News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Sortierung umschalten zurück

ThemaLuftkissenboot im FW-Dienst ?8 Beträge
RubrikFahrzeugtechnik
Infos:
  • Auro-Hovercraft für Retten und Helfen
  •  
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg837519
    Datum14.02.2018 17:552995 x gelesen
    Guten Tag

    wird hier bei einer Feuerwehr diskutiert:

    -> RNZ " Feuerwehr Edingen-Neckarhausen - Schwebeboot statt Bootseinsetzstelle? "

    Feuerwehr und Ordnungsamtsleiter schlagen Alternative zu Fähreinsetzstelle vor - Ein Luftkissenboot kostet rund 100.000 Euro
    Es klingt zunächst ein bisschen nach einem Scherz, ist aber ernst gemeint und wäre als deutlich günstigere Variante zur geplanten Bootseinsetzstelle für die Feuerwehr am Zugang zum ehemaligen Fischerfestplatz eine echte Alternative:


    -> MM " Luftkissenboot Alternative zum Umbau der Einsetzstelle "

    So könnte ein Luftkissenboot aussehen, das die Freiwillige Feuerwehr Edingen-Neckarhausen künftig auf dem Neckar einsetzen könnte.

    Gibt es bereits Luftkissenfahrzeuge bei einer Feuerwehr in Deutschland ?


    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorIngo8 z.8, Handeloh / Niedersachsen837521
    Datum14.02.2018 18:071684 x gelesen
    Geschrieben von Bernhard D.Gibt es bereits Luftkissenfahrzeuge bei einer Feuerwehr in Deutschland ?
    ja

    http://www.feuerwehr-sankt-peter-ording.de/feuerwehr/zuhause/hovercraft/index.html

    https://bos-fahrzeuge.info/wachen/11230/FF_Wunstorf_OF_Steinhude

    https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/40043/Florian_Seehausen_9902

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    Autorwern8er 8n., reischach / bayern837522
    Datum14.02.2018 18:071628 x gelesen
    Hallo Bernhard

    Die FFW Burghausen in Bayern hat eins im Einsatz.


    mkg

    WERner

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorChri8sti8an 8F., Wunstorf / Niedersachsen837529
    Datum14.02.2018 20:331451 x gelesen
    Moin!
    Die Feuerwehr Steinhude hat ein Hovercraft für die Eisrettung auf dem Steinhuder Meer.
    Gruß Christian

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8ade8tte8 S.8, Marxheim / Bayern837530
    Datum14.02.2018 20:401482 x gelesen
    Die Feuerwehr Seehausen am Staffelsee hat ebenfalls ein Luftkissenboot.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorAxel8 S.8, Rheinbach / NRW837766
    Datum23.02.2018 09:591048 x gelesen
    Siegburg

    10.04.2017

    21.02.2018

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg839519
    Datum19.05.2018 16:12804 x gelesen
    Guten Tag

    Geschrieben von Bernhard D.

    wird hier bei einer Feuerwehr diskutiert:

    und aktueller Sachstand:

    -> RNZ " Nur noch der Praxis-Test muss bestanden werden "


    Geschrieben von der RNZ

    Vorbehaltlich eines erfolgreichen Praxistests wird die Gemeinde Edingen-Neckarhausen in einer Vorreiterrolle schlüpfen und als erste Kommune im Kreis ein Luftkissenboot für Rettungseinsätze der Freiwilligen Feuerwehr auf dem Neckar anschaffen.

    Interessant der Abschnitt über eine " Weltfremde " Argumentation den Bezirksbrandmeisters zur Beschaffung und den Rat des KBM:

    [...]Der Fraktionssprecher der Offenen Grünen Liste erklärte, die Sache sei für ihn nicht "entscheidungsfähig", weil der Bezirksbrandmeister von der Anschaffung eines solchen Luftkissenbootes abriet, das mit 75.000 Euro deutlich günstiger als die zunächst veranschlagten 250.000 Euro für eine Bootseinsetzstelle kommen würde. SPD-Fraktionschef Thomas Zachler wurde deutlich: Der Bezirksbrandmeister habe die Situation offenbar falsch eingeschätzt und argumentiere "weltfremd". Der Kreisbrandmeister habe ihm gesagt: "Kaufen Sie es, so schnell wie möglich." Feuerwehrkommandant Stephan Zimmer erklärte mit leiser Ironie, er habe Hoffmanns Schreiben "abgearbeitet". [...]


    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorDirk8 S.8, Lindau / Bayern839564
    Datum21.05.2018 21:32402 x gelesen
    Hallo,
    wäre jetzt interessant für welche Aufgaben die Luftkissenboote bei den jeweiligen Feuerwehren und THW tatsächlich eingesetzt wurden und werden.
    Ein Luftkissenfahrzeug ist eher für eine Nische geeignet. Allenfalls als Ergänzung zur Bootsausstattung; mit Sicherheit kein Ersatz! Zumindest nicht in der Größe.
    Die Argumentation, dass ein Luftkissenfahrzeug günstiger, als ein Boot mit Anleger ist, ist daher für mich amüsant.

    Auf seichten Gewässer, Eis oder Flussabschnitten, die kein befahren der Gewässer mit normalen Booten zulassen, vielleicht eine der wenigen Möglichkeit der Fortbewegung (Von der Watthose abgesehen).

    Die Dinger sind in der Regel für genaue Manöver ungeeignet (Sagen Bootsführer). Bei Wellengang dann viel Spaß!
    Aufgrund des Lärms und der spektakulären Drifts ist aber Publikumswirksamkeit garantiert.
    Die Zuladung ist suboptimal.
    Seehausen hat die Möglichkeit eine TS8/8 auf dem Luftkissenboot aufzunehmen.
    Aber, wenn ein Boot mit 4000kg mit einer TS8/8 zu kämpfen hat und kaum auf Position zu halten ist, was mach die TS8/8 mit dem Luftkissenboot?
    (Mit einer TS8/8 kann man ein Floß hervorragend antreiben oder ein anderes Boot versenken. )

    Man muss bei der Vorführung nur einmal eine Person auf dem Wasser fischen und Praxistest ist bestanden.

    Ich könnte mir vorstellen, dass die günstigere Variante angeschafft wird und nach einiger Zeit wird man sich Gedanken machen, wie man ein richtiges Boot ins Wasser bekommt.
    Der nächste Hochwassereinsatz am Neckar kommt bestimmt!

    Auf die Entwicklung bin ich gespannt.

    Gruß
    Dirk

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    banner

     14.02.2018 17:55 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     14.02.2018 18:07 Ingo7 z.7, Handeloh
     14.02.2018 18:07 wern7er 7n., reischach
     14.02.2018 20:33 Chri7sti7an 7F., Wunstorf
     14.02.2018 20:40 Bern7ade7tte7 S.7, Marxheim
     23.02.2018 09:59 Axel7 S.7, Rheinbach
     19.05.2018 16:12 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     21.05.2018 21:32 Dirk7 S.7, Lindau
    zurück


    Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt