News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Sortierung umschalten zurück

ThemaFeuer in Notre-Dame60 Beträge
RubrikEinsatz
Infos:
  • Feuer in weltberühmter Kathedrale Notre-Dame ausgebrochen
  • Le Figaro: Un incendie en cours à Notre-Dame de Paris
  • 3D-Bilder Notre-Dame de Paris
  • Kathedrale Notre-Dame de Paris [Wikipedia]
  • Brand von Notre-Dame in Paris 2019 [Wikipedia]
  • Inferno von Notre-Dame: Bilder von den Flammen in Paris
  • Schwachstellen im Gewölbe und im nördlichen Querschiff entdeckt
  • FB: Pompiers de Paris
  • Sammlung von Fake-News zum Brand von Notre Dame
  • Warum brannte es, wie es brannte und warum wurde gelöscht, wie gelöscht wurde?
  •  
    AutorDirk8 H.8, Schlotheim / Thüringen848235
    Datum15.04.2019 19:2611037 x gelesen
    https://www.focus.de/panorama/welt/im-herzen-von-paris-feuer-in-weltberuehmter-kathedrale-notre-dame-ausgebrochen_id_10595866.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online&fbc=facebook-focus-online&ts=201904151915&cid=15042019&fbclid=IwAR2aNsNGxcT2HQVpr8XvHHpw5mUOmQ8RAYBMyWYhBK2Otm-cr2U7KRNQxiA

    Gruss aus Thüringen

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorThom8as 8H., Ubstadt-Weiher / Baden-Württemberg848237
    Datum15.04.2019 19:395730 x gelesen
    Scheiße. Diese Kirche ist ja damals in der Gotik fertiggebaut worden. Dachstuhl: Holz. Wenn das durchgeht und die Gewölbe einstürzen war's das wohl.

    dieser Beitrag ist keine offizielle Kommunikation der FF Ubstadt-Weiher

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg848238
    Datum15.04.2019 19:435486 x gelesen
    hallo


    Kathedrale_Notre-Dame_brennt.jpg

    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg848239
    Datum15.04.2019 19:445415 x gelesen

    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorAlex8and8er 8H., Neuburg / 848240
    Datum15.04.2019 19:485447 x gelesen
    Ist zwar Bild, aber da kann man das ungefähre Ausmaß erkennen.

    https://www.bild.de/news/2019/news/paris-notre-dame-in-flammen-grossfeuer-in-weltberuehmter-kathedrale-61266370.bild.html

    Edit: Auf N24 wird grad live berichtet.

    Edit 2: Mittlerweile scheint fast der ganze Dachstuhl zu brennen.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg848241
    Datum15.04.2019 20:115561 x gelesen
    hallo,

    Geschrieben von Thomas H.Diese Kirche ist ja damals in der Gotik fertiggebaut worden. Dachstuhl: Holz. Wenn das durchgeht und die Gewölbe einstürzen war's das wohl.
    wenn man die Livebilder im TV z.B. auf WELT anschaut dürfte das gerade passieren :-(

    ob die Pariser Feuerwehr da eine Chance hat den Dachstuhlbrand aufzuhalten?

    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMich8ael8 L.8, Dausenau / RLP848243
    Datum15.04.2019 20:415282 x gelesen
    Geschrieben von Jürgen M.ob die Pariser Feuerwehr da eine Chance hat den Dachstuhlbrand aufzuhalten?

    Nein, der ist weg. Aber NTV haut wieder einen Mist raus, das ist nicht mehr Feierlich.

    Alle Beiträge geben meine eigene Meinung wieder.
    Sollte sich jemand daran stören so stehe ich jederzeit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorThom8as 8H., Ubstadt-Weiher / Baden-Württemberg848244
    Datum15.04.2019 20:475254 x gelesen
    Die Gewölbe scheinen nicht über den Dachtrauf hochzugehen, also in den Bildern von der Seite ist der Dachstuhl ja komplett weg aber die Fenster drunter sind dunkel.

    dieser Beitrag ist keine offizielle Kommunikation der FF Ubstadt-Weiher

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorKlau8s P8., Heinsberg / NRW848245
    Datum15.04.2019 20:534992 x gelesen
    hallo und einen schönen Abend ...

    Geschrieben von Jürgen M.ob die Pariser Feuerwehr da eine Chance hat den Dachstuhlbrand aufzuhalten?

    auf GMX wird Donald Trump zitiert ... er empfiehlt den Einsatz von Löschflugzeugen ...

    mkg
    Klaus

    jedes Ding hat 3 Seiten ... Eine, Die Du siehst ... Eine, die Ich sehe...
    sowie Eine, die wir Beide nicht sehen ....

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorAlex8and8er 8H., Neuburg / 848246
    Datum15.04.2019 20:535089 x gelesen
    Irre, dass das Gerüst noch steht.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg848247
    Datum15.04.2019 22:084600 x gelesen
    Guten Abend

    Geschrieben von Michael L.

    Aber NTV haut wieder einen Mist raus, das ist nicht mehr Feierlich.

    Immerhin wurden von verschiedenen TV-Sendern Experten zur Kommentierung der Bilder herangezogen, z.B. bei "NTV" der Präsident des THW A. Brömme und beim Sender "Welt" der Präsident des DFV H. Ziebs.


    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg848249
    Datum15.04.2019 22:104484 x gelesen
    hallo,

    Geschrieben von Klaus P.auf GMX wird Donald Trump zitiert ... er empfiehlt den Einsatz von Löschflugzeugen ...

    wenn man keine Ahnung hat soll man einfach die Fresse ähm Twitter halten ...

    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMich8ael8 L.8, Dausenau / RLP848250
    Datum15.04.2019 22:184448 x gelesen
    Ja, aber bis dahin hat man schon viel Unsinn unters unbedarfte Volk gebracht. Aber es scheint ja schon zu reichen einen Balkon in Paris zu haben um als Experte gelten zu können...

    Alle Beiträge geben meine eigene Meinung wieder.
    Sollte sich jemand daran stören so stehe ich jederzeit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg848251
    Datum15.04.2019 22:214450 x gelesen
    hallo,

    Geschrieben von Bernhard D.z.B. bei "NTV" der Präsident des THW A. Brömme und beim Sender "Welt" der Präsident des DFV H. Ziebs.
    da ich "nur" "Welt" verfolge kann ich mir nur über H. Ziebs eine Meinung bilden.

    Er macht seine Sache gut.

    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg848252
    Datum15.04.2019 22:244385 x gelesen
    Guten Abend

    Geschrieben von Michael L.

    aber bis dahin hat man schon viel Unsinn unters unbedarfte Volk gebracht

    Auf jeden Fall; und besonders die speziellen Fragen der Moderatoren der einzelnen TV-Sender zum Brand und über eventuelle alternative Löschmittel- und Methoden ;-)))


    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMich8ael8 L.8, Dausenau / RLP848253
    Datum15.04.2019 22:284379 x gelesen
    Brömme war auch gut. Man hat ihm aber teilweise angemerkt das ihn die ziemlich blöden Fragen gegen den Strich gingen. Aber er hat das professionell gelöst.

    Alle Beiträge geben meine eigene Meinung wieder.
    Sollte sich jemand daran stören so stehe ich jederzeit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg848254
    Datum15.04.2019 22:444294 x gelesen
    hallo,

    als "Hintergrundinfo" hier mal ein 3D-Bild:

    Notre_Dame_de_Paris_0004.jpg184de8b1-559weitere Ansichten

    Wenn man bedenkt das in dem uralten Dachstuhl vermutlich keine Brandwände vorhanden sieht man auf der Grafik wie der Brand im Dachstuhl sich bis zu den grossen Türmen ausbreiten konnte

    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorPete8r M8., Ronneburg / Hessen848255
    Datum15.04.2019 22:524225 x gelesen
    Absolut. Auch die Versuche der Moderatoren, ihm Aussagen zu Dramatik oder bzu esonderer Emonionalität dieses Brandobjektes abzuringen hat er klasse pariert.

    Eine pragmatische Aussage fand ich überlieferungswürdig:
    "Und so paradox es klingt: Je mehr Feuer gelöscht wird, desto mehr Beleuchtung braucht man".

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorChri8sti8an 8R., Fichtenberg / Baden-Würtemberg848256
    Datum15.04.2019 23:01   4545 x gelesen
    Geschrieben von Peter M.Auch die Versuche der Moderatoren, ihm Aussagen zu Dramatik oder bzu esonderer Emonionalität dieses Brandobjektes abzuringen hat er klasse pariert.Möglicher Weise stehen die aber auch vor dem Problem, dass sie über etwas berichten sollen, zudem es einfach nichts mehr zu berichten gibt.

    Die Welt will gerade News und Bilder dazu. Das Ereignis liefert aber nun mal nicht mehr als Feuer und eine große Rauchsäule (außer vielleicht der Moment, als der Vierungsturm einstürzt). Aber im Kern bleibt es bei: "Es brennt. Die Feuerwehr löscht. Wir wissen auch nicht mehr." Lösung? Gibt es keine.

    Wird aber bei der nächsten Katastrophe genau so sein.

    Christian Rosenau

    Das ist meine persönliche Meinung. Sollte das mal anders sein wird das auch angemerkt.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg848257
    Datum15.04.2019 23:024207 x gelesen
    hallo,

    laut Einsatzleiter:

    - die Nordtürme können gehalten werden

    - die Grundstruktur könnte auch gehalten werden

    Laut TV läuft immer noch der Innenangriff

    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMich8ael8 L.8, Dausenau / RLP848258
    Datum15.04.2019 23:084094 x gelesen
    Und das Gerüst steht immer noch...

    Alle Beiträge geben meine eigene Meinung wieder.
    Sollte sich jemand daran stören so stehe ich jederzeit für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg848259
    Datum15.04.2019 23:094103 x gelesen
    hallo,

    Geschrieben von Michael L. Und das Gerüst steht immer noch...
    spricht für die Gerüstbauer

    bzw. für die "luftige" Strukutur und der Stabilität die so eine "vernetzte" Struktur hat.

    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg848260
    Datum15.04.2019 23:164107 x gelesen
    hallo,

    ein schwer verletzter Feuerwehrmann :-(

    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg848262
    Datum15.04.2019 23:314129 x gelesen
    hallo,

    ein beeindruckendes Bild:

    D4OV2JyWsAYQAYt.jpg:large

    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorPete8r M8., Ronneburg / Hessen848263
    Datum15.04.2019 23:524634 x gelesen
    Ich finde das jetzt ziemlich off-topic, mutmaßungen über mögliche Anschläge auf religiöse Einrichtungen anzustellen - nur weil aktuell eine Kathedrale brennt, was möglicherweise in Zusammenhang mit den dortigen Renovierungsarbeiten zu sehen ist.
    In meinen Augen sollte Feuerwehr in religiösen Dingen möglichst neutral sein. Und von Mutmaßungen sollten wir auch besser die Finger lassen.

    Die Faktenlage besagt allerdings, dass durchaus auch hierzulande Anschläge auf Gotteshäuser stattfinden:
    Leipziger Volkszeitung
    Tagesspiegel
    Sonntag Sachsen

    Nur müssen sich derzeit die Christen hierzulande statistisch noch weniger Sorgen machen als die Anhänger anderer Religionen.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMari8o D8., Nettetal / NRW848268
    Datum16.04.2019 08:593661 x gelesen
    Auf diesem Bild sieht es so aus, als ob die Deckengewölbe des Haupt- und der beiden Seitenschiffe noch halten würden. Auf den Gewölben liegen die brennenden Reste des Dachstuhls.
    Bei den großen Kirchenbränden die mir so in Erinnerung sind hat mit dem Zusammenbruch des Dachstuhls oder eines Turmes auch meistens das Gewölbe versagt und ist in das Kirchenschiff gestürzt..
    Das ist halt noch Qualität aus dem Mittelalter...

    Es ist nicht strafbar, während der Teilnahme an einem Forum Grundkenntnisse der deutschen Sprache und einen freundlichen Umgangston anzuwenden.

    99% aller Zitate im Internet sind frei erfunden (A. Lincoln)

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorUlri8ch 8C., Düsseldorf / NRW848269
    Datum16.04.2019 09:373752 x gelesen
    Geschrieben von Mario D.Auf diesem Bild sieht es so aus, als ob die Deckengewölbe des Haupt- und der beiden Seitenschiffe noch halten würden. Auf den Gewölben liegen die brennenden Reste des Dachstuhls.
    Bei den großen Kirchenbränden die mir so in Erinnerung sind hat mit dem Zusammenbruch des Dachstuhls oder eines Turmes auch meistens das Gewölbe versagt und ist in das Kirchenschiff gestürzt..


    Teile des Gewölbes der Deckenkonstruktion sind eingestürzt, die Aussenmauern und die tragenden "Rippen" haben aber bisher gehalten...
    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Erste-Bilder-zeigen-das-Innere-von-Notre-Dame-article20970727.html
    Zeigt, wie gut die gebaut haben...

    -----

    mit privaten und kommunikativen Grüßen


    Cimolino

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorAndr8eas8 K.8, Magdeburg / Sachsen-Anhalt848271
    Datum16.04.2019 10:053534 x gelesen
    Ich habe gerade im Radio gehört:
    "Feuer aus."

    Ich gebe hier nur meine rein private Meinung wieder.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg848275
    Datum16.04.2019 10:543366 x gelesen
    hallo,

    Laut Innenministerium besteht jedoch immer noch Einsturzgefahr.

    und

    Nach ersten Erkenntnissen sind drei Menschen leicht verletzt worden. Dabei handele es sich um zwei Polizisten und einen Feuerwehrmann.

    Quelle: https://www.welt.de/vermischtes/article191998453/Notre-Dame-in-Paris-Einsturzgefahr-der-Kathedrale-noch-nicht-gebannt.html

    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorVolk8er 8L., Erlangen / Bayern848277
    Datum16.04.2019 11:193183 x gelesen
    Wir müssen uns mal erinnern, wie der Brandschutz bei solchen Bauten typischerweise aussieht:

    Zur Zeit der Erbauung galt ein Schadensfeuer als Strafe Gottes - entsprechend die Planungen eines baulichen Brandschutzes - defacto nicht vorhanden
    Umbauten, die den Brandschutz signifikant verbessern würden wurden im Regelfall nie vorgenommen Also keine nachträglichen Brandwände, keine BMA und von Sprinkleranlagen wagen wir noch nicht einmal zu denken.
    Bei Bauarbeiten keine B-Leitung (samt Verteiler und Schlauchtragekorb) vorsichtshalber trocken auf's Dach verlegt,
    Und diese uralten Bauten sind nie statisch berechnet worden. Zur Erbauungszeit hat man "nach Gefühl" gebaut und dimensioniert. Wenn's klappte blieb der Bau stehen. Wenn nicht, stürzte er in der Vergangenheit schon ein. Welche Trümmerlasten ein Gewölbe aushält ist damit völlig unbekannt. Viele uralte Gewölbe sind statisch auch falsch ausgelegt worden, und haben "glücklicherweise" bisher noch gehalten - aber "null Reserven". Wer bauhistorisch interessiert ist, dem sei die Baugeschichte der Kuppel des Petersdom empfohlen.... (Gravierende statische Fehler, Risse, Einsturzgefahr, damals durch schmiedeeisernde Ringanker gerettet, die bis heute gehalten haben...)

    Qualität aus dem Mittelalter würde ich daher nicht wirklich unterschreiben...

    ..natürlich gebe ich hier nur meine ganz persönliche Meinung kund...

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorVolk8er 8L., Erlangen / Bayern848278
    Datum16.04.2019 11:213085 x gelesen
    NTV halt !

    Journalisten schreiben liebendgerne von Dingen, von denen sie keine Ahnung haben...

    ..natürlich gebe ich hier nur meine ganz persönliche Meinung kund...

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorVolk8er 8L., Erlangen / Bayern848279
    Datum16.04.2019 11:253068 x gelesen
    Wenn er für die Folgeschäden privat aufkommt sehr gerne ...

    Nee Spaß beiseite: Erstens treffen die nicht. Zweitens die Massen die schlagartig herniedergehen und Einsatzkräfte gefährden/erschlagen oder gar die geschwächte Struktur gar zum Einsturz bringen können.

    Aber Hauptsache geistigen Dünnpfiff auf Twitter verbreitet.

    ..natürlich gebe ich hier nur meine ganz persönliche Meinung kund...

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorThom8as 8H., Ubstadt-Weiher / Baden-Württemberg848280
    Datum16.04.2019 11:263149 x gelesen
    Videobilder von der Pariser Feuerwehr

    In der Vierung (da drüber war ja dieser Dachreiterturm) ist ein Gewölbefach gebrochen und es hat im Inneren darunter (Alterbereich) gebrannt. Man sieht ein Löschunterstützungsfahrzeug im Einsatz.

    An der Decke ist auf einigen Bildern auch noch mindestens ein weiterer "roter Fleck" zu sehen, irgendwelche Öffnungen in Richtung Dachstuhl.

    dieser Beitrag ist keine offizielle Kommunikation der FF Ubstadt-Weiher

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg848281
    Datum16.04.2019 11:313061 x gelesen
    Guten Tag

    Geschrieben von Klaus P.

    auf GMX wird Donald Trump zitiert ... er empfiehlt den Einsatz von Löschflugzeugen ...

    Gibt es überhaupt schon Einsatzerfahrungen über die Brandbekämpfung mit Löschflugzeugen auf größere Gebäude in dicht bebauten (Alt)Städten ?


    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorVolk8er 8L., Erlangen / Bayern848282
    Datum16.04.2019 11:383103 x gelesen
    Wir wissen ja noch nicht mal ansatzweise wie die Struktur zerstört worden ist.

    Hitze, Glut, dazu das Löschwasser. die teilweise eingebrochenen Gewölbeteile führen statisch zu völlig neuen Spannungsfällen im Gewölbe u.v.m.

    Erinnern sollten wir uns auch an die Dresdner Frauenkirche. Dort erfolgte der Einsturz der Bausubstanz auch erst nach 2..3 Tagen nach dem unmittelbaren Brand als Folge von strukturellen Schäden (ausgeglühte Bausubstanz). Diese Gefahr ist m.E. noch nicht als gebannt anzusehen.

    ..natürlich gebe ich hier nur meine ganz persönliche Meinung kund...

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorBern8har8d D8., Schwetzingen (BaWü) / Baden-Württemberg848283
    Datum16.04.2019 11:483248 x gelesen
    Guten Tag

    Ein wager Hinweis zur Situation in Deutschland:

    -> SWR " Erschütterung über Brand in Pariser Notre-Dame "

    [...] Der Speyrer Dom aber sei weniger anfällig für Großbrände dieser Art wie in Paris. Denn in Speyer sorgten die bestehenden Löschleitungen an der Fassade für Sicherheit. [...]

    Zumindest von den großen romanische Dome in Speyer und Worms kenne ich aus eignener Anschauung etliche vorbeugenden Brandschutzmaßnahmen wie Löschwassereinspeissungen und Steigleitungen etc., als auch regelmäßige Übungen und Begehungen durch die örtlichen Feuerwehren. Wobei es solche vorbeugende Maßnahmen auch in Notre-Dame gegeben haben könnte ?


    Gruß aus der Kurpfalz

    Bernhard

    " Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung !"

    (Heinrich Heine)


    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg848284
    Datum16.04.2019 11:513300 x gelesen
    TV-Bericht von WELT:


    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorAlex8and8er 8H., Neuburg / 848285
    Datum16.04.2019 11:533041 x gelesen
    Geschrieben von Bernhard D.Brandbekämpfung mit Löschflugzeugen auf größere Gebäude

    Also Löschflugzeuge ist ja wohl völlig Banane.
    Da sieht man schon bei Waldbränden auf was für einer Strecke der Wassertank gelehrt wird.
    Wer da von gezielten Löschmaßnahmen sprechen würde, weiß höchstens das Feuer aua macht.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorAndr8eas8 K.8, Magdeburg / Sachsen-Anhalt848286
    Datum16.04.2019 12:253066 x gelesen
    Eine Aussage von Trump mit erwartungsgemäßem Inhalt.

    Ich gebe hier nur meine rein private Meinung wieder.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorAlex8and8er 8H., Neuburg / 848288
    Datum16.04.2019 13:292914 x gelesen
    Gut, die Meldung stammt erstmal von der Bild, aber sollte sich das bestätigen wäre das wohl der Worst Case für den Einsatzleiter.

    Zitat:"Es habe am Montag zwei Mal Alarm gegeben, sagte Staatsanwalt Heitz: Einmal um 18.20 Uhr, dabei sei aber bei einer Überprüfung kein Feuer entdeckt worden.

    Der zweite Alarm wurde um 18.43 Uhr ausgelöst dann sei der Brand entdeckt worden. In rasender Geschwindigkeit fraßen sich die Flammen durch den Dachstuhl. "

    https://www.bild.de/news/2019/news/notre-dame-inferno-darum-wr-der-brand-so-verheerend-61275436.bild.html

    Das würde auch zeigen warum der Brand sich augenscheinlich so schnell ausgebreitet hat.
    Es war genug Zeit da um alles thermisch aufzubereiten.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorAndr8eas8 K.8, Magdeburg / Sachsen-Anhalt848289
    Datum16.04.2019 13:342832 x gelesen
    Ich bezog mich auf die GMX-Meldung: "Trump empfiehlt Löschflugzeug".

    Die Bildmeldung kann ich nicht lesen. Ich schalte dafür nicht meinen Adblocker aus.

    Ich gebe hier nur meine rein private Meinung wieder.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorAlex8and8er 8H., Neuburg / 848290
    Datum16.04.2019 13:383206 x gelesen
    Gut, die Meldung stammt erstmal von der Bild, aber sollte sich das bestätigen wäre das wohl der Worst Case für den Einsatzleiter.

    Zitat:"Es habe am Montag zwei Mal Alarm gegeben, sagte Staatsanwalt Heitz: Einmal um 18.20 Uhr, dabei sei aber bei einer Überprüfung kein Feuer entdeckt worden.

    Der zweite Alarm wurde um 18.43 Uhr ausgelöst dann sei der Brand entdeckt worden. In rasender Geschwindigkeit fraßen sich die Flammen durch den Dachstuhl. "

    https://www.bild.de/news/2019/news/notre-dame-inferno-darum-wr-der-brand-so-verheerend-61275436.bild.html

    Das würde auch zeigen warum der Brand sich augenscheinlich so schnell ausgebreitet hat.
    Es war genug Zeit da um alles thermisch aufzubereiten.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorAlex8and8er 8H., Neuburg / 848291
    Datum16.04.2019 13:402921 x gelesen
    Geschrieben von Andreas K.Ich bezog mich auf die GMX-Meldung: "Trump empfiehlt Löschflugzeug".


    Sorry sorry sorry,
    Da ging beim Antworten etwas schief.
    Liebe Mods bzw Jürgen, könntet ihr bitte meinen vorherigen Beitrag löschen?
    Danke

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorSimo8n S8., Gomaringen / Baden Württemberg848295
    Datum16.04.2019 15:252775 x gelesen
    Hi,

    laut diesem Artikel der Stuttgarter Nachrichten sind zumindest im Ulmer Münster und im Freiburger Münster im Bereich des Dachstuhls Brandmeldeanlage errichtet worden (Aussage der Münsterbaumeisterin Freiburg bzw. Münsterbaumeister Ulm). Zudem wird von Vorkehrungen im Rahmen des vorbeugenden Brandschutzes gesprochen ohne diese näher auszuführen.
    In Deutschland scheint man sich der Gefahr also bewusst zu sein.

    Gruß
    Simon

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg848299
    Datum16.04.2019 16:162770 x gelesen
    hallo,

    Geschrieben von Volker L.Hitze, Glut, dazu das Löschwasser. die teilweise eingebrochenen Gewölbeteile führen statisch zu völlig neuen Spannungsfällen im Gewölbe u.v.m.

    dazu:

    Der französische Innenstaatsekretär Laurent Nuñez sagte es seien einige Schwachstellen im Gewölbe und einem Giebel im nördlichen Querschiff entdeckt worden. Der Giebel müsse deshalb abgesichert worden.
    Quelle: https://www.welt.de/vermischtes/live191997423/Notre-Dame-Schwachstellen-im-Gewoelbe-und-im-noerdlichen-Querschiff-entdeckt.html

    das ist ein Thema und kann ev. noch Überraschungen bringen :-(

    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorVolk8er 8L., Erlangen / Bayern848301
    Datum16.04.2019 18:512607 x gelesen
    Für technik-historisch Interessierte hier ein Hinweis zu den Unzulänglichkeiten der Kuppeln der alten Baumeister ohne jede Berechnungen. http://www.wundr.com/pdf/05_06_04.pdf

    Es geht um die Risse der Kuppel des Petersdom und der versuch durch eine erste Baustatik die Schubkräfte zu ermitteln, die die Kuppel auseinanderdrücken. als Abhilfemaßnahme wurden dann Ringanker um die Kuppel gelegt, die die Kräfte auffangen. verwendet wurden damals Eisenketten. Für den Fall eines Kettenbruches wurden Querstangen in die Kettenglieder geschmiedet, die ihrerseits in den Steinen der Kuppel verankert wurden.

    Bisher hat's gehalten.....

    ..natürlich gebe ich hier nur meine ganz persönliche Meinung kund...

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorAndr8é P8., Magdeburg / Sachsen-Anhalt848302
    Datum16.04.2019 20:272570 x gelesen
    Im Magdeburger Dom gibt es eine BMA und Steigleitungen in verschiedenste Bereiche, so auch in den Dachstuhl (innen wie außen).

    Alles was ich von mir gebe, ist meine eigene Meinung!
    Ich schreibe hier unabhängig von meiner Wehr!

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorMark8us 8G., Kochel am See / Bayern848305
    Datum17.04.2019 07:472702 x gelesen
    Ist eigentlich das Thema Bleidachdeckung schon mal thematisiert worden??
    Es sind ca. 250 tonnen Blei verarbeitet worden.....
    Alleine die Dämpfe und das Abtropfen.....
    Der Supergau.....


    Gruß Markus

    In Treue fest!

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJens8 O.8, Heide / Schleswig-Holstein848312
    Datum18.04.2019 05:421946 x gelesen
    Hier aus "SPIEGEL-ONLINE":

    https://www.spiegel.de/karriere/notre-dame-feuerwehrmann-vergleicht-grosseinsaetze-mit-hochleistungssport-a-1263169.html

    Interview eines Feuerwehrbeamten!

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorAndr8eas8 K.8, Magdeburg / Sachsen-Anhalt848313
    Datum18.04.2019 07:451673 x gelesen
    Stimmt. Das ist bei vergleichbaren Bauwerken eigentlich immer zu erwarten.

    Ich gebe hier nur meine rein private Meinung wieder.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg848314
    Datum18.04.2019 08:12   2340 x gelesen
    hallo,

    ein interessanter Beitrag dazu:

    Wiebke Thönißen

    16. April um 13:39 ·

    +++ Zum Brand der Kathedrale Notre-Dame +++

    Unfassbar, welchen Unsinn man in den Medien und auch in Brandschutz-Fachgruppen über den Brand in Paris und das Vorgehen der Feuerwehr lesen muss.

    - Der Dachstuhl der Notre-Dame war komplett aus Holz. Ein riesiger Scheiterhaufen in 40-60 m Höhe, 800 Jahre oder länger vorgetrocknet und vermutlich auch einigermaßen staubig. Dazu eine Dacheindeckung aus Blei, die ab etwa 300 Grad an der Party teilnimmt. Die Dachkonstruktion dürfte wie in allen Kirchen auf Belüftung ausgelegt gewesen sein, damit dort nichts modert. Das ergibt im Brandfall perfekte Ventilationsbedingungen. Eine Abschnittstrennung hat es nicht gegeben. Macht in Summe ein Feuer, das sich schneller ausbreitet als jede noch so gut trainierte Feuerwehr arbeiten kann.

    - Die Installation einer automatischen Löschanlage in einem solchen Gebäude ist technisch nahe am Unmöglichen (Stichpunkte: Höhe, Wasserbevorratung, Rohrleitungen, Wirkflächen, zusätzliche Lasten) und nur mit massiven Eingriffen in denkmalgeschützte Bauteile und auch die Optik zu realisieren.

    - Unterhalb des Dachstuhls befindet sich ein Steingewölbe. Dieses konnte zumindest teilweise vor dem Einsturz bewahrt werden, unter anderem deswegen, weil man nicht tonnenweise Wasser vom Hubschrauber oder Flugzeug (da sind sie wieder, die Löschbomber ...) dort draufgeworfen hat. Auf diese brillante Idee sind unter anderem Donald J. Trump, der stern und ntv Nachrichten gekommen.

    - Die wichtigste Aufgabe bei einem Brand ist die Menschenrettung. Das heißt, die ersten Kräfte mussten zunächst einmal den Innenraum und alle Nebenräume erkunden, um sicher zu sein, dass die Kirche wirklich geräumt ist. Das Kirchenschiff allein hat Abmessungen von 130 m x 48 m. Auf den Seiten der Pariser Feuerwehr wird berichtet, dass in der Anfangsphase des Brandes gemäß Alarmplan viele Kulturgüter aus dem Kirchenschiff gerettet wurden. Das alles bindet Personal und kostet Zeit, aber man sieht es auf irgendwelchen Videos, die vom Dachfenster aus dem Nachbarviertel gedreht wurden, nicht. Natürlich sind Wasserwerfer und Hubrettungsfahrzeuge weitaus beeindruckender als Feuerwehrleute, die einen alten Kerzenständer aus der Kirche tragen, aber nicht immer sind die am besten sichtbaren Maßnahmen auch die wichtigsten Maßnahmen. Daraus jetzt zu konstruieren, dass die Feuerwehr zu spät eingegriffen haben soll, wie es beispielsweise der stern tut, ist eine bodenlose Frechheit gegenüber allen, die dort ihr Leben riskiert haben.

    - Mehrere Medien wundern sich, warum die Pariser Feuerwehr nicht so hohe Leitern hat, dass man an den Dachstuhl herankommt, und davon am besten auch noch mehrere und alle im Umkreis von 3 Minuten um die Kirche stationiert. Nun: Den Großteil der innerstädtischen Brandeinsätze sind Brände in deutlich niedrigeren Gebäuden. Ein Hubrettungsfahrzeug mit größerer Rettungshöhe ist aber langsamer, wiegt mehr und braucht mehr Platz zum Fahren und Abstützen, kurz: Es wäre für normale Gebäudebrände ungeeignet. Jede Feuerwehr beschafft für den ersten Abmarsch Fahrzeuge, die den wahrscheinlichsten und häufigsten Einsatzfall abdecken, und das ist nun mal kein Kirchenbrand in 60 m Höhe. Und wenn eine Feuerwehr für einen unwahrscheinlichen Einzelfall Spezialfahrzeuge beschafft, steht sie unter hohem Rechtfertigungsdruck, solange nichts passiert.

    - Ja, das Gerüst hat gehalten. Spoiler: Die Illuminaten oder die jüdische Weltverschwörung waren das nicht. Warum? Nun, das dürfte mehrere Gründe haben. Zum ersten sind Gerüste aus hohlen Profilen errichtet, bei denen die Luft im Inneren als schlechter Wärmeleiter wie eine Art Dämmung gewirkt hat. Zum zweiten sind die Profile recht kurz, was die Wärmeausdehnung in Grenzen hält. Und zum Dritten sind die Profile in mehrere Richtungen gegeneinander ausgesteift und befestigt - und das mit vernünftigen Befestigungsmitteln, da das Gerüst ja auch einen Sturm aushalten müsste. Zum Vierten war keine Last außer dem Eigengewicht auf den Profilen.

    Zusammenfassung: Den Pompiers de Paris gebührt nichts als Respekt für diese grandiose Leistung. Es ist beschämend, dass viele Mitmenschen, darunter auch Fachleute, und die Medien diesen herausragenden Einsatz kritisieren, ohne sich auch nur ansatzweise mit der Bausubstanz und/oder der Einsatztaktik auseinanderzusetzen.


    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorAndr8eas8 H.8, Dresden / Sachsen848336
    Datum18.04.2019 22:101774 x gelesen
    Einmal ein paar interessante Informationen zu der möglichen Brandursache auch mit ein paar Namen untersetzt

    https://www.watson.ch/international/frankreich/423233086-notre-dame-in-paris-war-ein-kurzschluss-die-ursache-fuer-den-brand

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorHenn8ing8 K.8, Dortmund / NRW848350
    Datum19.04.2019 22:041388 x gelesen
    Geschrieben von Alexander H.Gut, die Meldung stammt erstmal von der Bild, aber sollte sich das bestätigen wäre das wohl der Worst Case für den Einsatzleiter.

    Zitat:"Es habe am Montag zwei Mal Alarm gegeben, sagte Staatsanwalt Heitz: Einmal um 18.20 Uhr, dabei sei aber bei einer Überprüfung kein Feuer entdeckt worden.

    Der zweite Alarm wurde um 18.43 Uhr ausgelöst dann sei der Brand entdeckt worden. In rasender Geschwindigkeit fraßen sich die Flammen durch den Dachstuhl. "


    Gibt es hier eigentlich inzwischen weitergehende Informationen?

    Hier wird ja zitiert:
    Laut «Le Parisien» sahen zwei Sicherheitsbeamte die Flammen als erstes, nachdem um 18:15 Uhr ein Feueralarm auf den Kontrollbildschirmen losgegangen war. Allerdings sei wegen eines Software-Fehlers ein falscher Ort angezeigt worden. Die Ermittler gehen der Frage nach, ob dies das Eingreifen der Feuerwehrleute verzögert hat.

    Ist bekannt, ob der Alarm als klassische BMA bei der Feuerwehr aufgelaufen ist oder die erst nach den Feststellungen der Sicherheitsleute alarmiert wurde?

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorAndr8eas8 H.8, Dresden / Sachsen848381
    Datum21.04.2019 10:291074 x gelesen
    Zur Frage wie die BMA konfiguriert war siehe meine Ausführungen vom 18.04.2019 zur vermeintlichen Brandursache, wie diese schon am 16.04. beschrieben wurde unten.

    Ich lese daraus heraus, daß offensichtlich für größer Rekonstruktionsarbeiten im Bereich des jetzt abgebrannten Turmes eine größere Baustelle eingerüstet worden war, siehe die Gerüste auf all den Bildern, die es gibt, die Rekonstruktion aber noch nicht begonnen hatte.

    Wenn eine automatische BMA vorhanden war, wurde möglicherweise auf Grund der Baustelle eine Durchleitung auf die Feuerwehr wegen der Baustelle abgeschaltet oder es befand sich dort eine zweite BMA
    für die Baustelle ohne ÜE.

    Wie in dem angegebenen Link der Bauleiter bereits am 16.04.2019 mitteilt, liegt wohl die Ursache der Brandauslösung in der Kabelverlegung oder dem Anschluß einer der Aufzüge.

    Problem wegen in Aufzügen vorhandenen Frequenzumrichtern werden bisher oft keine Fehlerstromschutzschalter, die bei einem Erdfehlerstrom die Anlage in einigen Millisekunden freischalten
    angewendet oder vorhandenen überbrückt.

    Erst in der aktuellen Baustellennorm sind diese jetzt für Baustellensteckdosen bis 63 A vorgeschrieben.

    Schlechte Frequenzumrichter, d.h. in der Praxisgefühlt die meisten haben im Normalbetrieb Ableitströme,
    die einen Betrieb mit RCD nahezu unmöglich machen.
    Die Zwischenschaltung eine Trafos unmittelbar vor dem FU und nach diesem zum Motor und damit ein sogenanntes isoliertes Netz wird nicht gelebt, weil für zu teuer empfunden.

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg848483
    Datum24.04.2019 14:481016 x gelesen
    hallo,


    Arbeiter an Notre-Dame missachteten Rauchverbot

    Die Firma, die das Gerüst um die Pariser Kathedrale Notre-Dame errichtet hat, hat ein Fehlverhalten ihrer Angestellten bei der Arbeit eingeräumt.Die Bauarbeiter hätten demnach beim Aufbauen des Gerüsts das Rauchverbot missachtet.
    Die wollen es aber genau wissen:
    Einen Zusammenhang mit dem Brand streitet das Unternehmen aber ab.
    ok - an deren Stelle würde ich das jetzt auch behaupten.

    auch interessant:

    ... Die Satire- und Investigativzeitung "Le Canard enchaîné" berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe, die Ermittler gingen zudem der Hypothese eines Kurzschlusses bei den Elektromotoren der Aufzüge zu den Gerüsten nach.

    Firmensprecher Eskenazi schloss auch dies aus: Es habe "keinerlei Probleme" mit den Motoren gegeben, sagte er. Zudem seien sie weit von dem Spitzturm entfernt, und das Feuer habe "im Inneren des Gebäudes" begonnen.


    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg850780
    Datum18.07.2019 08:051270 x gelesen
    Notre-Dame came far closer to collapsing than people knew. This is how it was saved.

    A baffling alert. A race to the wrong building. Notre-Dame still stands only because firefighters decided to risk everything, a New York Times reconstruction has found.

    interessanter Artikel ...

    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg850782
    Datum18.07.2019 09:191154 x gelesen
    Ausmaß der Notre-Dame-Tragödie bei Ministerbesuch sichtbar

    Das Feuer war in April im hölzernen Dachstuhl der weltberühmten Kathedrale ausgebrochen.

    GMX News

    mit Video

    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorThor8ste8n B8., Bammental / Baden-Würtemberg850805
    Datum19.07.2019 07:27973 x gelesen
    Hallo zusammen,

    Geschrieben von Jürgen M.interessanter Artikel ...
    In der Tat. Das Ausmass des Feuers ist wohl nicht auf Mängel im Brandschutz sondern auf Menschliches Versagen zurückzuführen. Wenn man einem BMA Alarm 30 Minuten lang nicht konsequent nachgeht, dann hat jedes Feuer genügend Zeit sich auszubreiten.

    Gruss Thorsten

    Alles was ich hier schreibe ist meine private Meinung bzw. sind meine privaten Beobachtungen. Dies entspricht nicht in jedem Fall der offiziellen Meinung meiner Heimatwehr oder Heimatstadt.

    'And all those exclamation marks, you notice? Five? A sure sign of someone who wears his underpants on his head.' (Terry Pratchett in Maskerade)

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg851128
    Datum31.07.2019 20:29649 x gelesen
    Wiederaufbau von Notre-Dame: Je extravaganter, desto besser

    Wirklich gerettet ist Notre-Dame noch nicht. Pläne für den Wiederaufbau gibt es viele - aber die meisten taugen nichts

    interessanter Artikel

    MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

    Beitrag bewerten

    Beitrag in meine Bookmarkliste aufnehmenantworten

     
    xxx

     15.04.2019 19:26 Dirk7 H.7, Schlotheim
     15.04.2019 19:39 Thom7as 7H., Ubstadt-Weiher
     15.04.2019 20:11 Jürg7en 7M., Weinstadt
     15.04.2019 20:41 Mich7ael7 L.7, Dausenau
     15.04.2019 20:47 Thom7as 7H., Ubstadt-Weiher
     15.04.2019 22:08 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     15.04.2019 22:18 Mich7ael7 L.7, Dausenau
     15.04.2019 22:24 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     15.04.2019 22:21 Jürg7en 7M., Weinstadt
     15.04.2019 22:28 Mich7ael7 L.7, Dausenau
     15.04.2019 22:52 Pete7r M7., Ronneburg
     15.04.2019 23:01 Chri7sti7an 7R., Fichtenberg
     16.04.2019 11:21 Volk7er 7L., Erlangen
     15.04.2019 20:53 Klau7s P7., Heinsberg
     15.04.2019 22:10 Jürg7en 7M., Weinstadt
     16.04.2019 11:25 Volk7er 7L., Erlangen
     16.04.2019 11:31 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     16.04.2019 11:53 Alex7and7er 7H., Neuburg
     16.04.2019 12:25 Andr7eas7 K.7, Magdeburg
     16.04.2019 13:29 Alex7and7er 7H., Neuburg
     16.04.2019 13:34 Andr7eas7 K.7, Magdeburg
     16.04.2019 13:40 Alex7and7er 7H., Neuburg
     19.04.2019 22:04 Henn7ing7 K.7, Dortmund
     21.04.2019 10:29 Andr7eas7 H.7, Dresden
     15.04.2019 19:43 Jürg7en 7M., Weinstadt
     15.04.2019 19:44 Jürg7en 7M., Weinstadt
     15.04.2019 19:48 Alex7and7er 7H., Neuburg
     15.04.2019 20:53 Alex7and7er 7H., Neuburg
     15.04.2019 22:44 Jürg7en 7M., Weinstadt
     15.04.2019 23:31 Jürg7en 7M., Weinstadt
     16.04.2019 08:59 Mari7o D7., Nettetal
     16.04.2019 09:37 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
     16.04.2019 11:26 Thom7as 7H., Ubstadt-Weiher
     16.04.2019 11:38 Volk7er 7L., Erlangen
     16.04.2019 16:16 Jürg7en 7M., Weinstadt
     16.04.2019 11:19 Volk7er 7L., Erlangen
     16.04.2019 15:25 Simo7n S7., Gomaringen
     16.04.2019 20:27 Andr7é P7., Magdeburg
     16.04.2019 18:51 Volk7er 7L., Erlangen
     15.04.2019 23:02 Jürg7en 7M., Weinstadt
     15.04.2019 23:08 Mich7ael7 L.7, Dausenau
     15.04.2019 23:09 Jürg7en 7M., Weinstadt
     15.04.2019 23:16 Jürg7en 7M., Weinstadt
     15.04.2019 23:25 gesperrt
     15.04.2019 23:52 Pete7r M7., Ronneburg
     16.04.2019 10:05 Andr7eas7 K.7, Magdeburg
     16.04.2019 10:54 Jürg7en 7M., Weinstadt
     16.04.2019 11:48 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     16.04.2019 11:51 Jürg7en 7M., Weinstadt
     16.04.2019 13:38 Alex7and7er 7H., Neuburg
     17.04.2019 07:47 Mark7us 7G., Kochel am See
     18.04.2019 07:45 Andr7eas7 K.7, Magdeburg
     18.04.2019 05:42 Jens7 O.7, Heide
     18.04.2019 08:12 Jürg7en 7M., Weinstadt
     18.04.2019 22:10 Andr7eas7 H.7, Dresden
     24.04.2019 14:48 Jürg7en 7M., Weinstadt
     18.07.2019 08:05 Jürg7en 7M., Weinstadt
     18.07.2019 09:19 Jürg7en 7M., Weinstadt
     19.07.2019 07:27 Thor7ste7n H7., Bammental
     31.07.2019 20:29 Jürg7en 7M., Weinstadt
    zurück


    Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt