News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

Diskussionsbeitrag weiterempfehlen

Hinweis: aus Sicherheitsgründen wird diese Empfehlungsmail zusammen mit Ihrer IP-Adresse befristet gespeichert
Forumbeitrag:
Thema: Neues LF-KatS Rosenbauer
Autor: Thom8as 8C.
Datum: 21.07.2019 23:48

Moin,


Geschrieben von Michael W.Tja, dann muss man aber dafür andere Geräte und Ladehalter beschaffen und umbauen, was teilweise wohl durch den Bund nicht gestattet wird. Beladung kann man einfach tauschen, beim Funk wird es ein wenig komplexer, vor allem beim verbauten MRT.



Wir hatten das Problem mit den Funkgeräten bei einem GW-San und einem Dekon-P. Der Bund sagt die Geräte bleiben drauf, den Ländern wird das Technische Equipment zur Programmierung zur verfügung gestellt.. Eine Nachfrage bei der ADD (zuständig auf Landesebene für Feuerwehr belange) bekamen wir die Antwort man kann ja trotzdem zusätzlich Sepura Geräte verbauen.

Nach den letzten Technischen Problemen und die Lösungsvorschläge der Firma Sepura stelle ich mir die Frage wie man weiter Verträge mit dieser Firma machen kann. Deshalb haben wir solange nachgebohrt bis die Autorisierte Stelle die HRT Programmiert hat. Die Beharrlichkeit hat sich gelohnt. Die Sprachqualität und Bedienung sind bei weitem besser als bei Sepura, nur die Sprachqualität von Sepura zu Motorola ist etwas schlechter. Die MRT konnten noch nicht Programmiert werden, dazu müssen die Fahrzeuge nach Aussage der Autorisierten Stelle nach Mainz zu selbigen.
Allgemein bleibt doch festzustellen, das alle Bundfahrzeuge durch den Rahmenvertrag mit Motorola Geräten ausgeliefert werden. Deshalb müssen die Länder die Sepura verwenden etwas flexibler werden, denn es werden ja noch einige Bundfahrzeuge in Zukunft ausgeliefert.

Von Ihre Email-Adresse
An Email-Adresse des Empfängers
Ihre Nachricht (optional)
Sicherheitsfrage: 4 + 6 = (Ergebnis eintragen)

Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt