News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

Diskussionsbeitrag weiterempfehlen

Hinweis: aus Sicherheitsgründen wird diese Empfehlungsmail zusammen mit Ihrer IP-Adresse befristet gespeichert
Forumbeitrag:
Thema: Mitführen von Respihood am Pressluftatmer
Autor: Mich8ael8 E.8
Datum: 27.09.2019 15:03

Hallo und guten Tag ins Forum,

ich hätte da ein oder zwei Fragen und hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Es geht um das Mitführen des Respihood (MSA Auer) an der Trageplatte des Auer BD96. Beide wurden nicht zusammen abgenommen, was ich weiß! Weshalb man eine Gefährdungsanalyse / Gefährdungsbeurteilung benötigt, was ebenfalls bekannt ist.

Jetzt zu meinen eigentlichen Fragen.

- Hat dieses Problem schon einmal jemand angegangen, wenn ja wie habt ihr es in eurer FW gelöst (Beisp.-Bilder)?
- Gibt es FW, die diese Kombi im Einsatz haben und die eine Gefährdungsanalyse gemacht haben?
- Wäre es möglich wenn vorhanden, diese Gefährdungsanalyse, so zu sagen als roter Faden, zugesendet zu bekommen?

Wünsche allen noch ein ruhiges und einsatzfreies Wochenende.


Gruß
Michel ;-)

Von Ihre Email-Adresse
An Email-Adresse des Empfängers
Ihre Nachricht (optional)
Sicherheitsfrage: 4 + 6 = (Ergebnis eintragen)

Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt