News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner
#33

Sortierung umschalten zurück

ThemaBeschaffung Nebelmaschine18 Beträge
RubrikÜbung
 
AutorChri8sti8an 8M., Rheinberg / NRW686891
Datum30.06.2011 12:335140 x gelesen
Hallo zusammen,

wir möchten für unseren Löschzug eine vernünftige Nebelmaschine beschaffen.
Wir haben ein Budget von 300 € zur Verfügung.
Das Gerät sollte auch für größere Objekte ausgelegt sein.
Die Nebelmaschine wird bei so einer Anschaffung vernünftig gepflegt, damit diese natürlich lange hält.

Hättet ihr da ein paar Ideen ?

Ich werfe mal einen Vorschlag in den Raum: Stairville SF-3000 von thomann

Mit kameradschaftlichen Gruß
Christian


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorDani8el 8S., Gerolstein / Rheinland-Pfalz686899
Datum30.06.2011 13:233203 x gelesen
Hi,
frag doch mal bei einem örtlichen Eventorganistor nach. Der kann dir bestimmt auch noch ein wichtige Infos geben auf was zu achten ist. Vielleicht wirds dann ja sogar noch ein paar Euro günstiger;)

Gruß Daniel


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJörg8 R.8, Steppach / Bayern686900
Datum30.06.2011 13:323170 x gelesen
Hallo

Thomann liegt 5 km von uns entfernt, darum haben wir uns vor einigen Jahren die Stairville SF-1500 geholt.
Bisher für normale Standortübungen vollkommen ausreichend.
Wenn es mal etwas mehr sein sollte, haben wir uns noch eine geliehen.

Vorteil bei zwei Geräten: du bekommst bei verwinkelten Gebäuden oder 2 Etagen das Objekt schneller und gleichmäßiger vernebelt.

Bei eurem Kostenrahmen würde ich euch zu zwei 1500er raten.
Ihr seid flexibler, habt bei größerern Hallen nebeneinander gestellt die gleiche Leistung und falls eine mal spinnt, ist immer noch ne zweite da.

Gruß
Jörg


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSeba8sti8an 8K., Visselhövede / NDS686904
Datum30.06.2011 14:173076 x gelesen
Moin mioin....

Spart lieber noch ein wenig und kauf etwas vernünftiges.

Ich empfehle die Geräte von der Firma LOOK. Die Geräte sind ihr Geld uneingeschränkt wert.
Mach nicht den Fehler und achtet nur auf die Watt´s.


Besten Gruß,

Sebastian


Ich möchte betonen, dass ich hier ausschließlich meine eigene Meinung vertrete!
Diese erhebt keinen Anspruch auf allgemeine Gülrtigkeit oder Unfehlbarkeit.
Wie jedem Anderen, unterlaufen auch mir Fehler.
Dieses bitte ich zu berücksichtigen. DANKE

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMark8us 8W., Schwäbisch Gmünd / Baden - Württemberg687157
Datum02.07.2011 21:412813 x gelesen
Geschrieben von Sebastian KahlSpart lieber noch ein wenig und kauf etwas vernünftiges.

Ich empfehle die Geräte von der Firma LOOK. Die Geräte sind ihr Geld uneingeschränkt wert.


Was hast du denn gegen thomann? Ist zwar ein anderer Bereich, aber ich habe bis auf meine erste Trompete alle Instrumente bei thomann in Treppendorf gekauft. Berufsmusiker als Verkäufer (ich gehe mal davon aus, dass sich die im PA-Bereich in ihrem Arbeitsfeld auch auskennen), sehr, sehr nette Verkäufer, eine riesige Auswahl, die man auch vor Ort ausprobieren konnte. So wie thomann arbeitet stelle ich mir Fachhandel vor, deshalb bin ich da auch 240km hingefahren.

Sicher kann man bei thomann auch schlechte Nebelmaschinen kaufen, die verkaufen auch Trompeten für unter hundert Euro. Aber der Verkäufer wird dir erklären, dass das 99.- Euro Blechding eben nicht wie eine Schilke, Kanstul oder Bach klingt.

Wenn die im PA-Bereich genauso professionell arbeiten wie bei den Blechbläsern, dann sollte ein Anruf dort weiterhelfen, was ihr braucht und was ihr bekommt.

Gruß,

Markus


Aus meiner Sicht könnte es dem Einen oder Anderen nicht schaden dass man ihm sagt dass er schlicht und einfach dumm ist, statt ihn bloß nicht auszugrenzen.

J. Mäschle, Forums-Philosoph

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMich8ael8 R.8, Aspach / Baden-Württemberg687160
Datum03.07.2011 02:042643 x gelesen
Hallo Christian,

bei dem Budget würde ich zu den Veranstaltungsfirmen in Deiner Nähe gehen und mal dezent anfragen ob sie gebrauchte Maschinen abzugeben haben. Die tauschen eigentlich regelmäßig ihr Equipment und da bekommst Du auch Geräte mir ein bisschen mehr Power für das Geld. Meistens sind sie auch noch gut gewartet und Du kannst sie vorab zum testen ausleihen.

Ich hab unsere damals so bekommen und in einer nicht ganz kleinen Halle testen dürfen.
Ergebnis: Lass keine Maschine mit 1500m3/min und Outdoornebel bei Windstille länger als ein paar Minuten unbeobachtet. Sichtweiten in der Ortmitte unter 30m, die Halle haben wir trotzdem wieder gefunden, die Übung hat aber etwas länger gedauert.

Ist glaube ich ne Profok-300 mit den Heizwerk und Elektronik der 400er. Für Feuerwehr locker ausreichend.

Hilfreich ist ein Rohradapter und z.B. ein Flexrohr aus Alu oder ein 10m Abluftschlauch von einem Trockner. Dann ist ne gute Steuerung des Nebels möglich und man kann die Maschine stehen lassen und vom Treppenhaus aus auch mal 3 Stockwerke schnell bedienen.

Gruß Michael


Und noch was zum Nachdenken:
"Die Erfahrung ist ein strenger Lehrmeister, sie prüft uns bevor sie uns lehrt"
Vernon Sanders Law
Ich hoffe, dass keiner von Euch die Erfahrung macht schlecht belehrt worden zu sein.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorSeba8sti8an 8K., Visselhövede / NDS687163
Datum03.07.2011 09:562529 x gelesen
Es geht nicht darum wer die Maschine verkauft, sondern wer sie gebaut hat. LOOK (OTTEC) ist ein Hersteller, der wirklich ganz ausgezeichnete Geräte baut.
Ich habe inzwischen vier dieser Geräte (von Akku- Bertieb bis 2600 Watt) und habe diese auch schon im direkten Vergleich mit einigen anderen gehabt. Bisher unschlagbar.... Nur die Geräte von SAFEX kommen an die Leistung ran. Jedoch ist mir die Look dann in Sachen Preis / Bedienkomfort / Service weit lieber.

Nicht vergessen sollte man aber, dass man auch auf das richtige Fluid setzen sollte. Wer sich das vom Conrad kauft, der braucht auch keine hochwertige Nebelmaschine.

-> Sind halt meine ganz persönlichen Erfahrungswerte. Und ich benutze die Geräte doch recht oft.


Ich möchte betonen, dass ich hier ausschließlich meine eigene Meinung vertrete!
Diese erhebt keinen Anspruch auf allgemeine Gülrtigkeit oder Unfehlbarkeit.
Wie jedem Anderen, unterlaufen auch mir Fehler.
Dieses bitte ich zu berücksichtigen. DANKE

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorHans8 M.8, Waldenhofen / Bayern687217
Datum03.07.2011 17:332390 x gelesen
Also wir haben auch von Thomann die Stairville 1500 und sind voll zufrieden damit! Wir haben das extra-dichte Nebelfluid dafür und nebeln eine große Lagerhalle total dicht damit! Die Maschine kann ich echt nur empfehlen, zumal sie wirklich nicht viel kostet!


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorLinu8s D8., Thierstein / Bayern695569
Datum09.09.2011 00:062296 x gelesen
Und dann auch noch gleich zweimal...
Und auch noch zur Nachtzeit, damits möglichst keiner mitbekommt, es aber dann drinsteht, wenn jemand sich den Thread zu dem Thema anschaut.
Und auch noch an dem Tag angemeldet. Also entschuldigung?!


MfG (Mit fränkischen Grüßen)
Linus

(Ach ja: Wenn ich etwas schreibe, tue ich dies nach bestem Wissen und Gewissen - was nicht heißen soll, dass es auch wirklich richtig sein muss.)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorBern8d L8., Dietersheim / Bayern695572
Datum09.09.2011 00:302213 x gelesen
Hi Christian,

ich hab mir auch vor ca 2 Jahren die Starville SF-3000 gekauft, und bin mit dem Gerät voll zufrieden!
Bisher hatte ich keinerlei Probleme mit dem dem Gerät, aber auch wenn was sein sollte, hast du beim Thomann einen sehr guten Kundenservice!

Geschrieben von Jörg Vorteil bei zwei Geräten: du bekommst bei verwinkelten Gebäuden oder 2 Etagen das Objekt schneller und gleichmäßiger vernebelt.

Dies kann ich auch bestädigen => bei Übungen vor meiner Anschaffung hatten wir meist 2 Nebelmaschinen im Einsatz... mit 2 Stairville SF-1500 wär des Budget leicht überschritten (weil noch Fluid, evtl. Duftstoffe und evtl. Reinigungsmittel dazukommt), aber vielleicht kann man dies noch raushandeln beim Geldgeber.

Geschrieben von Michael Hilfreich ist ein Rohradapter und z.B. ein Flexrohr aus Alu oder ein 10m Abluftschlauch von einem Trockner. Dann ist ne gute Steuerung des Nebels möglich und man kann die Maschine stehen lassen und vom Treppenhaus aus auch mal 3 Stockwerke schnell bedienen.

Dies kann ich auch Bestädigen, da man ansonnsten nur ein Eck richtig dicht vernebelt...

Mit kameradschalftlichen Gruß
Bernd

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg695599
Datum09.09.2011 11:512098 x gelesen
hallo,

Wir haben deine Beiträge deshalb gesperrt. Geschrieben von Michael Bartsch Also Erstmal habe ich mich , da ich das Forum erst gestern Nacht gesehen habe zum Antworten angemeldet! Dann ist es doch kein Fehler wenn danach gefragt wird das man mit dem Besten was man weiß antwortet. [...]. Zensur ist in keinem Forum gut! Da es 2 verschiedene Threads waren , ist ja eine 2. gleiche Antwort auch nicht falsch. Wenn Sie, lieber Linus das was Sie selbst schreiben selber tun, ist das Ihre Sache, mein Bestreben war es zu informieren und genau so sehe ich ein Forum.

Wenn ein Händler schreibt "beste Maschinen" und damit Produkte meint die er selbst vertreibt das ist das wohl Werbung. (Deshalb hab ich auch den entsprechenden Absatz in deinem Beitrag nicht zitiert)

An der Reaktion einige User hier im Forum hat du sicherlich bemerkt das eine solcher Verstoss gegen die Forenregeln nicht gut ankommt.

Direkte Werbung in Foren geht meist nach hinten los und kippt in Negativ-Werbung um. User sind da recht sensibel und bewerten so was entsprechend.


MkG Jürgen Mayer

Neu: Jürgens WebBlog auf www.FEUERWEHR.de

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMich8ael8 B.8, Oppenweiler / BW695602
Datum09.09.2011 12:132063 x gelesen
Sorry Herr Mayer, wie Sie wissen habe ich für meine echte Werbung eine gewerbliche Anzeige bestellt. In Ihrer Mail schreiben Sie ich hätte eine Private Anzeige schalten wollen, was so nicht richtig ist. Hatte Sie schon versucht anzurufen, aber Sie sind nur Mobil erreichbar.
In den Beiträgen werden weitere Maschinen mit Namen genannt die genauso Werbung in diesem Sinne darstellen. Die Maschine muss man ja auch nicht bei mir kaufen, sondern man kann es tun wo man will, ich denke nicht das irgend jemand in einem Forum etwas dagegen hat kostengünstige Einkaufsmöglichkeiten zu erfahren. Die Reaktion im Forum war ein Einziger der bei allen wohl etwas schlechtes sieht. Nicht umsonst habe ich den Anteil der Werbung auf den direkten Link zu meinem Angebot begrenzt, wenn Sie sich den Beitrag nochmals ansehen werden Sie merken, das ich weder Preise noch irgendwelche anderen Pro Werbungsobjekte platziert habe.
Da selbst in meiner Antwort auf den Herrn den es gestört hat der Hinweis auf ein wirklich gutes Produkt entfernt wurde, macht es eigentlich keinen Sinn mehr in einem Forum informative Beiträge zu gestellten Frage zu setzen wenn diese dann willkürlich zensiert werden. Ich wäre froh darüber alle Möglichkeiten aufgezeigt zu bekommen, wenn ich schon nachfrage. Werbung muss man sich auch in Ihrem Beitrag ansehen, somit müsste man Ihren Beitrag auch sperren, schon dem Gleichheitsgrundsatz wegen. Vielleicht stört es ja auch den einen Herren, das ein Banner in dem Beitrag ganz oben auf einen wartet.
Nichts für ungut Herr Mayer, liebe Forenmitglieder, ich hatte nicht vor hier irgend etwas durcheinander zu bringen. Trotzdem sollte man mit einer Zensur nicht zu weit gehen um den Gehalt an Information nicht einseitig zu regeln.


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg695604
Datum09.09.2011 12:501955 x gelesen
hallo,

Wir haben aus gutem Grund in den Forenregeln festgelegt das hier im Forum direkte Werbung nicht gestattet ist. Deine ersten Beiträge waren wirklich Werbebeiträge.

Durch die Besucherzahlen und die Bedeutung des Feuerwehr-Forums ist das Forum hier sicherlich eine interessante Plattform. Wenn wir da das Thema Werbung nicht entsprechend regeln hätten wir hier viele solche Werbebeiträge. Da würde das Forum dann massiv darunter leiden. Daher müssen wir hier in solchen Fällen eingreifen. Das ist keine Zensur!

Deine zwei Beiträge waren aber deutlich als Werbung zu erkennen. Das hast du ja auch an der Reaktion einiger User gesehen.

Selbstverständlich können Mitarbeiter von Firmen hier mitdiskutieren. Sie müssen sich aber auf sachliche Beiträge beschränken. Sobald Beiträge dann zu werbelastig werden müssen wir einschreiten.

Es gibt viele User die Mitarbeiter in Firmen sind die Feuerwehren beliefern. Sie sind geschätzte Diskussionpartner die viele Infos usw. auch aus ihrem Arbeitsumfeld hier einbringen. Die achten aber darauf das ihre Beiträge sachlich bleiben und sich von Werbung auch deutlich abgrenzen.

Mir ist klar das diese Abgrenzung schwierig ist und oft auch subjektiv gesehen wird. Da gibt es dann immer wieder (interne) Diskussionen.

Letztendlich liegt dann die Entscheidung bei mir. Ich bin als Betreiber verantwortlich und bin deshalb auch oft in der Rolle des "Schiedsrichters" der letztendlich entscheiden muss. Und dabei auch oft genug die Prügel einfängt ;-)

Das ist dann keine Zensur sonder einfach die notwendige Moderation ohne die ein Forum nicht funktioniert.

MfG
Jürgen Mayer, Webmaster

PS: ich bin auch auf dem Handy telefonisch erreichbar ...


MkG Jürgen Mayer

Neu: Jürgens WebBlog auf www.FEUERWEHR.de

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorGerr8it 8L., Frankfurt / Hessen695607
Datum09.09.2011 13:191882 x gelesen
Geschrieben von Jürgen M@yerEs gibt viele User die Mitarbeiter in Firmen sind die Feuerwehren beliefern.

Als einer von denen muss ich sagen, dass das


Geschrieben von Jürgen M@yerSelbstverständlich können Mitarbeiter von Firmen hier mitdiskutieren. Sie müssen sich aber auf sachliche Beiträge beschränken. Sobald Beiträge dann zu werbelastig werden müssen wir einschreiten.

eigentlich ganz gut funktioniert.

und dadurch führt das

Geschrieben von Jürgen M@yer Sie sind geschätzte Diskussionpartner die viele Infos usw. auch aus ihrem Arbeitsumfeld hier einbringen. Die achten aber darauf das ihre Beiträge sachlich bleiben und sich von Werbung auch deutlich abgrenzen.

zwar auch zu ziemlichen Diskussionen bei unterschiedlichen Einstellungen. Diese sind aber durchaus denke ich mal für viele Leser ganz fruchtbar, wo bekommt man sonst Infos aus dem direkten Wettbewerb von Zulieferern? ;-)

Ich denke Jürgen hat das, obwohl sehr schwierig zu händeln, ganz gut im Griff und ist mit Sperrungen von Beiträgen sehr zurückhaltend.


Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorLinu8s D8., Thierstein / Bayern695615
Datum09.09.2011 13:501901 x gelesen
Geschrieben von Michael BartschDie Reaktion im Forum war ein Einziger der bei allen wohl etwas schlechtes sieht.
Tut er nicht.

Geschrieben von Michael BartschDa selbst in meiner Antwort auf den Herrn den es gestört hat der Hinweis auf ein wirklich gutes Produkt entfernt wurde, macht es eigentlich keinen Sinn mehr in einem Forum informative Beiträge zu gestellten Frage zu setzen wenn diese dann willkürlich zensiert werden.
Ein informativer Beitrag wäre bestenfalls gewesen: "Es gibt auch hier das Produkt XY, du kannst es ja in deine Recherchen mit einbeziehen." Allerdings wäre das m.E. auch nur angemessen, wenn das Thema noch aktuell ist.

Ich glaube auch nicht, dass ich der einzige war, den es gestört hat. Nur begnügen sich viele damit, den Beitrag zu melden, oder schreiben nichts mehr dazu, wenn schon ein Benutzer etwas dazu geschrieben hat.

Auch ich habe ein Beispiel im Kopf, wo ein Händler hier über ein Produkt informiert hat, ohne dass es direkt als Werbung zu betrachten gewesen wäre. Das funktioniert.


MfG (Mit fränkischen Grüßen)
Linus

(Ach ja: Wenn ich etwas schreibe, tue ich dies nach bestem Wissen und Gewissen - was nicht heißen soll, dass es auch wirklich richtig sein muss.)

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMich8ael8 B.8, Oppenweiler / BW695618
Datum09.09.2011 14:011881 x gelesen
Um das Thema abzuschließen. Ich habe mich daran gestört, dass mir Sachen vorgeworfen wurden, die so nicht stimmen. Wenn ich jetzt in der Art und weise wie Sie schreiben meine von mir verkaufte Maschine wieder hier hereinstellen würde, stört sich wieder irgend jemand daran nur weil ich selbst der Händler bin, andere wären froh gewesen eine neue Adresse zu bekommen. Was solls, ich habe jetzt eine gewerbliche Anzeige in Sonstiges geschalten und damit hoffentlich alle erregten Gemüter wieder besänftigt.
Jetzt steht Werbung da wo sie sein soll.


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
banner
#34

 30.06.2011 12:33 Chri7sti7an 7M., Rheinberg
 30.06.2011 13:23 Dani7el 7S., Gerolstein
 30.06.2011 13:32 Jörg7 R.7, Steppach
 30.06.2011 14:17 Seba7sti7an 7K., Visselhövede
 02.07.2011 21:41 Mark7us 7W., Schwäbisch Gmünd
 03.07.2011 09:56 Seba7sti7an 7K., Visselhövede
 03.07.2011 02:04 Mich7ael7 R.7, Aspach
 03.07.2011 17:33 Hans7 M.7, Waldenhofen
 08.09.2011 23:45 gesperrt
 09.09.2011 00:06 Linu7s D7., Thierstein
 09.09.2011 11:29 gesperrt
 09.09.2011 11:51 Jürg7en 7M., Weinstadt
 09.09.2011 12:13 Mich7ael7 B.7, Oppenweiler
 09.09.2011 12:50 Jürg7en 7M., Weinstadt
 09.09.2011 13:19 Gerr7it 7L., Frankfurt
 09.09.2011 13:50 Linu7s D7., Thierstein
 09.09.2011 14:01 Mich7ael7 B.7, Oppenweiler
 09.09.2011 00:30 Bern7d L7., Dietersheim
zurück


Feuerwehr-Forum / © 1996-2013, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt