News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner
#14

RubrikAtemschutz zurück
ThemaHilfe G26.327 Beiträge
AutorJens8 M.8, Siele / NRW575069
Datum09.08.2009 20:57      MSG-Nr: [ 575069 ]7077 x gelesen

Hallo,

laut "Berufsgenossenschaftliche Grundsätze für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen"
(ISBN 978-3872476357), Belastungsphase:
- Beginn idR bei 50-100 Watt, kann auch höher sein
- Steigerung 25 / 2 min
- bei ~60 Umdrehungen / min
- min 3 Belastungsstufen,
- Gesamtdauer soll um 12 min liegen
- Beendigung nach erreichen des Zielwertes gemäß Fragestellung (z.B. Herzfrequenz, Leistung)

Gruß



Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten 
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 09.08.2009 19:54 Oliv7er 7S., Burscheid
 09.08.2009 19:59 Manu7el 7S., Westerwald
 09.08.2009 20:04 Oliv7er 7S., Burscheid
 09.08.2009 23:41 Andr7eas7 K.7, Jardinghausen
 09.08.2009 23:44 Gerh7ard7 P.7, Stuttgart
 09.08.2009 23:49 Andr7eas7 K.7, Jardinghausen
 09.08.2009 23:50 Gerh7ard7 P.7, Stuttgart
 10.08.2009 09:33 Stef7fen7 B.7, Wächtersbach
 10.08.2009 10:11 Manu7el 7S., Westerwald
 21.10.2009 16:37 Anne7tte7 S.7, Griesheim
 10.08.2009 05:19 Flor7ian7 B.7, Völklingen
 10.08.2009 07:08 Matt7hia7s M7., Stockach
 12.08.2009 21:36 Ingo7 H.7, Vockenhausen
 12.08.2009 21:42 Ralf7 F.7, Duisburg
 12.08.2009 22:00 Ingo7 H.7, Vockenhausen
 13.08.2009 16:30 Manu7el 7S., Westerwald
 21.10.2009 08:07 Bian7ca 7A., Essen
 21.10.2009 10:00 Fran7k E7., Diepersdorf
 21.10.2009 10:05 Manu7el 7S., Westerwald
 21.10.2009 10:10 Andr7eas7 B.7, Düsseldorf
 21.10.2009 10:29 Seba7sti7an 7R., Berlin
 21.10.2009 10:33 Andr7eas7 B.7, Düsseldorf
 21.10.2009 10:30 Fran7k E7., Diepersdorf
 21.10.2009 10:01 Manu7el 7S., Westerwald
 21.10.2009 10:22 Fran7k E7., Diepersdorf
 09.08.2009 20:18 Wern7er 7M., Oranienburg
 09.08.2009 20:57 Jens7 M.7, Siele

0.071


Hilfe G26.3 - Feuerwehr-Forum / © 1996-2013, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt