News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

Diskussionsbeitrag weiterempfehlen

Hinweis: aus Sicherheitsgründen wird diese Empfehlungsmail zusammen mit Ihrer IP-Adresse befristet gespeichert
Forumbeitrag:
Thema: Ebola in Westafrika ausser Kontrolle
Autor: Hara8ld 8S.
Datum: 01.10.2014 00:29

Nein das will niemand. Allerdings Frage ich mich schon warum diese Hilfe nicht zustande kam. Jeder der sich ansatzweise mit Geldzuwendungen beschäftigt hat, weiß das es nur Zuschüsse für bei Antragstellung nicht begonnene Projekte gibt. Benötigt man also nachträglich Geld für ein laufendes Projekt wird etwas Kreativität gefragt. So ist es ja auch möglich, Zuschüsse nur für den noch nicht begonnenen Inenausbau, die noch nicht gelieferte Ausstattung, den Transport derselben oder oder oder zu beantragen.
Nun hat die HiOrg wohl nicht so häufig in der Vergangenheit entsprechende Anträge gestellt, Da ist es die Sache des Sachbearbeiters im Ministerium die Tragweite einer Ablehnung zu erkennen und zum Telefon zu greifen. Einfach aus bürokratie heraus Ablehnen ist politisch unklug. Vieleicht hat er aber genau das gemacht und die dezenten Hinweise wurden nicht verstanden. Vieleicht hat der Sachbearbeiter auch in der Politik angefragt und dort war man sehr froh, das es bürokratische Grünede gab oder oder oder.
Nichts genaues weis man nicht und wird man dazu leider auch nicht Erfahren.

Von Ihre Email-Adresse
An Email-Adresse des Empfängers
Ihre Nachricht (optional)
Sicherheitsfrage: 4 + 6 = (Ergebnis eintragen)

Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt