alter Server
News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Sortierung umschalten zurück

ThemaBlitzeinschlag bei JF-Zeltlager: 38 Personen im Krankenhaus - Kribbeln in Armen und Beinen6 Beträge
RubrikUnfallverhütung
 
AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg887796
Datum19.05.2024 21:162442 x gelesen
Blitzeinschlag bei Zeltlager: 38 Personen im Krankenhaus - „Kribbeln in Armen und Beinen“

hallo,

oha:

Das Pfingstzeltlager der Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Soest wurde am Sonntag von zwei Blitzen getroffen. 38 Personen kamen ins Krankenhaus.

Soest - Das Jugendfeuerwehr-Pfingstzeltlager in Soest wurde am Sonntagmittag von zwei Blitzen getroffen. Zahlreiche Kinder, Jugendliche und Betreuer standen in unmittelbarer Nähe zu dem wilden Hausrüttler, der um 13.46 Uhr auf dem Zeltlager-Gelände einschlug. 38 Personen kamen zur genaueren Untersuchung ins Krankenhaus. ...


da kommen jetzt Diskussionen auf :-()

MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg887797
Datum20.05.2024 00:001517 x gelesen
hallo,

ob der recht hat?


MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg887798
Datum20.05.2024 08:471353 x gelesen
hallo,

ich denke die Verantwortlichen haben es richtig gemacht:

Am Morgen wurde unter den Verantwortlichen schon beraten, welche Maßnahmen bei Eintreten eines Gewitters durchgeführt werden. In Regelmäßigen Zeitabständen wurden Daten vom Deutschen Wetterdienst abgefragt um die Lage regelmäßig zu begutachten. Gegen halb zwei gab es keine Anzeichen in den Wettermodellen, dass es in diesem Ausmaße den Bereich des Pfingstzeltlagers treffen würde. Es bildete sich spontan eine Gewitterzelle, die sich in kürzester Zeit entlud. Sofort wurden die vorgeplanten Evakuierungsmaßnahmen durchgeführt und die Teilnehmer und Besucher in Sicherheit gebracht. ...

Quelle: Pressemitteilung der Feuerwehren im Kreis Soest

MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorHenn8ing8 K.8, Dortmund / NRW887799
Datum20.05.2024 13:32   1467 x gelesen
Geschrieben von Jürgen M.ob der recht hat?

Immerhin generiert er damit reichlich Traffic auf seinen werbefinanzierten Seiten.

Und es bestätigt sich wohl, was gestern schon zu vermuten war: Dass es sich um einen Positivblitz gehandelt hat.

Ich gehe davon aus, dass die Vorgänge nun vor Ort sauber aufgearbeitet werden. Die Erklärungen in den Pressemeldungen sind jedenfalls plausibel, und wann welche amtlichen Warnungen ausgegeben und aufgehoben wurden sollte ja problemlos nachvollziehbar sein.

Unabhängig davon wer von den beiden Seiten jetzt zu welchem Anteil im Recht ist, dürfen wir aber eins nicht vergessen:
Es wird auch beim Aufenthalt in der Natur immer ein gewisses Restrisiko geben. Statistisch betrachtet dürfte aber die Anfahrt zu so einer Veranstaltung im Kfz gefährlicher sein.

Es bringt auch keinen weiter, wenn jetzt wegen jeder Wolke sofort alle in den nächsten Keller flüchten.

Die gute Nachricht des Tages ist übrigens, dass 34 von 38 Betroffenen inzwischen die Krankenhäuser wieder verlassen konnten (Quelle: WDR).

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
AutorThom8as 8M., Menden/ Sauerland / NRW887802
Datum21.05.2024 08:27991 x gelesen
Alles nicht so einfach
Hier kam ja keine geschlossene Unwetterfront auf uns zu, wie jetzt gerade, sondern es waren nur kleine lokale Unwetterzellen die sich teilweise binnen Minuten gebildet haben und ebenso schnell wieder verschwunden sind.
Ist halt Wetter, wer eine Garantie möchte soll sich einen Kühlschrak kaufen

Hier die Lage ~30Min. vor den beiden Einschlägen.
Mein Pfeil gibt die Zugrichtung an.
Blitzeanzeiger 15Min für +- und Wolken ist aktiv.
Keine Ahnung, ich hätte da auch nicht räumen lassen
47676788da.png

"Ich leiste mir den Luxus einer eigenen Meinung"
frei n.Bmark

Beitrag bewerten

Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

 
banner

 19.05.2024 21:16 Jürg7en 7M., Weinstadt
 20.05.2024 00:00 Jürg7en 7M., Weinstadt
 20.05.2024 08:47 Jürg7en 7M., Weinstadt
 20.05.2024 13:32 Henn7ing7 K.7, Dortmund
 21.05.2024 08:27 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
zurück


Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt