News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

xxx

RubrikAtemschutz zurück
ThemaWer ist 'Ermächtigter Arzt' für die G 26 - Untersuchung5 Beiträge
AutorThom8as 8E., Neckarbischofsheim (BaWü) / Baden-Württemberg747345
Datum12.12.2012 15:06      MSG-Nr: [ 747345 ]3537 x gelesen

Hallo zusammen,

bei uns taucht gerade die Frage auf, bei welchem Arzt Feuerwehranghörige ihre G 26-Untersuchung durchführen können. In diesem Zusammenhang wird darüber diskutiert, welche Voraussetzungen ein Arzt hierzu mitbringen muss. Neben der entsprechenden Praxisausstattung spielt bekanntlich die ärztliche Befähigung ein Rolle. Allerdings sind wir uns nicht ganz einig darüber, ob für ehrenamtlich Tätige in Freiwilligen Feuerwehren in BaWü ein Allgemeinarzt mit entsprechender Befähigung als "ermächtigter" Arzt gilt. Die Gesetzliche Unfallversicherung schreibt ja für Beschäftigte in Betrieben analog dazu die Untersuchung durch einen ausgewiesenen Arbeitsmediziner vor.

Wer darf in BaWü die ehrenamtlich tätigen Feuerwehrangehörigen untersuchen? Welche Voraussetzungen muss er ggf. für diese Aufgabe mitbringen?

Danke im Voraus

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 12.12.2012 15:06 Thom7as 7E., Neckarbischofsheim (BaWü)
 12.12.2012 15:19 Magn7us 7H., Pöttmes
 12.12.2012 15:21 Gerr7it 7L., Frankfurt
 12.12.2012 15:24 Seba7sti7an 7S., Helmstadt-Bargen
 12.12.2012 23:18 Mich7ael7 B.7, Münsingen

0.768


Wer ist 'Ermächtigter Arzt' für die G 26 - Untersuchung - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt