News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

xxx

1. Werkfeuerwehr
2. Wehrführer
3. Wasserförderung
1. Werkfeuerwehr
2. Wehrführer
3. Wasserförderung
RubrikABC-Gefahren zurück
ThemaNiederschlagung von Chlor11 Beiträge
AutorErwi8n P8. M8., Niederhöchstadt / Hessen601136
Datum04.01.2010 20:52      MSG-Nr: [ 601136 ]10100 x gelesen
Infos:
  • 05.01.10 vfdb-Merkblatt Chlor
  • 04.01.10 Wikipedia Natriumthiosulfat

  • Guten Abend,

    ab und an taucht hier mal die Frage nach den Möglichkeiten zur Niederschlagung von Chlorgas auf. Aufgrund der schlechten Löslichkeit von Chlorgas in Wasser ist dies kaum möglich.

    In der aktuellen BRANDSchutz stieß ich auf einen interessanten Artikel zu Versuche zur Erhöhung der Effizienz beim Niederschlagen von Chlor (M. Bauch, T. Peine, BRANDSchutz, 1/2010, 23-26). Basierend auf der Dissertation von F. Engelhardt führte die WF Infraserv Höchst Experimente zur Niederschlagung von Chlorgas durch. Das Wasser zum Niederschlag wurde hierzu mit Natriumthiosulfat versetzt. Die Experimente zeigten daß dies zu einer deutlich schnelleren Konzentrationsabnahme von Chlor in der Atmosphäre führt.

    Die chemisch zugrunde liegende Reaktion ist die Reduktion von Chlor zu Chlorwasserstoff. Dieser löst sich im Niederschlagswasser als verdünnte Salzsäure. Der Umgang mit Thiosulfat und die Erzeugung der verdünnten Salzsäure ist vom Gefahrenpotential her weit niedriger anzusetzen als die Chlorgaswolke. Der o.g. Artikel beleuchtet noch weitere Aspekte der Effiziensteigerung.

    Die Umsetzung in der Praxis bedarf einer entsprechenden Vorhaltung einer Zumischmöglichkeit für das Thiosulfat sowie die Vorhaltung desselbigen z.B. im Einsatzgerätelager. Dies sollte allerdings nur durch fachkundige Personen erfolgen. Bei ensprechender Gefährdungslage im eigenen Zuständigkeitsgebiet wäre zu prüfen, ob man die Maßnahmen der WF Infraserv (ggf "angepaßt an die örtlichen Gegebenheiten) übernehmen könnte.


    MkG, Erwin

    --
    Mein Beitrag, meine Meinung. Nicht die meines Arbeitgebers, nicht die der Feuerwehr in der ich Mitglied bin, nicht die der Stadt in der ich wohne.

    Ich stehe zu Artikel 5 des Grundgesetzes. Mein Zynismus, meine Rhetorik. Wer ein Problem hat möge dies doch offen äußern und nicht feige hinter meinem Rücken tuscheln.

    Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

     antworten>>
    flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
    Beitrag weiterempfehlen

     04.01.2010 20:52 Erwi7n P7. M7., Niederhöchstadt
     04.01.2010 22:17 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
     05.01.2010 08:29 Erwi7n P7. M7., Niederhöchstadt
     05.01.2010 10:05 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
     05.01.2010 11:30 Erwi7n P7. M7., Niederhöchstadt
     05.01.2010 11:34 Andr7eas7 B.7, Düsseldorf
     05.01.2010 20:17 Mari7o L7., Clausthal
     05.01.2010 20:49 Andr7eas7 B.7, Düsseldorf
     25.01.2010 22:46 Matt7hia7s F7., Hamburg
     26.01.2010 09:37 Andr7eas7 B.7, Düsseldorf
     05.01.2010 11:35 Mari7o L7., Clausthal

    0.013


    Niederschlagung von Chlor - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt