News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Straßenverkehrsordnung
Straßenverkehrsordnung
RubrikEinsatz zurück
ThemaBeinaheunfall bei Einsatzfahrt24 Beiträge
AutorAndr8eas8 K.8, Magdeburg / Sachsen-Anhalt838236
Datum13.03.2018 13:04      MSG-Nr: [ 838236 ]1065 x gelesen

Wenn schon juristisch, dann richtig.
Bitte unterscheidet zwischen Sonderrechte und "Alle übrigen Verkehrsteilnehmer haben sofort freie Bahn zu schaffen."!
Blaues Blinklicht und Sondersignal braucht man für die "freie Bahn" und nicht für die Sonderrechte.
Das ist ein riesiger Unterschied.

Geschrieben von §35 StVO - Sonderrechte
(1) Von den Vorschriften dieser Verordnung sind die Bundeswehr, die Bundespolizei, die Feuerwehr, der Katastrophenschutz, die Polizei und der Zolldienst befreit, soweit das zur Erfüllung hoheitlicher Aufgaben dringend geboten ist.
(1a) Absatz 1 gilt entsprechend für ausländische Beamte, die auf Grund völkerrechtlicher Vereinbarungen zur Nacheile oder Observation im Inland berechtigt sind.
(2) Dagegen bedürfen diese Organisationen auch unter den Voraussetzungen des Absatzes 1 der Erlaubnis,

1.
wenn sie mehr als 30 Kraftfahrzeuge im geschlossenen Verband (§ 27) fahren lassen wollen,
2.
im Übrigen bei jeder sonstigen übermäßigen Straßenbenutzung mit Ausnahme der nach § 29 Absatz 3 Satz 2.

(3) Die Bundeswehr ist über Absatz 2 hinaus auch zu übermäßiger Straßenbenutzung befugt, soweit Vereinbarungen getroffen sind.
(4) Die Beschränkungen der Sonderrechte durch die Absätze 2 und 3 gelten nicht bei Einsätzen anlässlich von Unglücksfällen, Katastrophen und Störungen der öffentlichen Sicherheit oder Ordnung sowie in den Fällen der Artikel 91 und 87a Absatz 4 des Grundgesetzes sowie im Verteidigungsfall und im Spannungsfall.
.
.
.
(8) Die Sonderrechte dürfen nur unter gebührender Berücksichtigung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung ausgeübt werden.
(9) Wer ohne Beifahrer ein Einsatzfahrzeug der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) führt und zur Nutzung des BOS-Funks berechtigt ist, darf unbeschadet der Absätze 1 und 5a abweichend von § 23 Absatz 1a ein Funkgerät oder das Handteil eines Funkgerätes aufnehmen und halten.


Geschrieben von §38 StVO - Blaues Blinklicht und gelbes Blinklicht
(1) Blaues Blinklicht zusammen mit dem Einsatzhorn darf nur verwendet werden, wenn höchste Eile geboten ist, um Menschenleben zu retten oder schwere gesundheitliche Schäden abzuwenden, eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit oder Ordnung abzuwenden, flüchtige Personen zu verfolgen oder bedeutende Sachwerte zu erhalten.

Es ordnet an:

Alle übrigen Verkehrsteilnehmer haben sofort freie Bahn zu schaffen.

(2) Blaues Blinklicht allein darf nur von den damit ausgerüsteten Fahrzeugen und nur zur Warnung an Unfall- oder sonstigen Einsatzstellen, bei Einsatzfahrten oder bei der Begleitung von Fahrzeugen oder von geschlossenen Verbänden verwendet werden.
(3) Gelbes Blinklicht warnt vor Gefahren. Es kann ortsfest oder von Fahrzeugen aus verwendet werden. Die Verwendung von Fahrzeugen aus ist nur zulässig, um vor Arbeits- oder Unfallstellen, vor ungewöhnlich langsam fahrenden Fahrzeugen oder vor Fahrzeugen mit ungewöhnlicher Breite oder Länge oder mit ungewöhnlich breiter oder langer Ladung zu warnen.


Ich gebe hier nur meine rein private Meinung wieder.

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 01.03.2018 10:54 Jürg7en 7M., Weinstadt
 01.03.2018 11:19 Jörg7 E.7 J.7, Lünen
 01.03.2018 12:07 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland  
 01.03.2018 13:26 Jürg7en 7M., Weinstadt
 01.03.2018 15:07 Thom7as 7R., Haibach
 01.03.2018 15:08 Oliv7er 7S., Hude
 12.03.2018 13:19 Katj7a R7., Köln  
 12.03.2018 18:20 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
 12.03.2018 19:14 Henn7ing7 K.7, Dortmund
 12.03.2018 19:05 Mich7ael7 R.7, GL (Köln)
 12.03.2018 19:44 Sven7 K.7, Vogtland
 12.03.2018 19:49 Mich7ael7 R.7, GL (Köln)
 13.03.2018 12:12 Albr7ech7t K7., Ostfildern
 13.03.2018 12:48 Fran7k R7., Eppelborn
 13.03.2018 13:04 Andr7eas7 K.7, Magdeburg
 13.03.2018 21:12 Albr7ech7t K7., Ostfildern
 13.03.2018 19:31 Oliv7er 7S., Hude
 01.03.2018 22:51 Henn7ing7 K.7, Dortmund
 01.03.2018 19:20 Sven7 K.7, Vogtland
 01.03.2018 19:25 Jürg7en 7M., Weinstadt
 02.03.2018 07:28 Jörg7 E.7 J.7, Lünen
 02.03.2018 10:38 Udo 7B., Schiltach
 02.03.2018 11:12 Jürg7en 7M., Weinstadt
 09.03.2018 18:00 Nikl7as 7L., Monheim (Schwaben)  

0.131


Beinaheunfall bei Einsatzfahrt - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt