News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

RubrikAtemschutz zurück
ThemaPrüfung von Zubehör, war: Überlastung der Atemschutzgeräteträger2 Beiträge
AutorUlri8ch 8C., Düsseldorf / NRW514443
Datum15.10.2008 07:52      MSG-Nr: [ 514443 ]2864 x gelesen

Geschrieben von Oliver RolandHabe diese Woche mit der Arbeitssicherheit eine Gefährdungsanalye für unsere Zubehörteile erstellt - Ohne Sachverstänigen. Wäre nach Rücksprache mit unserer BERUFSGENOSSENSCHAFT so ok.

das halte ich auch für völlig ausreichend, aber noch viel besser fände ich es, wenn das Thema durch einen Verband für ALLE entsprechend gelöst wäre - so muss sich JEDE Feuerwehr (bzw. entsprechend Verantwortlicher!) selbst darum kümmern.
Das hat mit "Förderung des Ehrenamtes" NICHTS zu tun!

Ich versuche das Thema weiter voran zu treiben, damit sich ggf. eine Lösung ergibt. Interessant ist, dass in einem Fach-AK ALLE formal gegen die Meinung des Ref. oder der EXAM verstoßen und mind. eine Fw die gleichen Diskussionen wie wir schon mit letzterer hatten. Ich bin also zuversichtlich in den nächsten Jahren eine Lösung zu bekommen, auch wenn einige mein bzw. unser Engagement für alle da alles andere als toll finden.


-----

mit privaten und kommunikativen Grüßen


Cimolino

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 14.10.2008 21:59 Oliv7er 7R., Wettenberg Überlastung der Atemschutzgeräteträger durch zu viel Ausrüstung?
 15.10.2008 07:52 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 15.10.2008 08:40 Oliv7er 7R., Wettenberg

0.018


Prüfung von Zubehör, war: Überlastung der Atemschutzgeräteträger - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt