sehr schön wenn der Kugelhahn endlich seinen wohl verdienten Siegeszug antreten würde.

Dann aber bitte so wie es bei uns früher ausgeführt war.
Wenn ich heute den Klopper von 2-B-Verteiler sehe, denke ich immer an die Sackkarre für den Transport.....

Peter


Wer wenig denkt, der irrt viel. (da Vinci)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorThob8ias8 S.8, Dortmund / NRW626233
Datum20.05.2010 19:536247 x gelesen
Geschrieben von Peter LieffertzDann aber bitte so wie es bei uns früher ausgeführt war.
Wenn ich heute den Klopper von 2-B-Verteiler sehe, denke ich immer an die Sackkarre für den Transport.....


Dann kenne ich den nur in der früheren Version, ich fand den besonders handlich.


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPete8r L8., Frankenberg / Sachsen626234
Datum20.05.2010 20:026163 x gelesen
Geschrieben von Thobias SchürmannDann kenne ich den nur in der früheren Version, ich fand den besonders handlich.

Scheint so. Google einfach mal nach dem AWG 2-B, dagegen war unser alter 2-B ein kleiner Schlanker.....

Peter


Wer wenig denkt, der irrt viel. (da Vinci)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorThom8as 8E., Nettetal / NRW626237
Datum20.05.2010 20:186178 x gelesen
Geschrieben von Thobias Schürmann- Kuglhahn für Verteiler, Standrohr, Pumpenabgang (warum wird eigentlich alles (fast) ausschließlich nur mit Niederschraubventil beschafft, finde ich echt ätzend, Kugelhahn ist so einfach, lässt sich auch langsam öffnen, aber bei Gefahr schnell schließen

Also ich kenne einen Grund warum Niederschraubventile persönlich, der hat so ein Ding an den Knöchel gekriegt und dann seinen TF Lehrgang im Krankenhaus beendet.

Gruß

Thomas


Ich schreibe hier nur für mich und nicht für meine FF.
Sollte das mal wirklich offiziell sein, dann mit Dienstgrad und Funktion

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPete8r L8., Frankenberg / Sachsen626242
Datum20.05.2010 20:516109 x gelesen
Den Verteiler mit Kugelabsperrorgan soll man natürlich tunlichst langsam öffnen und schließen. Hat ja aber jahrelang funktioniert.

Peter


Wer wenig denkt, der irrt viel. (da Vinci)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMich8ael8 R.8, GL (Köln) / NRW626243
Datum20.05.2010 20:545980 x gelesen
Geschrieben von Peter LieffertzDen Verteiler mit Kugelabsperrorgan

Gibt es dafür noch E-Teile ?


mit freundlichen Grüßen

Michael

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten ,-)

Denkt daran:
"He Mann, die Intelligenz verfolgt euch, aber ihr seid schneller" (wie von Anton ins Forum gebracht)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPete8r L8., Frankenberg / Sachsen626244
Datum20.05.2010 20:575994 x gelesen
Jein,was brauchste denne?

Peter


Wer wenig denkt, der irrt viel. (da Vinci)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorRalf8 H.8, Drebkau / Brandenburg626255
Datum20.05.2010 23:415770 x gelesen
Geschrieben von Thobias SchürmannIch war nur mal eine Zeit lang im Osten, muss aber sagen, du hast recht.
Also das da aus der Bemerkung jetzt gleich ein eigener Tread gemacht wird hatte ich so nicht erwartet.
na wer die Überschrift nicht glaubt soll mal bei deineTube "Niemann Im Osten" eingeben ;-)

Aber wo wir schon mal dabei sind, es gibt da auch noch

aufblasbare Schwimblase am Saugkorb (5.Bild)

und

auch gekuppelte Sauglängen mit Saugkorb auf LF 16 (in den schwarzen Rohren beidseitig auf dem Aufbau)

haben mir schon gut gefallen.

Im Tread "Erneut Waldbrandübung im Osten Deutschlands war: EU-Waldbrandübung" gibt es auch Links da sieht man auch die berühmt berüchtigte Wassergasse, war das eigentlich eine Ost-Erfindung?

Wenn mich nicht alles täuscht dann waren Feuerwehr-Offiziere (ausgebildet an der Hochschule in Herotsberge) wenn sie den Stabsoffiziere (ab Major) werden wollten auch noch mal auf der Akademie (womöglich auch bei Aljoscha in Moskau). Hier lehne ich mich aber ein wenig aus dem Fenster, so wirklich kenne ich mich da nicht aus. Wer mal ein Thema für einen anderen Thread.

Naja jedenfalls gibt es schon einiges was wir in die Vereinigung auch einbringen konnten und können. Andersrum würde mich auch mal interessieren die Sachen aufzulisten die wir andersrum übernommen haben. Natürlcih nur die Guten. ;-) Denn das vergisst man vielleicht alzu oft. Aber Bitte jetzt nicht bei Demokratie und so anfangen, wen dan nur auf die feuerwehrrelevanten Dinge beziehen. Na eins erleben wir ja in ein paar Tagen. Die Interschutz findet zum ersten mal im Osten statt. Hoffe da viele von euch zu sehen.

Gruß Ralf

der sich schon freut mal wieder ein paar Tage in der Stadt seiner Studienzeit zubringen zu dürfen....

Gruß Ralf


www.ffw-drebkau.de

Das Gute an Feinden ist man weiß wo sie stehen, bei Freunden ist das anders. (Tom Clancy, Gnadenlos)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sti8an 8S., Wasserburg/Bodensee / Bayern626266
Datum21.05.2010 08:125820 x gelesen
Hallo,


Geschrieben von Thobias Schürmann- Kuglhahn für Verteiler, Standrohr, Pumpenabgang (warum wird eigentlich alles (fast) ausschließlich nur mit Niederschraubventil beschafft, finde ich echt ätzend, Kugelhahn ist so einfach, lässt sich auch langsam öffnen, aber bei Gefahr schnell schließen)

Versteh ich nicht was daran besonders sein soll, Kugelhahnverteiler nutzt meine Feuerwehr mindestens seit 25 Jahren, und wir liegen im Westen.


Geschrieben von Thobias Schürmann- Die Möglichkeiten Schaumzuzumischen und die Schaumlogistik, die Tatsache das eher mal Netzmittel verwendet wird, als ich es von den Feuerwehren aus Westdeutschland bei denen ich war kenne

Auch da: Wenn man will geht alles.


Gruß
CS





TROLLWUT! Gefährdeter Bezirk! Zwangsregistrierung JETZT!
TROLL COLLECT - Trolls im Forum

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPete8r L8., Frankenberg / Sachsen626268
Datum21.05.2010 08:355618 x gelesen
Hallo Christian,

dann seid ihr aber nach meiner Sicht eine der wenigen Feuerwehren in den gebrauchten Ländern.

Sowohl mit Verteilern mit Kugelabsperrorgan als auch NMW.

Peter


Wer wenig denkt, der irrt viel. (da Vinci)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorHara8ld 8D., Edenstetten / Bayern626270
Datum21.05.2010 08:455598 x gelesen
Geschrieben von Peter Lieffertzdann seid ihr aber nach meiner Sicht eine der wenigen Feuerwehren in den gebrauchten Ländern.

Sowohl mit Verteilern mit Kugelabsperrorgan als auch NMW.


Wir hatten vor rund 30 Jahren Kugelhahnverteiler. Irgendwann nicht mehr, wohl wegen Sicherheitsbedenken.

Gruß Harald


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPete8r L8., Frankenberg / Sachsen626271
Datum21.05.2010 08:555569 x gelesen
Geschrieben von Harald DoliwaIrgendwann nicht mehr, wohl wegen Sicherheitsbedenken.

Und genau die habe ich nie so recht verstanden.

Peter


Wer wenig denkt, der irrt viel. (da Vinci)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSeba8sti8an 8K., Grafschaft / RLP626272
Datum21.05.2010 08:565563 x gelesen
Geschrieben von Thobias SchürmannIch fände es sehr schön wenn der Kugelhahn endlich seinen wohl verdienten Siegeszug antreten würde.Fairerweise muss man sagen, dass die Kugelhähne weniger der Ignoranz der Feuerwehren zum Opfer fielen. Die UVV empfiehlt in den Erläuterungen zu § 19, möglichst keine Kugelhähne zu verwenden.


Wie üblich: meine private Meinung, nix dienstliches.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sti8an 8S., Wasserburg/Bodensee / Bayern626273
Datum21.05.2010 09:005633 x gelesen
Geschrieben von Peter LieffertzUnd genau die habe ich nie so recht verstanden.

Richtig, die verstehe ich auch nach wie vor nicht, für mich sind das nur Scheinargumente "weil man schon immer Niederschraubventile" hatte.
Du magst recht haben das man das hierzulande nicht so oft sieht, aber verstehen konnte ich das noch nie.

War der "Waldbrandverteiler" früher wirklich soviel leichter als das Exemplar das man jetzt kaufen kann? Mangels Anwendung haben wir keinen.

Zum thema Netzmittel: Wendet meine Feuerwehr nicht regelmäßig an, aber es gibt eben Möglichkeiten das auch mal ohne DZA zu erzeugen, das wissen zumindest einige wenn nicht gar die meisten.
Wenn man das dann unkonventionell macht gucken andere recht komisch. :-)




Viele Grüße
Christian





TROLLWUT! Gefährdeter Bezirk! Zwangsregistrierung JETZT!
TROLL COLLECT - Trolls im Forum

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPete8r L8., Frankenberg / Sachsen626274
Datum21.05.2010 09:045512 x gelesen
Geschrieben von Christian SchorerWar der "Waldbrandverteiler" früher wirklich soviel leichter als das Exemplar das man jetzt kaufen kann? Mangels Anwendung haben wir keinen.

Mangels Waageversuch nur subjektiv:Ja, ich denke so ein Drittel leichter.

Peter


Wer wenig denkt, der irrt viel. (da Vinci)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorHara8ld 8D., Edenstetten / Bayern626275
Datum21.05.2010 09:115527 x gelesen
Geschrieben von Peter LieffertzUnd genau die habe ich nie so recht verstanden.

Soweit ich informiert bin, war da wohl der Druckstoß Hauptargument. Vielleicht wollte man sich ja auch der Qualitätsentwicklung beim Schlauchmaterial anpassen. (Letzters war ironisch gemeint.)

Gruß Harald


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorCars8ten8 K.8, Hambühren LK Celle / Niedersachsen626276
Datum21.05.2010 09:305579 x gelesen
Geschrieben von Peter LieffertzSowohl mit Verteilern mit Kugelabsperrorgan als auch NMW.

Moin,
Kugelhahn und BB-CBC sowie Netzwasser haben wir seit drei Jahren auch bei uns

http://www.feuerwehr-hambuehren.de/include.php?path=start.php

zum Standard erklärt. das System ist besonders im Wald von Vorteil. Wir haben uns einfach an unseren befreundeten Wehren aus LOS orientiert. Die Verhältnisse in BB und bei uns sind was die Waldbrandbelastung angeht sehr ähnlich.
Aber auch für den "normalen" Brandeinsatz wollen wir die "Osttechnik" nicht mehr missen.

Gruß,

Carsten


Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen;-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sto8ph 8S., Neuenbürg / Württ / Baden-Württemberg626278
Datum21.05.2010 09:495600 x gelesen
Geschrieben von Thomas EdelmannAlso ich kenne einen Grund warum Niederschraubventile persönlich, der hat so ein Ding an den Knöchel gekriegt und dann seinen TF Lehrgang im Krankenhaus beendet.


Der Beschreibung nach ist das aber kein Problem des BK-Verteilers sondern das Problem das der Verteiler bei Druckbeaufschlagung nicht gesichert wurde oder die Drehung der B-Leitung bei Druckbeaufschlagung den Verteiler erstmal um 270° rotieren lässt, was auch auf mangelnde Sicherung zurückzuführen ist.

OT:

Dafür gibt es heute aber eine wirklich tolle Lösung (drehbare B-Kupplung, System Innotrade), die ich noch nirgends außer in der eigenen Feuerwehr gesehen habe.

Seit 3 Jahren im Einsatz und seit 3 Jahren keinen "rotierenden" Verteiler mehr gesehen.
Nicht ganz billig aber eine wirkliche Verbesserung.


Gruß
Christoph

Everybody's Darling is everybody's Depp!!!! (F.J. Strauss)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorChri8sto8ph 8S., Neuenbürg / Württ / Baden-Württemberg626280
Datum21.05.2010 10:165516 x gelesen
- Wir pumpen Wasser bei Hochwasserlagen und setzten uns dabei einer möglichen Infektionsgefahr aus.
- Wir gehen in brennende Gebäude mit dem Risiko einer Durchzündung und mehreren hundert Grad Hitze.
- Davor legen wir in zahlreichen Einzelschritten unsere PA an und prüfen die Einsatzbereitschaft.
- Wir arbeiten mit Motorkettensägen mit der Gefahr schwerster Verletzungen bei Unfällen.
- Wir bewegen uns im Einsatzfall mit veralteten Fahrzeugen ohne Sicherheitsgurte im Straßenverkehr.
- Wir stehen mit Warwesten auf der Straße und fegen Ölspuren, während PKW's mit 50 Sachen und 30cm Abstand an uns vorbeifahren.


ABER: Aber es ist zu gefährlich oder wir sind zu blöd ein Kugelventil langsam zu öffnen!

Ahhhja - alles klar!


Gruß
Christoph

Everybody's Darling is everybody's Depp!!!! (F.J. Strauss)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorThob8ias8 S.8, Dortmund / NRW626283
Datum21.05.2010 10:205487 x gelesen
Geschrieben von Christoph Schönthaler- Wir pumpen Wasser bei Hochwasserlagen und setzten uns dabei einer möglichen Infektionsgefahr aus.
- Wir gehen in brennende Gebäude mit dem Risiko einer Durchzündung und mehreren hundert Grad Hitze.
- Davor legen wir in zahlreichen Einzelschritten unsere PA an und prüfen die Einsatzbereitschaft.
- Wir arbeiten mit Motorkettensägen mit der Gefahr schwerster Verletzungen bei Unfällen.
- Wir bewegen uns im Einsatzfall mit veralteten Fahrzeugen ohne Sicherheitsgurte im Straßenverkehr.
- Wir stehen mit Warwesten auf der Straße und fegen Ölspuren, während PKW's mit 50 Sachen und 30cm Abstand an uns vorbeifahren.


ABER: Aber es ist zu gefährlich oder wir sind zu blöd ein Kugelventil langsam zu öffnen!

Ahhhja - alles klar!


Super, besser hätte man es nicht ausdrücken können!

Aktion Pro Kugelhahn, gegen die Niederschraubventile, das wäre mal eine gute Feuerwehraktion.


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorAndr8eas8 H.8, Weißwasser / Sachsen626316
Datum21.05.2010 11:205459 x gelesen
Hallo,

Geschrieben von Carsten Kranzdas System ist besonders im Wald von Vorteil

Geschrieben von Carsten KranzAber auch für den "normalen" Brandeinsatz wollen wir die "Osttechnik" nicht mehr missen.

Der Waldbrandverteiler ist ne echt gute Sache. Nicht nur, wie der Name sagt, bei Waldbränden, sondern auch bei Gebäudebränden.
Bei uns nutzten wir diesen Verteiler immer als erstes und bauen somit nen "dreieck" auf.
Taktisch einfach prima.

Und bei Waldbränden sowieso, gerade beim Pendelverkehr.
jaja, es gab (gibt) schon scheene Sachen bei (von) uns. :-)

Gruß Andreas


Meine Beiträge sind meiner Meinung!
Ich auch! :-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorCars8ten8 K.8, Hambühren LK Celle / Niedersachsen626318
Datum21.05.2010 11:265476 x gelesen
Geschrieben von Andreas HanlDer Waldbrandverteiler ist ne echt gute Sache. Nicht nur, wie der Name sagt, bei Waldbränden, sondern auch bei Gebäudebränden.
Bei uns nutzten wir diesen Verteiler immer als erstes und bauen somit nen "dreieck" auf.
Taktisch einfach prima.


Moin,

bei uns gaanz wichtig auf dem TSF-W, besonders dann wenn es mal wieder als erstes vor Ort ist. Das LF oder TLF kann in den aufgebauten Angriff sofort (Netz)Wasser einspeisen und es bleibt etwas mehr Zeit für den Aufbau der WV.
Und die lästige Umkuppelei beim Pendelverkehr fahren entfällt auch. Echt eine super Erfindung......

Gruß,

Carsten


Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen;-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMarc8 D.8, Bad Hersfeld / Hessen626324
Datum21.05.2010 11:485459 x gelesen
Geschrieben von Sebastian KruppDie UVV empfiehlt in den Erläuterungen zu § 19, möglichst keine Kugelhähne zu verwenden.

Und diese Erläuterungen basieren nicht zuletzt auf gemeldeten Unfällen. Es ist daher davon auszugehen, daß es dort einige Ereignisse gegeben hat.

Dennoch bin auch ich (im Westen) mit Kugelhähnen großgeworden.

MkG
Marc


Mein StatusArtikel 5 - Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) ...

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorAndr8eas8 H.8, Weißwasser / Sachsen626409
Datum21.05.2010 17:345300 x gelesen
Hallo,

Geschrieben von Carsten KranzEcht eine super Erfindung......

Und diese ist nicht die einzigste.
So wurde z.B. um 1900 in der Muskauer Heide (bei Weißwasser) ein hölzerner FWT durch den Forstmeister Seiz erfunden und in der DDR mehrfach verbessert (FWT-Typ "Hoyerswerda" von Marusch). Mit dieser genialen Erfindung können die Wälder auch heute noch Überwacht und gesichtete Feuer sehr schnell weitergeleitet werden. Früher mit Menschen und Fahnen, heute per AWFS (FireWatch).

Über Erfindungen, die "wirklich" wichtig sind, könnte man eigentlich nen extra Thema machen. Und dabei sollte es keine Rolle spielen, ob diese aus West, oder Ost kommen.

Gruß Andreas


Meine Beiträge sind meiner Meinung!
Ich auch! :-)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorHans8wer8ner8 K.8, Kirnitzschtal / Sachsen626441
Datum21.05.2010 21:305336 x gelesen
Hallo,
Geschrieben von Marc Dickey
Und diese Erläuterungen basieren nicht zuletzt auf gemeldeten Unfällen. Es ist daher davon auszugehen, daß es dort einige Ereignisse gegeben hat.
Aber welche weiß wie immer in solchen Disziplinen keiner...?

Und warum dann Strahlrohre aller Art und Durchfluß mit Kugelhähnen keine Gefahr sind wird sicher auch begründet sein.

Dennoch bin auch ich (im Westen) mit Kugelhähnen großgeworden.
Und unfallfrei?


mkg hwk

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMarc8 D.8, Bad Hersfeld / Hessen626442
Datum21.05.2010 21:345328 x gelesen
Geschrieben von Hanswerner KöglerUnd unfallfrei?

Ich schon. Hab aber auch schon erleben dürfen, daß ein FA aufgrund der geistigen Eingeschränktheit eines anderen kurzzeitig abgehoben ist. Ein Umstand der bei einem Kugelhahn in einem Strahlrohr eher weniger zu erwarten ist.

MkG
Marc


Mein StatusArtikel 5 - Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) ...

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorHans8wer8ner8 K.8, Kirnitzschtal / Sachsen626444
Datum21.05.2010 21:455263 x gelesen
Hallo,
Geschrieben von Christian Schorer
War der "Waldbrandverteiler" früher wirklich soviel leichter als das Exemplar das man jetzt kaufen kann?
So war das Teil hier spezifiziert:
2B-CBC nach TGL
Also mit 7,7kg. Und nun vergleicht.


mkg hwk

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorHans8wer8ner8 K.8, Kirnitzschtal / Sachsen626445
Datum21.05.2010 21:505259 x gelesen
Hallo,
Geschrieben von Marc Dickey
Hab aber auch schon erleben dürfen, daß ein FA aufgrund der geistigen Eingeschränktheit eines anderen kurzzeitig abgehoben ist. Ein Umstand der bei einem Kugelhahn in einem Strahlrohr eher weniger zu erwarten ist.
Echt? Ich noch nicht, obwohl Kugelhahnvertraut seit gut 40 Jahren.
Wie geht denn das Eine ohne das Andere?


mkg hwk

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorRalf8 H.8, Drebkau / Brandenburg626465
Datum22.05.2010 01:585271 x gelesen
Geschrieben von Marc DickeyIch schon. Hab aber auch schon erleben dürfen, daß ein FA aufgrund der geistigen Eingeschränktheit eines anderen kurzzeitig abgehoben ist.

Ja, in 30 Jahren auch schon einmal erlebt, da stand aber auch ein "Solcher" am Hahn.

Okay, wenn wir alles DAF-sicher machen wollen dann brauchts schon das Ventil, wobei ich immen mal wieder erleben muß das mitlerweile manch Einer nicht mal mehr weiß wie ein solches aufgedreht wird, weil zu Hause gibts nur Einhebel-Armaturen. Immer wieder schön die Frage "Muß ich jetzt rechts oder links drehen?", gern auch mal beim Kuppeln von Schläuchen zu hören.


Gruß Ralf, *dersichdannmitGrausenabwendet*


www.ffw-drebkau.de

Das Gute an Feinden ist man weiß wo sie stehen, bei Freunden ist das anders. (Tom Clancy, Gnadenlos)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorBern8d S8., Münchberg-Mechlenreuth / Genußregion Oberfranken626470
Datum22.05.2010 09:065143 x gelesen
Geschrieben von Christian SchorerVersteh ich nicht was daran besonders sein soll, Kugelhahnverteiler nutzt meine Feuerwehr mindestens seit 25 Jahren, und wir liegen im Westen.

Kenn ich auch nicht ander. In meiner alten Wehr nur Kugelhahnverteiler, in der neuen überwiegend...

Mit Gefühl geht alles.


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorFlor8ian8 H.8, Münnerstadt / Bayern626484
Datum22.05.2010 11:065188 x gelesen
Hallo,

laut GFD Katalog heute 8,1 kg. Ob das nun "so viel mehr" ist, kann jeder für sich entscheiden.

MFG Flo


Wer aufhört besser zu werden, hört auf gut zu sein.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorLinu8s D8., Thierstein / Bayern626495
Datum22.05.2010 15:075152 x gelesen
Geschrieben von Christoph Schönthaler- Wir pumpen Wasser bei Hochwasserlagen und setzten uns dabei einer möglichen Infektionsgefahr aus, wobei wir möglicht jeden direkten Kontakt mit Abwasser vermeiden.

Geschrieben von Christoph Schönthaler- Wir gehen in brennende Gebäude mit dem Risiko einer Durchzündung und mehreren hundert Grad Hitze, wobei wir geeignete Schutzkleidung tragen, die die Auswirkungen einer Durchzuündung o.ä. verringern soll.

Geschrieben von Christoph Schönthaler- Davor legen wir in zahlreichen Einzelschritten unsere PA an und prüfen die Einsatzbereitschaft, was wie oben erwähnt norwendig ist.

Geschrieben von Christoph Schönthaler- Wir arbeiten mit Motorkettensägen mit der Gefahr schwerster Verletzungen bei Unfällen, wobei wir Schnittschutzkleidung tragen, die und vor schwersten Schnittverletzungen schützen soll.

Geschrieben von Christoph Schönthaler- Wir bewegen uns im Einsatzfall mit veralteten Fahrzeugen ohne Sicherheitsgurte im Straßenverkehr, wobei neue Fahrzeuge immer mit Sicherheitsgurten ausgestattet sind.

Geschrieben von Christoph Schönthaler- Wir stehen mit Warwesten auf der Straße und fegen Ölspuren, während PKW's mit 50 Sachen und 30cm Abstand an uns vorbeifahren, wenn wir keine hinreichende Verkehrsabsicherung durchgeführt haben: wenn es auf der Straße so eng zugeht, wäre das meiner Einschätzung nach ein Grund für eine Vollsperrung. Man möge mich an anderer Stelle eines besseren belehren.

Geschrieben von Christoph SchönthalerAber es ist zu gefährlich oder wir sind zu blöd ein Kugelventil langsam zu öffnen!Wir vermeiden Gefährdungen oder schwächen sie ab, wo es geht; so auch hier.


MfG Linus

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorHans8wer8ner8 K.8, Kirnitzschtal / Sachsen626516
Datum22.05.2010 20:095105 x gelesen
Hallo,
Geschrieben von Florian Heidenreich
laut GFD Katalog heute 8,1 kg. Ob das nun "so viel mehr" ist, kann jeder für sich entscheiden.
Unter Beachtung, das es sich hier (auch) um eine Ausführung mit Kugel(Hahn)Ventilen handelt...


mkg hwk

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorPete8r L8., Frankenberg / Sachsen626523
Datum22.05.2010 22:525031 x gelesen
Geschrieben von Hanswerner KöglerUnter Beachtung, das es sich hier (auch) um eine Ausführung mit Kugel(Hahn)Ventilen handelt...

Deshalb hatte ich mit "nach meinem Eindruck" geschrieben ;-).
Und ich hatte weder die besondere Zeit noch die Lust Google anzuschmeißen.....

Peter


Wer wenig denkt, der irrt viel. (da Vinci)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
banner
#22

 20.05.2010 18:58 Ralf7 H.7, Drebkau Brandenburg erwartet Hochwasser an der Oder
 20.05.2010 19:31 Thob7ias7 S.7, Dortmund
 20.05.2010 19:35 Pete7r L7., Frankenberg
 20.05.2010 19:53 Thob7ias7 S.7, Dortmund
 20.05.2010 20:02 Pete7r L7., Frankenberg
 20.05.2010 20:18 Thom7as 7E., Nettetal
 20.05.2010 20:51 Pete7r L7., Frankenberg
 20.05.2010 20:54 Mich7ael7 R.7, GL (Köln)
 20.05.2010 20:57 Pete7r L7., Frankenberg
 21.05.2010 09:49 Chri7sto7ph 7S., Neuenbürg / Württ
 21.05.2010 10:16 Chri7sto7ph 7S., Neuenbürg / Württ
 21.05.2010 10:20 Thob7ias7 S.7, Dortmund
 22.05.2010 15:07 Linu7s D7., Thierstein
 20.05.2010 23:41 Ralf7 H.7, Drebkau
 21.05.2010 08:12 Chri7sti7an 7S., Wasserburg/Bodensee
 21.05.2010 08:35 Pete7r L7., Frankenberg
 21.05.2010 08:45 Hara7ld 7D., Edenstetten
 21.05.2010 08:55 Pete7r L7., Frankenberg
 21.05.2010 09:00 Chri7sti7an 7S., Wasserburg/Bodensee
 21.05.2010 09:04 Pete7r L7., Frankenberg
 21.05.2010 21:45 Hans7wer7ner7 K.7, Kirnitzschtal
 22.05.2010 11:06 Flor7ian7 H.7, Münnerstadt
 22.05.2010 20:09 Hans7wer7ner7 K.7, Kirnitzschtal
 22.05.2010 22:52 Pete7r L7., Frankenberg
 21.05.2010 09:11 Hara7ld 7D., Edenstetten
 21.05.2010 09:30 Cars7ten7 K.7, Hambühren LK Celle
 21.05.2010 11:20 Andr7eas7 H.7, Weißwasser
 21.05.2010 11:26 Cars7ten7 K.7, Hambühren LK Celle
 21.05.2010 17:34 Andr7eas7 H.7, Weißwasser
 22.05.2010 09:06 Bern7d S7., Münchberg-Mechlenreuth
 21.05.2010 08:56 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 21.05.2010 11:48 Marc7 D.7, Bad Hersfeld
 21.05.2010 21:30 Hans7wer7ner7 K.7, Kirnitzschtal
 21.05.2010 21:34 Marc7 D.7, Bad Hersfeld
 21.05.2010 21:50 Hans7wer7ner7 K.7, Kirnitzschtal
 22.05.2010 01:58 Ralf7 H.7, Drebkau
zurück


Feuerwehr-Forum / © 1996-2013, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt