News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

1. Verbandsgemeinde, Gebietskörperschaft in RLP bestehend aus selbständigen Ortsgemeinden. In solchen Gemeinden ist die VG der Träger der Feuerwehr, es sind jedoch in der Regel Örtliche Einheiten pro Ortsgemeinde aufzustellen.
2. Verwaltungsgericht
3. Verwaltungsgemeinschaft
Deutsches Rotes Kreuz
1. Verbandsgemeinde, Gebietskörperschaft in RLP bestehend aus selbständigen Ortsgemeinden. In solchen Gemeinden ist die VG der Träger der Feuerwehr, es sind jedoch in der Regel Örtliche Einheiten pro Ortsgemeinde aufzustellen.
2. Verwaltungsgericht
3. Verwaltungsgemeinschaft
Persönliche Schutzausrüstung
1. Verbandsgemeinde, Gebietskörperschaft in RLP bestehend aus selbständigen Ortsgemeinden. In solchen Gemeinden ist die VG der Träger der Feuerwehr, es sind jedoch in der Regel Örtliche Einheiten pro Ortsgemeinde aufzustellen.
2. Verwaltungsgericht
3. Verwaltungsgemeinschaft
Persönliche Schutzausrüstung
1. Verbandsgemeinde, Gebietskörperschaft in RLP bestehend aus selbständigen Ortsgemeinden. In solchen Gemeinden ist die VG der Träger der Feuerwehr, es sind jedoch in der Regel Örtliche Einheiten pro Ortsgemeinde aufzustellen.
2. Verwaltungsgericht
3. Verwaltungsgemeinschaft
RubrikFirst Responder zurück
ThemaFörderverein zur Erhaltung der Einsatzfähigkeit7 Beiträge
AutorChri8sti8an 8R., Urbach / Westerwald / RLP790663
Datum20.06.2014 15:24      MSG-Nr: [ 790663 ]3925 x gelesen

Hallo zusammen,

wir sind eine FR-Einheit, die für eine ganze Verbandsgemeinde ( ca. 15.000 Mitbürger ),
zuständig ist. Die Zufallsalarmierung ersetzt den Dienstplan (alle werden alarmiert, die
nächstgelegenen fahren hin, wenn möglich). Die VG Finanziert und ist Träger wie bei der
Feuerwehr. Der DRK Ortsverein unterstützt die VG im Rahmen der Organisation und Ausbildung.
Wir sind im Moment 23 aktive und sind alle mit der gleichen Ausrüstung ( Rucksack, PSA )
bestückt und fahren die Einsätze mit dem Privat PKW und alles absolut ehrenamtlich.

Jetzt kommt die Überlegung einen Förderverein zu Gründen. Die Vorstellung das eine Haupt-
aufgabe sein wird, die Gemeinschaft der aktiven zu fördern, die Regeneration der Einsatz-
fähigkeit zu unterstützen ( Bsp. Gemeinsame Grillabende mit Familien, Wochenende mit Partner zu finanzieren,
Sonder-Konditionen aushandeln mit KFZ Werkstätten, Reifenhändler ) sowie die
Öffentlichkeitsarbeit im Internet sowie in der VG mitgestallten. Fortbildungsveranstaltungen ermöglichen.

Das beschaffen der Einsatzmaterialen und PSA obliegt der VG und dafür ist ein Haushalt
geschaffen und ist bis jetzt optimal umgesetzt.

Wie ist eure Meinung dazu, darf ein Förderverein solche Tätigkeiten überhaupt durchführen,
hat jemand damit schon Erfahrung gemacht vielleicht auch in anderen Bereichen ????????

Lasst mal hören(lesen) wie Ihr dazu denkt.

Frohes Wehrschaffen

Christian

> wie immer nur meine persönliche Meinung

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 20.06.2014 15:24 Chri7sti7an 7R., Urbach / Westerwald
 20.06.2014 16:10 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 20.06.2014 17:46 Chri7sti7an 7R., Urbach / Westerwald
 21.06.2014 11:45 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
 20.06.2014 20:16 Hans7 F.7, München
 20.06.2014 22:41 Chri7sti7an 7R., Urbach / Westerwald
 21.06.2014 11:34 Jako7b T7., Bischheim

0.043


Förderverein zur Erhaltung der Einsatzfähigkeit - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt