alter Server
News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

xxx

Sortierung umschalten zurück

ThemaNotfall Feuerwehr?11 Beträge
RubrikSonstiges
 
AutorMark8us 8G., Kochel am See / Bayern880286
Datum22.11.2022 09:443885 x gelesen
Doku über rechtsnationale Tendenzen in verschiedenen Bereichen der Feuerwehr.

Sexistisch, homophob und rassistisch. So lauten Vorwürfe, mit denen sich professionelle Brandbekämpfer an mehreren Orten Deutschlands konfrontiert sehen.

Guten Morgen,

heute gefunden.
Wieder einmal ein Stöckchen über das wir drüber hüpfen werden.
Feuerwehr war und ist ein Querschnitt der Gesellschaft.
Warum regen wir uns darüber auf??
Weil nicht sein kann, was nicht sein darf??
Tja hier stößt halt manchmal Einsatzrealität auf Wünschdirwas.....



Gruß vom See

Markus

In Treue fest!

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMart8in 8D., Dinslaken / 880307
Datum23.11.2022 07:04   1945 x gelesen
Guten Morgen Markus,

kann man so sehen. Ist für mich aber nichts anderes wie die oft zitierten "Örtlichen Gegebenheiten" eher eine Ausrede, um sich um ein Thema nicht zu kümmern.

Und ja, ich habe ein Problem damit, wenn ein Kamerad sich gegen über den anwesenden Kameradinnen nicht im Griff hat und sage das auch. Und ja ich habe auch ein Problem mit allen Extremistischen Tendenzen und bin der Meinung, dass hat in der Feuerwehr nichts zu suchen. Ohne Diskussion.

Warum es jetzt wieder mal proklamiert wird? Weil es, so vermute ich mal, genügend Feuerwehren gibt, in denen diese Probleme, denn das sind sie, nicht angegangen werden (Zu der Liste der vielen anderen Aufgabenstellungen, denen man sich verweigert...)

Gruß

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMark8us 8G., Kochel am See / Bayern880308
Datum23.11.2022 07:391659 x gelesen
Guten Morgen Martin,

hmmmm.....
Ich weiß nicht, ob man von Ausrede sprechen kann.
Mir ist das Thema ziemlich egal, weil ich es nicht ändern kann. (gehe aber keiner Diskussion mit so einem Thema aus dem Weg)
Auch kenne ich solche Dinge aus unserer Wehr und meinem Umfeld in keinster Weise.
Die Frage, was ist denn im Griff haben??
Extremistische Tendenzen sind immer Mist, da sind wir uns einig.
Allerdings gehören sie halt leider auch zum Leben dazu, genau so wie die Tatsache,
daß die Generation von heute anders drauf ist, wie zu "meiner" Zeit.
Ob das allerdings das größte Problem ist, was die Feuerwehr hat, mag ich zu bezweifeln.
Mir wäre da fehlende Ausbildung viel wichtiger......
Vielleicht werden auch Einzelschicksale viel zu hoch gepuscht, weil irgendeiner meint es wäre wieder einmal an der Zeit.
Vielleicht sind manche Menschen auch nicht bestimmten Gruppen integrierbar, weil sie (beide) so sind, wie sie sind.
Keine Ahnung....

Trotzdem noch einen schönen Resttag nach Dinslaken

Gruß vom See

Markus

In Treue fest!

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOlaf8 F.8, Köln / NRW880333
Datum24.11.2022 10:051195 x gelesen
Geschrieben von Markus G.Warum regen wir uns darüber auf??

Weil die Vorgesetzten die es ja unterbinden könnten, oftmals selbst mitmachen, oder zu mindestens die Augen davor verschlissen.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorThom8as 8E., Nettetal / NRW880337
Datum24.11.2022 10:471179 x gelesen
Geschrieben von Olaf F.Weil die Vorgesetzten die es ja unterbinden könnten, oftmals selbst mitmachen, oder zu mindestens die Augen davor verschlissen.

Ist das so? Oder könnte es nicht auch sein, das gerne die Nazi-, Homophob und sonstige Keule geschwungen wird um einen vermeintlichen Punkt zu machen.
Wie kommt es dann, wenn nach einer berechtigten Meldung in den Medien praktisch alle Feuerwehrgerätehäuser Post mit bunter Werbung von der AFD bekommen?
Ist es vielmehr so, das von bestimmten Kräften solche Dinge ausgenutzt werden um unsere Gesellschaft zu spalten.

Ja es gibt garantiert Probleme in diese Richtung und wir müssen aufpassen wer was bei uns macht. Aber nur weil eine Feuerwehrfrau, die angeblich bei der Beförderung nicht berücksichtigt wurde, die Gleichstellungsbeauftragtenkarte zieht und sich die männlichen Kollegen darüber abfällig in Chatgruppen austauschen, ist die Feuerwehr im Allgemeinen und die Feuerwehr in der das passiert ist frauenfeindlich.

Ich schreibe hier nur für mich und nicht für meine FF.
Sollte das mal wirklich offiziell sein, dann mit Dienstgrad und Funktion

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOlaf8 F.8, Köln / NRW880340
Datum24.11.2022 15:13956 x gelesen
Geschrieben von Thomas E.Ist das so?

Ja so ist es. Ich habe es selber über Jahre miterlebt.

Geschrieben von Thomas E.Aber nur weil eine Feuerwehrfrau, die angeblich bei der Beförderung nicht berücksichtigt wurde,

Soweit brachen wir doch gar nicht zu schauen. Bei uns in der Wachabteilung gab es keine Frau. Das Kollegen übergangen wurden gab es auch so. Da genügte es schon, das sie aus einem anderen Bundesland kamen.

Ich habe auch bis heute nicht verstanden, warum sich einige Kollegen Nacktbilder von Frauen an die Tür von ihren Spind kleben mussten. Noch viel weniger habe ich dafür Verständnis aufbringen können, dass fast jeden Morgen in der Kantine bei Kaffee ein Porno im Hintergrund laufen musste. Der Wachabteilungsleiter war ebenfalls beim Kaffee im Raum, er schaute zwar nicht hin, sagte aber auch nichts dazu.

Hätte sich dieses Verhalten geändert wenn eine Frau in die Wachabteilung gekommen wäre? Ich glaube nicht.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorThom8as 8E., Nettetal / NRW880341
Datum24.11.2022 15:18966 x gelesen
Geschrieben von Olaf F.Hätte sich dieses Verhalten geändert wenn eine Frau in die Wachabteilung gekommen wäre? Ich glaube nicht.

Ich denke schon.

Geschrieben von Olaf F.Noch viel weniger habe ich dafür Verständnis aufbringen können, dass fast jeden Morgen in der Kantine bei Kaffee ein Porno im Hintergrund laufen musste.

Und warum muss da der Wachabteilungsleiter was sagen, wenn es dich stört und du anscheinend nichts dazu sagst?

Ich schreibe hier nur für mich und nicht für meine FF.
Sollte das mal wirklich offiziell sein, dann mit Dienstgrad und Funktion

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorManf8red8 B.8, Tittmoning / 880345
Datum25.11.2022 00:50791 x gelesen
Geschrieben von Olaf F. Noch viel weniger habe ich dafür Verständnis aufbringen können, dass fast jeden Morgen in der Kantine bei Kaffee ein Porno im Hintergrund laufen musste. Der Wachabteilungsleiter war ebenfalls beim Kaffee im Raum, er schaute zwar nicht hin,sagte aber auch nichts dazu.

Wie sagt man so schön: Der Fisch stinkt vom Kopf her.

Zeig mir dein Gerätehaus und ich sage dir wer du bist!

Man braucht sich doch nur in verschiedenen Gerätehäusern umschauen: Da hat man vom Vorzeigefeuerwehrhaus bis zum Saustall die volle Bandbreite. Ich habe schon Gerätehäuser gesehen, da lagen Zigarettenkippen in der Fahrzeughalle, Einsatzuniformen am Boden oder unten im Spind, Fenster so dreckig dass man kaum noch was erkennen konnte, Fahrzeuge die seit Monaten nicht gewaschen wurden etc. etc.

Und genau wie beim respektvollen Umgang mit der Kameradinnen und Kameraden ist es Aufgabe des Wehrführers die Truppe auf Vordermann zu bringen.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorOlaf8 F.8, Köln / NRW880346
Datum25.11.2022 05:39732 x gelesen
Geschrieben von Thomas E.Und warum muss da der Wachabteilungsleiter was sagen

Weil es seine Aufgabe ist für Ordnung zu sorgen.

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorMark8us 8G., Kochel am See / Bayern880348
Datum25.11.2022 11:00   769 x gelesen
Hallo Olaf,

Geschrieben von Olaf F.Ich habe es selber über Jahre miterlebt.
Hast du es gemeldet, abgestellt, bemängelt ect.??

Geschrieben von Olaf F.warum sich einige Kollegen Nacktbilder von Frauen an die Tür von ihren Spind kleben mussten
Weils schön ist vielleicht und die eigene (wenn vorhanden) mit den Jahren etwas verschließen ist oder solche Bilder nicht macht?? ;-)
Hast dem/den Kameraden mitgeteilt, daß du das nicht in Ordnung findest??

Geschrieben von Olaf F. dass fast jeden Morgen in der Kantine bei Kaffee ein Porno im Hintergrund laufen musste
Sucht ihr noch Leute???
Nein im Ernst, wurde die Kantine vollgestöhnt oder war das Lautlos??
Was ist, wenn einer meinetwegen andauernd Fußball anschauen muß, wie z.B. aktuell in Katar.
Würde dich das auch stören, weil die es mit den Menschenrechten nicht so haben??

Geschrieben von Olaf F.Hätte sich dieses Verhalten geändert wenn eine Frau in die Wachabteilung gekommen wäre
Keiner weiß es, vielleicht.....
Irgendwann kommt eine.....

Worauf ich hinaus möchte ist, daß es Dinge gibt, die sind es def. wert angesprochen zu werden.
Allerdings stelle ich halt immer wieder fest, daß diejenigen, die am lautesten nach Toleranz rufen die intolerantesten Menschen sind.
Soll heißen, wenn einer sich eine Porno beim Kaffee reinzieht, dieser leise ist und er sein Ding in der Hose lässt, soll er sich doch anschauen was er will, solange ich damit nicht eingeschränkt werde, ist doch alle in Ordnung.
Wenn sich Leute Nacktbilder aufhängen und das ist auf der Spindinnenseite, wo ist denn das Problem?
Nur weil dein Weltbild anders funkitoniert, deine Sexualität vielleicht anders ausgeprägt ist, sind doch andere nicht schlecht oder gar Intolerant, Machos oder sonstwas.
Es soll leute geben, denen geht bei einem getunten Auto aber sowas von einer ab, daß ich es nicht nachvollziehen kann.
Gleiches bei roten Autos mit blauen Lichtern drauf. die sollen dann Nachts nicht mehr schlafen können......
Ich glaube, wir sollten alle wieder viel lockerer durch die Hode atmen, dann würde vieles wieder einfacher werden.
Solche Themen, wie: weiß, männlich und sonstnochwas sind leider nicht zuträglich um hier etwas zu ändern.

my 2 Cent

Gruß vom See

Markus

In Treue fest!

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg880349
Datum25.11.2022 11:40643 x gelesen
Guten Tag

Geschrieben von Martin D.

Ist für mich aber nichts anderes wie die oft zitierten "Örtlichen Gegebenheiten" eher eine Ausrede, um sich um ein Thema nicht zu kümmern.

Habe mir die Reportage angehört und sehe sie eher so als eine Art momentanes Stimmungsbild in/über die genannten Feuerwehren an. Aber damit auf die Allgemeinheit zu schließen ?


Und ja, ich habe ein Problem damit, wenn ein Kamerad sich gegen über den anwesenden Kameradinnen nicht im Griff hat und sage das auch. Und ja ich habe auch ein Problem mit allen Extremistischen Tendenzen und bin der Meinung, dass hat in der Feuerwehr nichts zu suchen.

So sollte es sein.



Gruß aus der Kurpfalz

Bernhard

" Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

(Heinrich Heine)


Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
banner

 22.11.2022 09:44 Mark7us 7G., Kochel am See
 23.11.2022 07:04 Mart7in 7D., Dinslaken
 23.11.2022 07:39 Mark7us 7G., Kochel am See
 25.11.2022 11:40 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
 24.11.2022 10:05 Olaf7 F.7, Köln
 24.11.2022 10:47 Thom7as 7E., Nettetal
 24.11.2022 15:13 Olaf7 F.7, Köln
 24.11.2022 15:18 Thom7as 7E., Nettetal
 25.11.2022 05:39 Olaf7 F.7, Köln
 25.11.2022 00:50 Manf7red7 B.7, Tittmoning
 25.11.2022 11:00 Mark7us 7G., Kochel am See
zurück


Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt