News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Technisches Hilfswerk
Technisches Hilfswerk
Technisches Hilfswerk
1. Arbeitgeber
2. Aktiengesellschaft
3. Arbeitsgemeinschaft
4. Amtsgericht
5. ...
Technisches Hilfswerk
Technisches Hilfswerk
Technisches Hilfswerk
Technisches Hilfswerk
Technisches Hilfswerk
Technisches Hilfswerk
1. Arbeitgeber
2. Aktiengesellschaft
3. Arbeitsgemeinschaft
4. Amtsgericht
5. ...
RubrikÖffentlichkeitsarbeit zurück
ThemaHut ab: die sind aktiv! - da kann Feuerwehrs neidisch werden3 Beiträge
AutorJürg8en 8M., Weinstadt / Baden-Württemberg777672
Datum22.11.2013 20:03      MSG-Nr: [ 777672 ]4010 x gelesen

hallo,

Als Bundesorganisation hat das THW gegenüber den Feuerwehren schon einige Vorteile. Im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit haben die jetzt mal wieder einen Trumpf ausgespielt:

Partnerschaft mit der STIHL TIMBERSPORTS® Series

Das Technische Hilfswerk (THW) und die deutsche STIHL TIMBERSPORTS® Series gehen eine Partnerschaft ein, die ihre Umsetzung in der gesamten nationalen Sportserie findet. Ziel dieser Zusammenarbeit sind Nachwuchsgewinnung und Steigerung der Attraktivität beider Partner. Der Startschuss fiel auf der STIHL TIMBERSPORTS® WM in Stuttgart.

Im Rahmen seiner Kampagne Raus aus dem Alltag. Rein ins THW! geht das Technische Hilfswerk eine Partnerschaft mit der STIHL TIMBERSPORTS® Series Deutschland ein. Ziel der Zusammenarbeit ist die intensive Nachwuchsgewinnung der ehrenamtlichen Einsatzorganisation des Bundes und der Königsklasse im Sportholzfällen. Das THW ist ab sofort auf allen nationalen Veranstaltungen und in der begleitenden Kommunikation der Series präsent, wozu Wettkämpfe und eine bundesweite Roadshow zählen. Zum Start trug das deutsche Team bei der Heim-Weltmeisterschaft der STIHL TIMBERSPORTS® Series Ende Oktober in Stuttgart bereits das THW-Logo auf der Wettkampfbekleidung.

Vor allem die Überschneidung der Zielgruppen und das emotionale Umfeld waren für die Kooperation ausschlaggebend. Die Veranstaltungen der STIHL TIMBERSPORTS® Series richten sich an Menschen, die sich für Technik interessieren. Das Technische Hilfswerk hat die Kooperation mit der Firma STIHL abgeschlossen, um diese Menschen für eine ehrenamtliche Mitgliedschaft im THW zu gewinnen, so THW-Präsident Albrecht Broemme. Die STIHL TIMBERSPORTS® Series zieht hierzulande jedes Jahr zehntausende Zuschauer live in ihren Bann. Daneben sorgen eine umfassende Berichterstattung und ein eigenes Magazin auf dem TV-Sender SPORT1 für starke Medienpräsenz dieses außergewöhnlichen Extremsports. Ein umfangreicher Online- bzw. Social Media Auftritt schafft zusätzlich ein lebendiges Zuhause für die Fans der Serie.

Wir sind stolz, als deutsches Familienunternehmen eine so erfolgreiche Einsatzorganisation mit unserer international bekannten Sportserie unterstützen zu dürfen, erklärt Heribert Benteler, Geschäftsführer der STIHL Vertriebszentrale AG & Co. KG, die die Serie in Deutschland ausrichtet. Viele unserer Produkte sind ja bereits beim THW im Einsatz und helfen täglich Menschen weltweit. Durch die Verbindung mit der Königsklasse im Sportholzfällen möchten wir dem THW nun auch eine weitere emotionale Plattform bieten, um noch mehr Menschen für diesen enorm wichtigen freiwilligen Dienst zu begeistern.

Über das THW
Das Technische Hilfswerk (THW) ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes. Das Enga-gement der bundesweit rund 80.000 Freiwilligen, davon die Hälfte Einsatzkräfte, ist die Grundlage für die Arbeit des THW im Bevölkerungsschutz. Mit seinem Fachwissen und den vielfältigen Erfahrungen ist das THW gefragter Unterstützer für Feuerwehr, Polizei, Hilfsorganisationen und andere. Das THW wird zudem im Auftrag der Bundesregierung weltweit eingesetzt. Dazu gehören unter anderem technische und logistische Hilfeleistungen im Rahmen des Europäischen Gemeinschaftsverfahrens sowie im Auftrag von UN-Organisationen.

Über die STIHL TIMBERSPORTS® Series
Die STIHL TIMBERSPORTS® Series ist eine internationale Wettkampfserie im Sportholzfällen. Ihre Wurzeln liegen in Kanada, den USA, Australien und Neuseeland. Um die Besten ihres Standes zu ermitteln, veranstalten die Waldarbeiter dort von jeher lokale Wettkämpfe im Holzfällen. Aus diesem Kräftemessen haben sich im Laufe der Zeit professionelle Veranstaltungen auf hohem sportlichen Niveau entwickelt. Seit 2001 ist die STIHL TIMBERSPORTS® Series auch in Deutschland zuhause. Bei den nationalen und internationalen Wettkämpfen der Königsklasse im Sportholzfällen treten die Athleten in drei Axt- und drei Sägedisziplinen gegeneinander an. Springboard, Underhand Chop und Standing Block Chop gehören zu den klassischen Axtwettbewerben; bei der Single Buck (Zugsäge), der Stihl Stock Saw (handelsübliche Motorsäge) und der Hot Saw (bis zu 80 PS starke, getunte Motorsäge) kämpfen die Sportler mit Sägen um Bestzeiten. Weitere Informationen finden sich auf der Website: www.stihl-timbersports.de STIHL®TIMBERSPORTS® ist eine eingetragene Marke der ANDREAS STIHL AG & Co. KG.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.rein-ins-thw.de und www.stihl-timbersports.de/marke.aspx.


MkG Jürgen Mayer, Weinstadt

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

Geändert von Jürgen M. [22.11.13 20:04] Grund: = nur für angemeldete User sichtbar =

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 22.11.2013 20:03 Jürg7en 7M., Weinstadt
 23.11.2013 10:36 Fran7k E7., Viskafors
 23.11.2013 10:39 Andr7eas7 K.7, Magdeburg

0.320


Hut ab: die sind aktiv! - da kann Feuerwehrs neidisch werden - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt