News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

RubrikAtemschutz zurück
Themaverlegen der Mitteldruckleitung6 Beiträge
AutorMark8us 8M., Idstein / Hessen740519
Datum02.10.2012 11:39      MSG-Nr: [ 740519 ]3671 x gelesen

Wertes Forum,
wir setzen bei uns im Stadtgebit Atemschutzgeräte des Typs Auer AirGo ein.
Bei unseren letzten Übungen ist uns aufgefallen, dass es häufiger vorkommt, dass Kameraden mit der Mitteldruckleitung des Lungenatomaten an der Antenne des Handsprechfunkgerätes hängenbleiben und somit die Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist.
Die Taschen für das Handfunkgerät befinden sich aber nun mal auf der linken Brust der Schutzbekleidung, hier lässt sich also nichts ändern.
Aber was spricht dagegen, die Mitteldruckleitung von der linken auf die rechte Schulter zu verlegen und hier ganz normal mit original Schlauchhaltern zu fixieren?
Führe ich in dem Moment schon eine bauliche Veränderung am Gerät durch und verliere die Zulassung für das Gerät?
Kann hier jemand etwas dazu sagen?
Eine parallele Anfrage diesbezüglich beim Hersteller läuft, aber das kann erfahrungsgemäß dauern.
Gruß Markus

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 02.10.2012 11:39 Mark7us 7M., Idstein
 02.10.2012 12:41 Lars7 T.7, Oerel
 02.10.2012 14:23 Mark7us 7M., Idstein
 02.10.2012 18:17 Lars7 T.7, Oerel
 02.10.2012 18:34 Rüdi7ger7 Z.7, Mühltal
 04.10.2012 08:10 Mark7us 7M., Idstein

0.165


verlegen der Mitteldruckleitung - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt