News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

RubrikFeuerwehrverbände zurück
ThemaMeFü, war: Feedback Zukunftsforum4 Beiträge
AutorUlri8ch 8C., Düsseldorf / NRW463368
Datum14.02.2008 09:48      MSG-Nr: [ 463368 ]7117 x gelesen

Hallo,

Geschrieben von Ingo Hornich zitiere mich aus www.fwnetz.de mal selbst:

thx.

Den Bereich der Vorträge spar ich mal aus und warte auf den Bericht des DFV.

Zu Deinem Eindruck zu einem speziellen Problem:

Geschrieben von Ingo HornEin ziemlich prägnantes Ergebnis war allerdings die häufige Feststellung, dass an der Ausbildung in Menschenführung stark gearbeitet werden muss und auch hier viel mehr Hilfe von außen einzubinden ist.

Merkwürdig ist nur, dass sich solche Feststellungen in diversen Untersuchungen zur Feuerwehr und deren Problematik seit mittlerweile m.E. über 20 Jahren finden.

Und was hat man wirklich getan?

Es scheitert hier doch - wie in vielen anderen Bereichen - an der normativen Kraft des Faktischen.

1. Du kannst viel planen, jemand MÜSSTE es vor Ort auch so umsetzen, dass das auch geht... (Übersetzt: viel zu viele geben noch Baupläne und Materialien vor, oder verlangen gestern ein Schiff, aber lehren nicht (auch) die Sehnsucht nach der Weite; andere wiederum verlieren sich ausschließlich in Sehnsüchten oder reden viel darüber, haben aber keine Ahnung vom Schiffsbau und auch keine Lust sich damit zu beschäftigen.)

2. Fast alle Planungen zur Erweiterung der entsprechenden Stunden in den Lehrgängen ab FIII kamen über "Feigenblätter" nicht hinaus (in Erwartung eines Selbststudiums....), weils ohnehin für viel zuviel Stoff, viel zu wenig Zeit gibt.

3. Es MÜSSTE korrigierende Eingriffe geben, wenn einige offensichtlich völlig aus dem Ruder laufen. Das ist derzeit fast unmöglich - und auch von den meisten gar nicht gewollt (Brandschutz ist Ländersache, Personal und Aufgabe bei den Kommunen, Deregulierung das Wort des Jahrzehnts) und auch sehr schwierig (wer greift wo wann wie ein - und wie stellt man sicher, dass der potenziell Eingreifende nicht eigentlich das Problem ist?).

4. Leute die man zu solchen Seminaren (MeFü I und II gabs schon Anfang der 90iger an der AKNZ!) schickt, müssen auch bereits sein, sich mal selbst in Frage zu stellen. Interessant, welche Erfahrungen man da als Kursteilnehmer mit sich und anderen macht...


Fazit:
Um hier was zu erreichen, müsste man an etlichen Grundfesten rütteln
- Ausbildungszeit und Vorgaben
- Personalqualität
- Kontrolle

Und da waren sie wieder unsere 17 Mio Probleme.... - und wieso was ändern, geht doch... (Oder was glaubt Ihr käme bei ernsthaften Änderungsversuchen von der Masse der (Wählerstimmen) äh Mitglieder an die Landespolitiker, wenn schon eine G 26.3-Untersuchung für Führungskräfte für einige anscheinend den Weltuntergang bedeutet?)


-----

mit privaten und kommunikativen Grüßen


Cimolino

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 14.02.2008 09:28 Ingo7 H.7, Vockenhausen Feedback Zukunftsforum
 14.02.2008 09:48 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 14.02.2008 09:53 Ingo7 H.7, Vockenhausen
 14.02.2008 11:22 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 14.02.2008 11:32 Ingo7 H.7, Vockenhausen

1.593


MeFü, war: Feedback Zukunftsforum - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt