News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

"comité Technique International de prévention et d'extinction du Feu", Internationales technisches Komitee für vorbeugenden Brandschutz und Feuerlöschwesen
Deutscher Feuerwehrverband e.V.
Deutscher Feuerwehrverband e.V.
RubrikFeuerwehrverbände zurück
ThemaDFV bei der EU11 Beiträge
AutorAndr8eas8 B.8, Düsseldorf / 342488
Datum07.06.2006 22:13      MSG-Nr: [ 342488 ]9182 x gelesen

EU-Abgeordnete sehen Sorgen der Feuerwehren



Deutsch-österreichisches Parlamentsgespräch in Brüssel erfolgreich



Die nationalen Feuerwehrverbände in Deutschland und Österreich haben bei der Interessenvertretung in der Europäischen Union erfolgreich den Schulterschluss vollzogen: Bei einem parlamentarischen Gespräch in Brüssel informierten der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) und der Österreichische Bundesfeuerwehrverband (ÖBFV) 22 Europaabgeordnete aus verschiedenen Fraktionen über Strukturen, Projekte und Probleme.



?Wir haben den fachlichen Hintergrund und arbeiten Ihnen gerne zu?, versicherte DFV-Vizepräsident Ralf Ackermann den Parlamentariern. Diese Botschaft kam an: Das Europäische Parlament wolle sich nicht noch einmal der Kritik ausgesetzt sehen, wenn zum Beispiel Feuerwehrangehörige keine Einsatzfahrzeuge mehr lenken dürfen, betonte der Ausschussvorsitzende Karl-Heinz Florenz. Aus diesem Grund sei der regelmäßige Dialog mit den Europaabgeordneten sinnvoll.



Mit Sorge sehen die Feuerwehrverbände nicht nur die Einschränkungen für die Gefahrenabwehr durch Restriktionen der EU-Führerscheinrichtlinie, sondern auch durch verschärfte Standards für Kraftfahrzeuge in den Regelungen Euro 4 bis 6. Im Gespräch konnte DFV-Vizepräsident Ulrich Behrendt die Auswirkungen auf die Fahrzeugtechnik und die Folgen im Einsatz plastisch aufzeigen.



Sachgerechte Lösungen erwarten die Feuerwehren zum Beispiel auch bei der Angleichung unterschiedlicher nationaler Feuerwehrstandards, bei der Weiterentwicklung des EU-Gemeinschaftsverfahrens im Katastrophenschutz und bei der Umsetzung der europaweiten Notrufnummer 112. Durch die Klammer EU ergeben sich aber weitere Chancen, über die Führungskräfte der Feuerwehren mit den Abgeordneten sprachen: Forschungsprojekte ? konkret zur Tunnelsicherheit, zur Hochhaus-Brandbekämpfung und zur Einsatzschutzbekleidung ?, grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei Hochwassereinsätzen und die Projekte zur Helfergewinnung und für die Integration von unterrepräsentierten Gruppen. Großen Anklang fand bei den Parlamentariern das derzeit durchgeführte DFV-Projekt ?Mädchen und Frauen in den Freiwilligen Feuerwehren?.



Vertretung in Europa wird konsequent ausgebaut



Für den Deutschen Feuerwehrverband war es seit 2004 das zweite parlamentarische Gespräch und das erste mit einem europäischen Partnerverband. ?Die Vertretung in Europa ist eine wesentliche Aufgabe der nationalen Verbände, die wir konsequent weiter ausbauen?, betont DFV-Präsident Hans-Peter Kröger. Mit seinem Amtskollegen aus Österreich, dem ÖBFV-Präsidenten Manfred Seidl, freute er sich über die gelungene Kooperation. An der Veranstaltung nahm auch der Präsident des Internationalen Feuerwehrverbandes CTIF, Walter Egger, teil.



?Ein besonderer Dank gilt dem Europaabgeordneten Karl-Heinz Florenz für die große Unterstützung. Auf diese Zusammenarbeit werden wir weiter aufbauen?, erklärt DFV-Vizepräsident Ralf Ackermann. Florenz ist Vorsitzender des Ausschusses für Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit, der im EU-Parlament auch für alle Fragen des Katastrophenschutzes zuständig ist.





Quelle DFV




Ales spannende Themen, aber wurde auch über die Arbeitszeit gesprochen? Oder nennt sich der DFV nun endlich in DFFV um?



Gruß



A.



Die Inhalte dieses Beitrags sind eine rein PRIVATE Äußerung.



INTUITION IST DIE GABE, DIE LAGE IN SEKUNDENSCHNELLE FALSCH ZU BEURTEILEN!

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 07.06.2006 22:13 Andr7eas7 B.7, Düsseldorf
 07.06.2006 22:43 Joch7en 7W., Nellmersbach
 08.06.2006 00:03 Andr7eas7 B.7, Düsseldorf
 08.06.2006 00:26 Sven7 T.7, Monheim
 08.06.2006 00:37 Gerh7ard7 P.7, Stuttgart
 08.06.2006 11:57 Sönk7e J7., Berlin
 08.06.2006 12:21 Andr7eas7 B.7, Düsseldorf
 08.06.2006 12:46 Gerh7ard7 P.7, Stuttgart
 13.06.2006 19:02 Wern7er 7G., Cattenstedt / LK WR / Harz
 13.06.2006 20:26 Chri7sti7an 7F., Wernau
 13.06.2006 23:49 Wern7er 7G., Cattenstedt / LK WR / Harz

0.840


DFV bei der EU - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt