News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Sortierung umschalten zurück

ThemaNeues LF-KatS Rosenbauer75 Beträge
RubrikFahrzeugtechnik
Infos:
  • Über 300 Löschfahrzeuge für die Länder Übergabe hat begonnen
  • BBK: Neues LF-KatS im Rohbauzustand vorgestellt
  •  
    AutorTimo8 H.8, Grävenwiesbach / Hessen837272
    Datum07.02.2018 11:1937182 x gelesen
    schaut mal, sieht schon mal schick aus:

    https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/BBK/DE/2018/Neue_LF-KatS_Rosenbauer.html

    Gruß
    Timo

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorThom8as 8H., Ubstadt-Weiher / Baden-Württemberg837279
    Datum07.02.2018 13:1313011 x gelesen
    Ist halt kein AT3, sondern ihr "kostengünstiger" Aufbau...

    dieser Beitrag ist keine offizielle Kommunikation der FF Ubstadt-Weiher

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg837280
    Datum07.02.2018 13:1912918 x gelesen
    Guten Tag


    Geschrieben von Thomas H.

    Ist halt kein AT3, sondern ihr "kostengünstiger" Aufbau...

    Dazu:

    -> BBK " Neue Löschgruppenfahrzeuge für den ergänzenden Katastrophenschutz "

    "Der Hersteller von Feuerwehrfahrzeugen erhielt einen Rahmenauftrag zur Lieferung von insgesamt 306 Löschgruppenfahrzeugen für den Katastrophenschutz (LF-KatS) im Wert von über 50 Millionen Euro an das BBK. 108 Fahrzeuge mit Lieferungen in den Jahren 2018 und 2019 wurden bereits beauftragt.
    [...]
    Die Löschgruppenfahrzeuge für den Katastrophenschutz (LF-KatS) werden in der Baureihe ET (Efficient Technology) mit einer Rosenbauer Mannschaftskabine erstellt und sind auf einem Mercedes Benz-Fahrgestell Atego 1327 AF mit permanenten Allradantrieb aufgebaut. Ausgestattet sind sie u.a. auch mit einer eingebauten Fahrzeugpumpe mit einer Förderleistung von 2.000 Litern pro Minute und einem Löschmittelbehälter, der 1.000 Liter Wasser fasst. "



    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorThom8as 8H., Ubstadt-Weiher / Baden-Württemberg837281
    Datum07.02.2018 13:2412430 x gelesen
    Schon klar, bekannt, dass ET den Zuschlag bekam. Da stehen aber heute bei Feuerwehren "schickere" LF10... ;-)

    dieser Beitrag ist keine offizielle Kommunikation der FF Ubstadt-Weiher

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMart8in 8D., Dinslaken / 837282
    Datum07.02.2018 17:0911707 x gelesen
    Moin,

    und was können die dann besser?

    Wie hoch ist die Preisdifferenz zwischen AT und ET?

    Beste Grüße

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorChri8sto8ph 8M., Dresden / Sachsen837284
    Datum07.02.2018 18:2711665 x gelesen
    Geschrieben von Thomas H.

    Ist halt kein AT3, sondern ihr "kostengünstiger" Aufbau...

    Um ehrlich zu sein, fande ich die bisherigen ET-Aufbauten gar nicht so übel.
    Klar, die sind schnörkellos und eher schlicht. Aber das sagt mir zu.
    Qualitativ gibts da auch gar nichts zu beklagen. Zumindest nicht mehr als beim ATI - ATIV.
    Ich glaube so große qualitative Unterschiede kann sich ein Aufbauhersteller a la Rb auch kaum leisten.

    Wer weiß, vielleicht finden die Nutzer der Autos diese neue Schnörkellosigkeit ja ganz bezaubernd. ;-)

    LG Chris

    Ostern zu feiern und Lamm zu essen ist so,
    als feierte die Feuerwehr ihr Bestehen damit,
    dass sie ein Haus abbrennt,
    oder die Wasserwacht, indem sie ein Schiff versenkt.

    - frei nach Sathya Sai Baba

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorPhil8ipp8 E.8, Augsburg / Bayern837297
    Datum08.02.2018 11:38   11648 x gelesen
    Jetzt muss ich schon mal nachfragen:

    Man bekommt vom Bund ein neues Fahrzeug auf den Hof gestellt und jammert drüber dass es nicht chic genug ist?
    Haben wir denn keine anderen Probleme oder schwelgen wir so im Luxus?

    Grüße aus Augsburg

    ESCHE


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorThom8as 8H., Ubstadt-Weiher / Baden-Württemberg837298
    Datum08.02.2018 11:4411092 x gelesen
    Wer jammert? Einer sagt "schick" und ein anderer sagt "naja"? Aussehen ist Geschmackssache. Klar gehts drum "was kann das Ding" und "wie ist es verarbeitet", etc. Aber "schick" ist doch ein Attribut für Aussehen. Und der unbeklebte ET naja, sehr hübsch ist er nicht. Im Vergleich zum häßlichen Ziegler vielleicht schon ;-)

    dieser Beitrag ist keine offizielle Kommunikation der FF Ubstadt-Weiher

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorHenn8ing8 K.8, Dortmund / NRW837317
    Datum08.02.2018 22:3510349 x gelesen
    Geschrieben von Thomas H.Und der unbeklebte ET


    ...sieht für mich irgendwie "französisch" aus.

    Kann man das objektiv belegen oder ist das eine Fehlschaltung irgendwelcher Synopsen?

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorHeik8o L8., Maintal / Hessen837326
    Datum09.02.2018 09:2010116 x gelesen
    Schönheit hin-oder her ... Die Can-Bus Elektrik muss funktionieren!

    Solange das kein Hersteller wirklich im Griff hat sind die alle gleich-gut oder gleich-schlecht.

    Machen Sie sich erst einmal unbeliebt, dann werden Sie auch ernst genommen.
    Konrad Adenauer


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorStep8han8 S.8, Selfkant / NRW838281
    Datum14.03.2018 20:4411156 x gelesen
    LF-KatS

    Es gibt wieder Auslieferungen (ab 05.04.2018) der LF KatS allerdings noch auf MB Atego/Ziegler

    Informationen über aktuell anstehende Fahrzeugübergaben im Bestückungslager des BBK in Bonn-Dransdorf
    Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz (LF-KatS)
    MB Atego 1323 4x4 / Albert Ziegler GmbH
    Aktuell steht eine Fahrzeugübergabe von Löschgruppenfahrzeugen Katastrophenschutz (LF-KatS) an:

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorKai 8H., Köln / NRW838918
    Datum13.04.2018 19:499422 x gelesen
    Hallo,

    Geschrieben von Bernhard D.Die Löschgruppenfahrzeuge für den Katastrophenschutz (LF-KatS) werden in der Baureihe ET (Efficient Technology) mit einer Rosenbauer Mannschaftskabine erstellt .

    Der Prototyp ist ausgeliefert und wurde schon gesichtet: LF-KatS

    (Ich hoffe, der Beitrag ist auch für nicht angemeldete facebook-user zu sehen..., im Übrigen bei instagram zu finden unter blaulichter_rheinland)

    Gruss Kai

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorTimo8 H.8, Grävenwiesbach / Hessen842557
    Datum04.09.2018 09:518695 x gelesen
    Hallo zusammen,

    habe mal ein paar Fragen, was wisst/denkt ihr darüber, Schreibt mal was dazu:

    Schon lange diskutieren Vertreter der Feuerwehren und Politiker, dass der BUND seine Zusagen beim Kauf von Löschfahrzeugen für den Katastrophenschutz einhält und Gelder dafür bereitstellt.
    Der schlechte Zustand der überalterten Fahrzeuge im Bereich Brandschutz(Feuerwehr-Katastrophenschutz) wird immer wieder an Beispielen öffentlich dargestellt.
    Daher war die Information des BBK im März 2017 zur Ausschreibung von über 308 Fahrzeugen für die nächsten Jahre (2018-2023?) eine gute Botschaft.
    Obwohl man schon damals wusste, dass selbst diese (hohe) Anzahl in dem Zeitraum der geplanten Auslieferung eigentlich nicht ausreichen wird den erwartenden Bedarf an fehlenden Fahrzeugen zu decken.
    Auch die Bekanntgabe des Lieferanten im September 2017 kann man noch als zeitgerecht einordnen.
    Ein erstes Musterfahrzeug wurde vor Weihnachten 2017 dem BBK präsentiert und im ersten Halbjahr sollte das Musterfahrzeug zu Testzwecken im BBK ankommen.
    Seit 7.Februar diesen Jahres hat man nichts mehr gehört.

    Braucht das BBK solange für die Tests und die damit verbundene Freigabe der Produktion?
    Was passiert momentan?
    Warum dauert das so lange?
    Wie kann das Vorgehen beschleunigt werden?

    Wenn schon Gelder zur Verfügung gestellt werden, sollte man alles daran setzen diese Projekte auch zügig umzusetzen.
    Die Lage bei der Bundeswehr ist ein mahnendes Beispiel, Geld ist vorhanden, nur beim ausgeben scheitert es.
    Prinzipiell braucht man bis 2021 keine neuen Diskussionen mit der Politik anstoßen, wenn nicht einmal die bis dahin freigegebenen Mittel ausgegeben worden sind.

    Natürlich sind Produktionskapazitäten bei den Herstellern begrenzt.
    Hätte man dann nicht auch den Auftrag in mehre Lose aufteilen und an mehrere Hersteller vergeben können?
    Sind die Kapazitäten beim BBK ausreichend um eine zeitgerechte Überprüfung, Ausstattung und Auslieferung zur gewährleisten?
    Hier hatte doch der DFV seine Hilfe angeboten, wurde dies angenommen und brachte das auch die erhoffte Verbesserung?

    Die 308 Fahrzeuge kosten etwa 50-70 Millionen Eur.
    Ist diese Summe auf mehrere Jahre (Auslieferungszeitraum 2018-2020) verteilt?
    Weil eigentlich ist das ja nicht allzu viel für den Haushalt des BBK.

    https://www.feuerwehrmagazin.de/fahrzeuge/rosenbauer-liefert-108-loeschfahrzeuge-fuer-den-katastrophenschutz-73805

    https://www.bbk.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/BBK/DE/2018/Neue_LF-KatS_Rosenbauer.html

    MfG
    Timo

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMatt8hia8s M8. B8., Regensburg / Bayern842565
    Datum04.09.2018 18:347953 x gelesen
    Mit dem SW KatS verhält es sich ähnlich. Hier sollte schon längst ein Musterfahrzeug geliefert werden. Auch hier hinkt man SCHEINBAR dem Zeitplan hinterher. Ziegler hatte den Zuschlag bekommen.

    Hab schon lange keine Auslieferung vom BBK gelesen.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorNils8 J.8, Wackersdorf / 842570
    Datum04.09.2018 22:547424 x gelesen
    Zu den Themen LF-KatS und SW-KatS gab es bereits diverse Nachfragen beim BBK nach dem Informationsfreiheitsgesetz (U.a. bei "fragdenstaat.de" nachlesbar).

    Tenor der Antworten des BBK: erste Auslieferungen sind für Ende 2018 bzw. Anfang 2019 geplant.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg842574
    Datum05.09.2018 05:237653 x gelesen
    hallo,
    Geschrieben von Nils J.Zu den Themen LF-KatS und SW-KatS gab es bereits diverse Nachfragen beim BBK nach dem Informationsfreiheitsgesetz (U.a. bei "fragdenstaat.de" nachlesbar).


    => https://fragdenstaat.de/suche/?q=kats

    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorTimo8 H.8, Grävenwiesbach / Hessen842575
    Datum05.09.2018 06:387544 x gelesen
    Danke zusammen, die Seite kenn ich und die Anfragen hatte ich auch schon gelesen.
    Die Fragen beziehen sich ja meist auf die Verteilung und die Antworten sind immer ähnlich.-> "Es gibt noch nix genaues"

    Ich wollte mit meiner Frage eher darauf hinaus, ob es nicht Bedarf gibt den Beschaffungs- und Auslieferungsprozess zu optimieren.
    Ausserdem bin ich ganz einfach neugierig, weil man schon länger nix gehört hat;-)
    Gibt's vielleicht Probleme mit dem Musterfahrzeug etc.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorHenn8ing8 K.8, Dortmund / NRW842583
    Datum05.09.2018 10:097664 x gelesen
    Geschrieben von Timo H.Ausserdem bin ich ganz einfach neugierig, weil man schon länger nix gehört hat;-)
    Gibt's vielleicht Probleme mit dem Musterfahrzeug etc.


    Wenn ich es richtig verstanden habe:
    Das Musterfahrzeug wurde letztes Jahr vor Weihnachten geliefert und zumindestens bis Februar erprobt. Man erwartet jetzt die Auslieferung der ersten Serienfahrzeuge Ende diesen bis Anfang nächsten Jahres.

    Das sind doch ganz normale Zeiten?

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorNils8 J.8, Wackersdorf / 842588
    Datum05.09.2018 15:307950 x gelesen
    Wenn ich das richtig verstanden habe wurde gg. Weihnachten 2017 der Rohbau abgenommen. Danach sollte das Muster-Fahrzeug im I. Quartal 2018 übergeben werden und in die Erprobung gehen.
    Das einzige was mich (bisher) wundert ist, dass man vom Beginn der Erprobung nix erfahren hat. Beim Ziegler Lf-KatS war das BBK auskunftsfreudiger.
    Sollte allerdings das Muster bereits seit Frühjahr in der Erprobung sein, wären (größere Probleme ausgeschlossen) erste Übergaben Ende 2018 doch gerade noch realisierbar...

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg843565
    Datum20.10.2018 08:187240 x gelesen
    Guten Tag

    Dazu:

    -> BBK " Meilenstein für den Bevölkerungsschutz "

    Das Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums und das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe haben am 17. Oktober 2018 im Stammwerk der Firma Rosenbauer in Leonding in Österreich die Serienfreigabe für das Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz (LF-KatS) erteilt.
    Damit ist die Grundlage für die Fertigung und Auslieferung von zunächst 108 Fahrzeugen in den kommenden Jahren gegeben. Die ersten Fahrzeuge sollen dem BBK noch in 2018 übergeben werden. Sofern die entsprechenden Haushaltsmittel zur Verfügung gestellt werden, können insgesamt bis zu 306 Fahrzeuge abgerufen und bis Ende 2021 geliefert werden.



    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard
    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg844787
    Datum08.12.2018 07:536383 x gelesen
    Guten Morgen

    die ersten dieser LF-20-KatS werden demnächst an die Feuerwehren ausgeliefert:

    -> BBK " Erste neue LF-KatS werden für die Auslieferung bestückt "

    Die ersten sechs Löschgruppenfahrzeuge für den Katastrophenschutz (LF-KatS) der aktuellen Beschaffungsserie sind in Bonn-Dransdorf eingetroffen. Dort, im Bestückungslager des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), werden die Fahrzeuge für die Auslieferung an die Bundesländer vorbereitet und mit der nötigen Ausstattung versehen.


    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard
    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorKai 8H., Köln / NRW849631
    Datum06.06.2019 03:566673 x gelesen
    Moin,

    die Auslieferung der ersten zwölf LF-KatS (Bund) der neuen Generation (MB 1327 AFE/Rosenbauer) wird in 07/2019 erfolgen; je sechs Fahrzeuge gehen nach Niedersachen und NRW;
    link

    Bin mal gespannt in welchen Landkreisen/kreisfreien Städten diese Fahrzeuge dann letztendlich eingesetzt werden. (in näherer Zukunft wird dieses dann in dem verlinkten PDF veröffentlicht...)

    Gruss Kai

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg850820
    Datum19.07.2019 16:115981 x gelesen
    hallo,

    sie rollen:

    p.gifÜber 300 Löschfahrzeuge für die Länder Übergabe hat begonnen
    Fahrzeugueberg_Juli_2019_02.jpg


    Endlich geht es los: Mit der Übergabe von 20 Löschfahrzeugen des Typs MB Atego (LF-KatS) an Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen hat das BBK im Juli mit der Verteilung der Einsatzfahrzeuge des Bundes als ergänzende Ausstattung an die Länder begonnen.

    ...

    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMath8ias8 W.8, Garlstorf / Niedersachsen850831
    Datum19.07.2019 22:265615 x gelesen
    Geschrieben von Jürgen M.Endlich geht es los: Mit der Übergabe von 20 Löschfahrzeugen des Typs MB Atego (LF-KatS) an Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen hat das BBK im Juli mit der Verteilung der Einsatzfahrzeuge des Bundes als ergänzende Ausstattung an die Länder begonnen.

    Jupp, gestern angekommen :D

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMatt8hia8s M8. B8., Regensburg / Bayern850839
    Datum20.07.2019 11:545448 x gelesen
    Weiss wer was von den SW Kats?

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMart8in 8B., Nürnberg / Bayern850840
    Datum20.07.2019 12:165473 x gelesen
    Falscher Beitrag, da gibt's einen anderen ellenlangen Post hier zulesen.

    Alles meine private Meinung usw.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorUwe 8T., Thallwitz / Sachsen850860
    Datum21.07.2019 17:025476 x gelesen
    Lt. Begleitheft sind die Fahrzeuge mit ND Atemschutztechnik und Digitalfunktechnik von Motorola ausgestattet.

    Wie handhaben das die Wehren die ÜD bzw. SEPURA verwenden? Wird alles über erhöhten Ausbildungsaufwand geregelt oder gibt es ander Lösungen?

    man(n) lernt nie aus

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorThom8as 8H., Ubstadt-Weiher / Baden-Württemberg850861
    Datum21.07.2019 17:265141 x gelesen
    PA: Schrank auf, Zeug rein, Schrank zu.
    FuG: FuG ist FuG.

    dieser Beitrag ist keine offizielle Kommunikation der FF Ubstadt-Weiher

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMich8ael8 W.8, Herchweiler / Rheinland-Pfalz850862
    Datum21.07.2019 17:455069 x gelesen
    Hallo,

    Geschrieben von Thomas H.FuG: FuG ist FuG.

    So einfach ist es nicht immer. In RLP zum Beispiel gibt es erst seit kurzem überhaupt die Möglichkeit, die Motorola-Geräte landesspezifisch programmieren zu lassen. Vorher war mit denen lokal gar nichts zu wollen.

    Gruß,
    Michael

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorThom8as 8H., Ubstadt-Weiher / Baden-Württemberg850863
    Datum21.07.2019 17:594984 x gelesen
    Dann bietet sich hier auch die Schranklösung an ;-)

    dieser Beitrag ist keine offizielle Kommunikation der FF Ubstadt-Weiher

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorAxel8 U.8, Bergkamen (NRW) / NRW850864
    Datum21.07.2019 18:125304 x gelesen
    Geschrieben von Thomas H.FuG: FuG ist FuG
    So einfach ist es leider nicht.

    Sepura und Motorola unterscheiden sich in der Bedienung. Der Ausbildungsaufwand steigt dadurch.

    Desweiteren ist je nach örtlicher Struktur die Programmierung nicht leistbar.

    Mit kameradschaftlichem Gruß

    Axel Urban

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMath8ias8 W.8, Garlstorf / Niedersachsen850865
    Datum21.07.2019 19:385477 x gelesen
    Moin moin,

    ist beides bei uns noch in der Klärung. Wir haben einen kreisweiten Pool für die Atemschutzgeräte und die Geräte und Masken auf dem Fahrzeug unterscheiden sich von den bisher genutzten Geräten. Ich persönlich würde auch eher für's Einlagern plädieren aber das entscheiden andere.
    Bei den FuG wird auch geklärt, wer uns die Geräte programmiert. Zudem ist ein Gerät mehr auf dem Fahrzeug, als auf dem Vorgänger. Wir brauchen also auch noch eine weitere Karte. Danach werden wir so wie es im Moment aussieht mit Geräten beider Hersteller arbeiten.

    Gruß
    Mathias

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMich8ael8 W.8, Herchweiler / Rheinland-Pfalz850867
    Datum21.07.2019 21:284683 x gelesen
    Hallo,

    Geschrieben von Thomas H.Dann bietet sich hier auch die Schranklösung an ;-)

    Tja, dann muss man aber dafür andere Geräte und Ladehalter beschaffen und umbauen, was teilweise wohl durch den Bund nicht gestattet wird. Beladung kann man einfach tauschen, beim Funk wird es ein wenig komplexer, vor allem beim verbauten MRT.

    Gruß,
    Michael

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMich8ael8 W.8, Herchweiler / Rheinland-Pfalz850868
    Datum21.07.2019 21:295013 x gelesen
    Hallo,

    Geschrieben von Axel U.Sepura und Motorola unterscheiden sich in der Bedienung. Der Ausbildungsaufwand steigt dadurch.

    Die Bedienung dürfte das kleinste Problem sein, schließlich gab es zu Analogfunkzeiten auch unterschiedliche Geräte und teils völlig unterschiedliche Bedienung.

    Gruß,
    Michael

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorThom8as 8C., Zweibrücken / Rheinland-Pfalz850870
    Datum21.07.2019 23:484591 x gelesen
    Moin,


    Geschrieben von Michael W.Tja, dann muss man aber dafür andere Geräte und Ladehalter beschaffen und umbauen, was teilweise wohl durch den Bund nicht gestattet wird. Beladung kann man einfach tauschen, beim Funk wird es ein wenig komplexer, vor allem beim verbauten MRT.



    Wir hatten das Problem mit den Funkgeräten bei einem GW-San und einem Dekon-P. Der Bund sagt die Geräte bleiben drauf, den Ländern wird das Technische Equipment zur Programmierung zur verfügung gestellt.. Eine Nachfrage bei der ADD (zuständig auf Landesebene für Feuerwehr belange) bekamen wir die Antwort man kann ja trotzdem zusätzlich Sepura Geräte verbauen.

    Nach den letzten Technischen Problemen und die Lösungsvorschläge der Firma Sepura stelle ich mir die Frage wie man weiter Verträge mit dieser Firma machen kann. Deshalb haben wir solange nachgebohrt bis die Autorisierte Stelle die HRT Programmiert hat. Die Beharrlichkeit hat sich gelohnt. Die Sprachqualität und Bedienung sind bei weitem besser als bei Sepura, nur die Sprachqualität von Sepura zu Motorola ist etwas schlechter. Die MRT konnten noch nicht Programmiert werden, dazu müssen die Fahrzeuge nach Aussage der Autorisierten Stelle nach Mainz zu selbigen.
    Allgemein bleibt doch festzustellen, das alle Bundfahrzeuge durch den Rahmenvertrag mit Motorola Geräten ausgeliefert werden. Deshalb müssen die Länder die Sepura verwenden etwas flexibler werden, denn es werden ja noch einige Bundfahrzeuge in Zukunft ausgeliefert.

    MfG
    Thomas Conrad


    Dies ist meine persönliche Meinung

    -------------------------------------------------

    Feuerwehr Zweibrücken

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorPhil8ip 8K., Saarbrücken / Saarland850872
    Datum22.07.2019 06:584772 x gelesen
    Geschrieben von Thomas C. Die MRT konnten noch nicht Programmiert werden, dazu müssen die Fahrzeuge nach Aussage der Autorisierten Stelle nach Mainz zu selbigen

    Im Saarland waren schon mehreree Bund-Feuerwehrfahrzeuge bei den THW Regionalstellen um ihre MRT programmieren / updaten zu lassen. Das THW funkt als Bundeseinheit ebenfalls mit Motorola und hat die dazu nötige Technik. Die Absprache hierzu lief zwischen BBK und der THW-Leitung, die in Bonn ja im gleichen Gebäude sitzen.

    Gruß Philip

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMatt8hia8s M8. B8., Regensburg / Bayern851805
    Datum03.09.2019 09:174561 x gelesen
    Kann schon jemand einen Vergleich der Ziegler zu den Rosenbauer LF ziehen?

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg851817
    Datum03.09.2019 11:104623 x gelesen
    Guten Tag

    Geschrieben von Matthias M. B.

    Kann schon jemand einen Vergleich der Ziegler zu den Rosenbauer LF ziehen?


    Denke, dazu ist es noch zu früh. Die ersten LF-20 KatS Rosenbauer/MB Atego wurden erst vor knapp zwei Monaten ausgeliefert und bei den entsprechenden Feuerwehren in Dienst gestellt.

    Ein LF-20 KatS Schlingmann/MAN sah ich letzt in Dissen, Kommunal- oder Landesbeschaffung ?


    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorKai 8H., Köln / NRW851827
    Datum03.09.2019 17:244316 x gelesen
    Halllo,
    Geschrieben von Bernhard D.
    Ein LF-20 KatS Schlingmann/MAN sah ich letzt in Dissen, Kommunal- oder La


    Das ist eine kommunale Beschaffung.
    Die Landesbeschaffung NRW besteht aus insgesamt 109 (bis 2021) solchen LF 20-KatS (MAN/Magirus)

    Gruss Kai

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg851847
    Datum04.09.2019 11:454075 x gelesen
    Guten Tag

    Geschrieben von Kai H.

    Die Landesbeschaffung NRW besteht aus insgesamt 109 (bis 2021) solchen LF 20-KatS (MAN/Magirus)

    Dann wäre die NRW-LF-20-KatS-Beschaffung die einzigste ( mir bekannte ) Länderbeschaffung in großen Stückzahlen ?


    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorGünt8er 8K., Büdelsdorf / Schleswig-Holstein851849
    Datum04.09.2019 13:513916 x gelesen
    Schleswig-Holstein
    52 LF KatS SH
    Fahrgestell: Süverkrüp Automobile GmbH & CoKG (Mercedes Benz)
    Aufbau: Thoma-Wiss, Herbolzheim
    Beladung: Albert Ziegler GmbH & CoKG, Giengen
    Lieferzeitraum: 2019 - 2023 jeweils 10 bzw. 11 Fahrzeuge

    30 FwA-NEA 100 KatS SH
    Aufbau: Schiffsdieseltechnik Kiel GmbH

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorVolk8er 8C., Garbsen / NDS851855
    Datum04.09.2019 16:253812 x gelesen
    Das ist mal ne Ansage. Gibts da irgendwo weitere Infos (Konzepte o.ä )?

    Dies ist meine Meinung.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorDani8el 8R., Lauterbach / Hessen851857
    Datum04.09.2019 20:213520 x gelesen
    Wenn man es auf Lf20 Kats beschränkt vielleicht (SH beschafft wohl auch noch welche). Aber Hessen zum Beispiel beschafft schon seit Jahren LF10KATS für die Katastrophenschutzzüge. Ich weis jetzt nicht genau wieviele, es ist wohl aber momentan die 4. oder 5 Generation (Ausschreibung) im Zulauf. Die Gesamtzahl dürfte mittlerweile auch bei deutlich über 100 Fahrzeugen liegen.

    Habe gerade nochmal gegoogelt. Es sind wohl seit 2004 mittlerweile 9 Generationen und um die 324 Fahrzeuge.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorAxel8 U.8, Bergkamen (NRW) / NRW851858
    Datum04.09.2019 20:543426 x gelesen
    Hi,

    Geschrieben von Kai H.Die Landesbeschaffung NRW besteht aus insgesamt 109 (bis 2021) solchen LF 20-KatS (MAN/Magirus)

    Weiß jemand wieso die Fahrzeuge ein "ziviles" und kein NRW-Kennzeichen haben?

    Mit kameradschaftlichem Gruß

    Axel Urban

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg851863
    Datum04.09.2019 23:083388 x gelesen
    Guten Abend

    Geschrieben von Günter K.

    52 LF KatS SH
    Fahrgestell: Süverkrüp Automobile GmbH & CoKG (Mercedes Benz)
    Aufbau: Thoma-Wiss, Herbolzheim


    Interessant; habe letztes Jahr bei einer Vorführung ein LF-20-KatS der Fa. Wiss gesehen. Machte auf mich einen rustikalen Eindruck.


    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg851864
    Datum04.09.2019 23:193268 x gelesen
    Geschrieben von Bernhard D.habe letztes Jahr bei einer Vorführung ein LF-20-KatS der Fa. Wiss gesehen. Machte auf mich einen rustikalen Eindruck.

    was verstehst du in diesem Zusammenhang unter "rustikal"?

    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg851865
    Datum04.09.2019 23:303247 x gelesen
    Guten Abend

    Geschrieben von Daniel R.

    Aber Hessen zum Beispiel beschafft schon seit Jahren LF10KATS für die Katastrophenschutzzüge. [...] Es sind wohl seit 2004 mittlerweile 9 Generationen und um die 324 Fahrzeuge.


    Wenn auch nicht 1:1 mit einem LF-20-KatS zu vergleichen, Hessen spielt m.E. mit seinen LF-10-KatS-Konzept bundesweit schon eine Vorreiterrolle.
    Auch u.a. schon " Hier " diskutiert.


    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg851866
    Datum04.09.2019 23:313320 x gelesen
    Guten Abend

    Geschrieben von Jürgen M.

    was verstehst du in diesem Zusammenhang unter "rustikal"?

    Hätte besser robust geschrieben.


    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg851867
    Datum04.09.2019 23:323376 x gelesen
    hallo,

    Geschrieben von Bernhard D.Hätte besser robust geschrieben.
    also positiv gemeint?

    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorKai 8H., Köln / NRW851869
    Datum04.09.2019 23:374216 x gelesen
    Hallo,
    Geschrieben von Bernhard D.habe letztes Jahr bei einer Vorführung ein LF-20-KatS der Fa. Wiss gesehen. Machte auf mich einen rustikalen Eindruck.

    Die Feuerwehr Duisburg erhielt 2019 neun Fahrzeuge dieses Typs von der Fa. Wiss.
    LF 20-KatS Duisburg; nach ganz unten scrollen, da gibt es jede Menge Fotos...

    Ich finde es ein gelungenes Fahrzeug: ohne viel schnick/schnack, ohne überflüssige "Designteile" und einem übersichtlichen Pumpenbedienstand.

    Gruss Kai

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg851878
    Datum05.09.2019 10:083709 x gelesen
    Guten Tag

    Geschrieben von Jürgen M.

    also positiv gemeint?

    Genau, auch teils " Hier " beschrieben; und die häßlichen "Designteil-Blaulichter" des Vorführfahrzeuges muß man ja nicht unbedingt bestellen ;-)))


    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg852056
    Datum14.09.2019 12:563485 x gelesen
    Guten Tag

    Geschrieben von Kai H.

    je sechs Fahrzeuge gehen nach Niedersachen

    und noch paar LF-20-KatS dazu:

    -> BBK " Zehn plus sechs Neue für Niedersachsens Feuerwehren "

    [...] Übergabe erfolgt direkt an örtliche Feuerwehren

    Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren Adelebsen, Garlstorf, Hildesheim-Sorsum, Katlenburg, Lutter am Barenberge, Salzgitter, Sassenburg-Grußendorf, Staufenberg und Springe nahmen die Fahrzeuge im Rahmen der feierlichen Übergabe in Empfang. [...]



    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMath8ias8 W.8, Garlstorf / Niedersachsen852079
    Datum15.09.2019 19:513011 x gelesen
    Geschrieben von BBK[...] Übergabe erfolgt direkt an örtliche Feuerwehren

    Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren Adelebsen, Garlstorf, Hildesheim-Sorsum, Katlenburg, Lutter am Barenberge, Salzgitter, Sassenburg-Grußendorf, Staufenberg und Springe nahmen die Fahrzeuge im Rahmen der feierlichen Übergabe in Empfang. [...]


    Stimmt nicht ganz. In Empfang genommen wurden die Fahrzeuge schon im Juli. Zur offiziellen Übergabe wurden sie wieder in Hildesheim zusammen gezogen.

    Bei bos-fahrzeuge.info ist der Datensatz "unseres" LF jetzt online: https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/156894/Kater_Harburg_8244-21

    Gruß
    Mathias

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorGünt8er 8K., Büdelsdorf / Schleswig-Holstein854060
    Datum11.12.2019 07:012840 x gelesen
    Die ersten LF Kats SH werden diese Woche von Thoma-Wiss ausgeliefert (Quelle: Wiss-Thoma Facebook).

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorKai 8H., Köln / NRW854063
    Datum11.12.2019 10:042456 x gelesen
    Hallo,
    SH erhält nun auch die ersten Bund-LF-KatS von Rosenbauer: Neumünster, Kaltenkirchen und Elmenhorst, erhalten heute (10.12.2019) ihre Fahrzeuge im Lager Bonn-Dransdorf, Hohenaspe folgt übermorgen (12.12.2019) und am 07.01.2020 ist Nindorf dran.

    BBK

    Gruss Kai

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorFabi8an 8B., Sprotta / 854068
    Datum11.12.2019 11:563351 x gelesen
    Ein LF 20 KatS der speziellen Form:

    16t Fahrgestell und 2500l Wasser - irgendwie anders als ein 1323er Atego mit 1000l Wasser.


    LF 20 KatS

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorThom8as 8E., Nettetal / NRW854071
    Datum11.12.2019 13:193041 x gelesen
    Geschrieben von Fabian B.16t Fahrgestell und 2500l Wasser - irgendwie anders als ein 1323er Atego mit 1000l Wasser.


    Alles aber kein LF Katastrophenschutz oder?

    Ich schreibe hier nur für mich und nicht für meine FF.
    Sollte das mal wirklich offiziell sein, dann mit Dienstgrad und Funktion

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMark8us 8E., Trabitz / Bayern / Oberpfalz854115
    Datum12.12.2019 10:242716 x gelesen
    Servus zusammen

    Geschrieben von Thomas E.Alles aber kein LF Katastrophenschutz oder?

    Naja den Namen hats doch und die PFPN is zumindest mit an Bord...

    Aber schon kurios was man sich bei uns in Bayern alles einfallen lässt um das
    heissgeliebte TLF 16/25 zu ersetzen... Alles, nur nicht a gscheides TLF was dem Namen gerecht wird...

    Gruß aus Bayern

    Markus

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorFabi8an 8B., Sprotta / 854129
    Datum12.12.2019 13:002507 x gelesen
    Wenn man ein TLF mit PFPN will, kann man es doch auch so lösen und hat "richtig Wasser" dabei:
    https://www.feuerwehr-baddoberan.de/index.php?side_id=192

    Allternativ hätte es das LF20 mit PFPN (und Schiebeleiter) und 2.400l Wasser getan.
    Ich sehe den Sinn in solchen "TLF16/25 mit Gruppe statt Staffel" Ersatzfahrzeugen nicht.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorTobi8as 8B., Hamburg / 854131
    Datum12.12.2019 13:182494 x gelesen
    Geschrieben von ---Fabian B.--- Wenn man ein TLF mit PFPN will, kann man es doch auch so lösen und hat "richtig Wasser" dabei:
    https://www.feuerwehr-baddoberan.de/index.php?side_id=192


    Und dann wiedert nur 4 Atemschutzgeräte auf dem Fahrzeug, alles wird aufgeblasen aber da spart die Feuerwehr, wobei die Frage ist, was möchte man mit den vier Reserve-Atemluftflaschen machen?

    Warum überhaupt TLF und TS auf einem Fahrzeug? (Lösung wäre doch ein TSA, oder?)

    Geschrieben von ---Fabian B.--- Allternativ hätte es das LF20 mit PFPN (und Schiebeleiter) und 2.400l Wasser getan.
    Ich sehe den Sinn in solchen "TLF16/25 mit Gruppe statt Staffel" Ersatzfahrzeugen nicht.


    Es entwickelt sich auch anders, früher war das TLF 16/25 ja eher ein verkapptes HLF durch die TH Beladung, heute kommt die TS darauf.

    Ich schreibe hier nur meine private Meinung, nie im Namen meiner Firma oder Feuerwehr

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg854133
    Datum12.12.2019 16:292666 x gelesen
    Guten Tag

    Geschrieben von Fabian B.

    Ein LF 20 KatS der speziellen Form:

    Doch eher ein LF 20 mit Zusatzbeladung PFPN ? ( sieht man immer mehr ).



    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    Autorchri8sti8an 8B., Neumünster / Schleswig-Holstein854184
    Datum13.12.2019 20:561967 x gelesen
    Moin!

    Im Pflichtenheft beim BBK sind unter Punkt 4.7.1 Auftritte und Sicherungspunkte für das
    Mitfahren bei der Verlegung von Schläuchen bei langsamer Fahrt gefordert.

    Auf den Fotos des Typenblattes sind aber weder Auftritte noch Sicherungspunkte zu sehen
    wie sie es noch bei den Typenblättern der Ziegler- bzw. Lentner-Versionen zu sehen waren.

    Ist das Mitfahren bei der Verlegung der B-Schläuche bei der Rosenbauer-Ausführung weggefallen?

    Nur so ne private Frage...

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorGerh8ard8 B.8, Pfungstadt / Hessen854185
    Datum13.12.2019 23:051836 x gelesen
    Moin!

    Geschrieben von christian B.Ist das Mitfahren bei der Verlegung der B-Schläuche bei der Rosenbauer-Ausführung weggefallen?

    Vermutlich deshalb:

    Normausschuss FNFW

    Gruß
    Gerhard

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    Autorchri8sti8an 8B., Neumünster / Schleswig-Holstein854189
    Datum14.12.2019 11:141704 x gelesen
    Moin!

    In dem Text steht, daß es so ist.
    Mich interessiert auch das warum! Sind wir jetzt alle ganz sportlich und erledigen die Aufgabe im Dauerlauf?

    Gruß
    CB

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg854190
    Datum14.12.2019 12:011618 x gelesen
    Guten Tag

    Geschrieben von christian B.

    Sind wir jetzt alle ganz sportlich und erledigen die Aufgabe im Dauerlauf?

    Irgend eine Hilfe/Sicherung scheint doch vorgesehen zu sein ?!
    In der Normüberarbeitung steht z.B.:

    DIN 14530-8:2012-09, Löschfahrzeuge Teil 8: Löschgruppenfahrzeug LF 20 KatS
    [...]
    aber die Be- und Entladung der während der Fahrt zu verlegenden Schläuche und deren Lagerung, unter Berücksichtigung der ergonomischen Rahmenbedingungen, zu regeln.
    [...]


    Wie diese ` ergonomischen Rahmenbedingungen´ gelöst werden/wurden ?

    Bei einem 2018 kommunal in Dienst gestellten Rosenbauer LF-20-KatS sind die Auftritte noch verbaut, bei einem 2017 kommunal beschafften Schlingmann LF-20-KatS sehe ich jetzt erkennbar keine Tritte etc.
    Das Wiss-Vorführ LF-20-KatS von 2018 verfügt über Tritte.


    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorGerh8ard8 V.8, Jarmen / 854191
    Datum14.12.2019 13:061562 x gelesen
    Moin,
    Dauerlauf ist nicht erforderlich, in der Bedienungsanleitung steht was von Schrittgeschwindigkeit beim Verlegen.
    Gruss Gerhard

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg854192
    Datum14.12.2019 13:161675 x gelesen
    z.B. so?




    duck & renn ;-)
    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorHinn8erk8 P.8, Göttingen / Niedersachsen854210
    Datum14.12.2019 18:571489 x gelesen
    Geschrieben von christian B.In dem Text steht, daß es so ist.
    Mich interessiert auch das warum! Sind wir jetzt alle ganz sportlich und erledigen die Aufgabe im Dauerlauf?


    Ich meine, dass das von einer geänderten Sichtweise herrührt, dass man nicht mehr während der Fahrt auf Auftritten stehen soll. Statt dessen soll die Überwachung vorrangig technisch, beispielsweise über Kameras erfolgen. Wo ich das her habe, weiß ich leider nicht mehr, die DGUV 49 "Feuerwehren" gab dazu nichts her und Info-Blätter habe ich auch keine gefunden.

    MfG Hinnerk

    MEINE Meinung, nicht die anderer Leute.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorHans8-Jo8ach8im 8Z., Berlin / Berlin854211
    Datum14.12.2019 18:571571 x gelesen
    Geschrieben von Jürgen M.duck & renn ;-)

    Bei der Geschwindigkeit dürfen nur Müllmänner hinten mitfahren.


    h.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorUlri8ch 8C., Düsseldorf / NRW854221
    Datum15.12.2019 07:371519 x gelesen
    Geschrieben von Hans-Joachim Z.Geschrieben von Jürgen M."duck & renn ;-)"

    Bei der Geschwindigkeit dürfen nur Müllmänner hinten mitfahren.


    Genau - da kommt nämlich auch bisher das "Mitfahren" her, leider wurde aber die für die Müllfahrzeuge basierende Vorschrift derart verschärft (offenbar weil in dem Bereich zuviel passiert ist!), z.B. Triffstufenüberwachung, Kopplung an Geschwindigkeitsbegrenzer, dass Aufwand/Nutzen für die Anwendung in der Fw-Welt nicht mehr adaptierbar waren.

    -----

    mit privaten und kommunikativen Grüßen


    Cimolino

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg854223
    Datum15.12.2019 08:461289 x gelesen
    Guten Tag

    Geschrieben von Hinnerk P.

    Statt dessen soll die Überwachung vorrangig technisch, beispielsweise über Kameras erfolgen.

    Wofür sich eine dementsprechend geschaltete "Rückfahrkamera" eignen würde.


    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMath8ias8 W.8, Garlstorf / Niedersachsen854224
    Datum15.12.2019 09:241277 x gelesen
    Die das Rosenbauer-LF-KatS hat...

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg854227
    Datum15.12.2019 11:041394 x gelesen
    Guten Tag

    Geschrieben von Mathias W.

    Die das Rosenbauer-LF-KatS hat...

    und man " Hier " auf Seite 20 zu erkennen scheint.


    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorHans8-Jo8ach8im 8Z., Berlin / Berlin854700
    Datum01.01.2020 14:341346 x gelesen
    Geschrieben von Ulrich C.Genau - da kommt nämlich auch bisher das "Mitfahren" her, leider wurde aber die für die Müllfahrzeuge basierende Vorschrift derart verschärft (offenbar weil in dem Bereich zuviel passiert ist!), z.B. Triffstufenüberwachung, Kopplung an Geschwindigkeitsbegrenzer, dass Aufwand/Nutzen für die Anwendung in der Fw-Welt nicht mehr adaptierbar waren.


    Finde ich gut und richtig so.

    Mit manuellem Getriebe kannst Du Leute vernünftig hinten am Fahrzeug mitnehmen, mit Allison auch.

    Aber mit den automatisierten mechanischen Getrieben, die von vielen Feuerwehren beschafft werden, ist das nicht vertretbar. Da ist die Wahrscheinlichkeit einfach viel zu hoch, daß es plötzlich auf das heftigste ruckelt, ohne daß der Fahrer viel dafür kann.

    Gerade vor ein paar Tagen hatte ich einen 7 oder 8 Jahre alten TGS, der manchmal plötzlich der Meinung war, im 4. Gang anfahren zu sollen. Da kommt dann nichts, und sobald Du das Pedal nur ein wenig mehr drückst, macht das Auto einen Satz. Hinten brauchtest Du dann schon Tarzan-Arme, sonst fliegst Du. In meinem Fall war das alles kein Problem (keine Plattformen, sondern Getränkeaufbau, massive Alupfeiler hinter die Ladung gesetzt), aber ein Schlauchwagen mit automatisiertem Getriebe sollte keine Plattformen haben.


    Kameras für die obere Kante des Aufbaus sind inzwischen wirklich brauchbar, sofern sie eine Glasscheibe als Schutz haben und keine Lexanscheibe. (Wenn eine Lexanscheibe zum 500sten Mal geputzt wird, siehst Du nur noch Nebel.)




    Hans-Joachim

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg857328
    Datum20.03.2020 08:322278 x gelesen
    Guten Tag

    Wg. Corona (?):

    -> BBK " LF-KatS: Abholtermine verschoben "

    Aus aktuellem Anlass sind die im Bestückungslager Bonn-Dransdorf für Ende März und für April vorgesehenen Übergaben von LF-KatS um jeweils 6 Wochen verschoben worden.

    Die Feuerwehren werden es verschmerzen ;-))


    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    banner

     07.02.2018 11:19 Timo7 H.7, Grävenwiesbach
     07.02.2018 13:13 Thom7as 7H., Ubstadt-Weiher
     07.02.2018 13:19 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     07.02.2018 13:24 Thom7as 7H., Ubstadt-Weiher
     07.02.2018 17:09 Mart7in 7D., Dinslaken
     08.02.2018 11:38 Phil7ipp7 E.7, Augsburg
     08.02.2018 11:44 Thom7as 7H., Ubstadt-Weiher
     08.02.2018 22:35 Henn7ing7 K.7, Dortmund
     13.04.2018 19:49 Kai 7H., Köln
     07.02.2018 18:27 Chri7sto7ph 7M., Dresden
     09.02.2018 09:20 Heik7o L7., Maintal
     14.03.2018 20:44 Step7han7 S.7, Selfkant
     04.09.2018 09:51 Timo7 H.7, Grävenwiesbach
     04.09.2018 18:34 Matt7hia7s M7. B7., Regensburg
     04.09.2018 22:54 Nils7 J.7, Wackersdorf
     05.09.2018 05:23 Jürg7en 7M., Weinstadt
     05.09.2018 06:38 Timo7 H.7, Grävenwiesbach
     05.09.2018 10:09 Henn7ing7 K.7, Dortmund
     05.09.2018 15:30 Nils7 J.7, Wackersdorf
     20.10.2018 08:18 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     08.12.2018 07:53 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     06.06.2019 03:56 Kai 7H., Köln
     19.07.2019 16:11 Jürg7en 7M., Weinstadt
     19.07.2019 22:26 Math7ias7 W.7, Garlstorf
     20.07.2019 11:54 Matt7hia7s M7. B7., Regensburg
     20.07.2019 12:16 Mart7in 7B., Nürnberg
     21.07.2019 17:02 Uwe 7T., Thallwitz
     21.07.2019 17:26 Thom7as 7H., Ubstadt-Weiher
     21.07.2019 17:45 Mich7ael7 W.7, Herchweiler
     21.07.2019 17:59 Thom7as 7H., Ubstadt-Weiher
     21.07.2019 21:28 Mich7ael7 W.7, Herchweiler
     21.07.2019 23:48 Thom7as 7C., Zweibrücken
     22.07.2019 06:58 Phil7ip 7K., Saarbrücken
     03.09.2019 09:17 Matt7hia7s M7. B7., Regensburg
     03.09.2019 11:10 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     03.09.2019 17:24 Kai 7H., Köln
     04.09.2019 11:45 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     04.09.2019 13:51 Günt7er 7K., Büdelsdorf
     04.09.2019 16:25 Volk7er 7C., Garbsen
     04.09.2019 23:08 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     04.09.2019 23:19 Jürg7en 7M., Weinstadt
     04.09.2019 23:31 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     04.09.2019 23:32 Jürg7en 7M., Weinstadt
     05.09.2019 10:08 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     11.12.2019 07:01 Günt7er 7K., Büdelsdorf
     11.12.2019 10:04 Kai 7H., Köln
     13.12.2019 20:56 chri7sti7an 7B., Neumünster
     13.12.2019 23:05 Gerh7ard7 B.7, Pfungstadt
     14.12.2019 11:14 chri7sti7an 7B., Neumünster
     14.12.2019 12:01 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     14.12.2019 13:06 Gerh7ard7 V.7, Jarmen
     14.12.2019 13:16 Jürg7en 7M., Weinstadt
     14.12.2019 18:57 Hans7-Jo7ach7im 7Z., Berlin
     15.12.2019 07:37 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
     01.01.2020 14:34 Hans7-Jo7ach7im 7Z., Berlin
     14.12.2019 18:57 Hinn7erk7 P.7, Göttingen
     15.12.2019 08:46 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     15.12.2019 09:24 Math7ias7 W.7, Garlstorf
     15.12.2019 11:04 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     04.09.2019 23:37 Kai 7H., Köln
     04.09.2019 20:21 Dani7el 7R., Lauterbach
     04.09.2019 23:30 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     04.09.2019 20:54 Axel7 U.7, Bergkamen (NRW)
     21.07.2019 18:12 Axel7 U.7, Bergkamen (NRW)
     21.07.2019 21:29 Mich7ael7 W.7, Herchweiler
     21.07.2019 19:38 Math7ias7 W.7, Garlstorf
     14.09.2019 12:56 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     15.09.2019 19:51 Math7ias7 W.7, Garlstorf
     11.12.2019 11:56 Fabi7an 7B., Sprotta
     11.12.2019 13:19 Thom7as 7E., Nettetal
     12.12.2019 10:24 Mark7us 7E., Trabitz
     12.12.2019 13:00 Fabi7an 7B., Sprotta
     12.12.2019 13:18 Tobi7as 7B., Hamburg
     12.12.2019 16:29 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     20.03.2020 08:32 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
    zurück


    Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt