News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

1. Freiwillige Feuerwehr
2. Feuerwehrfrau
RubrikAusbildung zurück
ThemaFF-Qualifikation zu DDR-Zeiten -> organisierte Selbststudium (OSS)7 Beiträge
AutorThom8as 8W., Glauchau / Sachsen807179
Datum17.04.2015 11:41      MSG-Nr: [ 807179 ]5336 x gelesen

Hallo in die Runde,

zu DDR-Zeiten gab es im ehrenamtlichen Bereich das sogenannte "organisierte Selbststudium (OSS)", welches - sofern ich mich nicht irre - nach erfolgreichem Abschluss mit einer Führungs-Qualifikation (nach vorliegenden Aussagen / bisherigen Erkenntnissen soll es der "Zugführer-Qualifikation entsprochen haben) einher ging.

Sollte ich hierbei falsch liegen, korrigiert mich bitte.

Wenn meine vorgenannte Annahme hinsichtlich der Qualifikation stimmt und ein Mitglied einer FF dieses "OSS" zur Wendezeit absolviert und erfolgreich abgeschlossen (davon begonnen, danach beendet) hat, welcher Qualifikation entspricht dies?

Musste nachträglich noch eine Ergänzung absolviert werden um die ehrenamtliche Qualifikation "Zugführer" nach bundesdeutschem Recht zu erlangen?

Wie sind solche Kameraden aus heutiger Sicht hinsichtlich der Qualifikation zu behandeln?


Ich freue mich über jede Antwort - insbesondere von Kollegen / Kameraden, die seinerzeit diese Ausbildung genossen haben.

mit kameradschaftlichem Gruß

Thomas

P.S. Da es anscheinend notwendig ist - das ist alles meine eigene Meinung und nicht die irgend eines Anderen ...

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

 antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 17.04.2015 11:41 Thom7as 7W., Glauchau
 17.04.2015 11:46 Dani7el 7S., Pasewalk
 17.04.2015 17:46 Hara7ld 7H., Erfurt
 17.04.2015 20:15 Jan 7K., Niederlungwitz
 17.04.2015 20:40 Andr7eas7 K.7, Magdeburg
 21.04.2015 13:54 Thom7as 7W., Glauchau
 21.04.2015 14:34 Ralf7 H.7, Drebkau

0.257


FF-Qualifikation zu DDR-Zeiten -> organisierte Selbststudium (OSS) - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt