News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

1. Schlauchwagen
2. Software
RubrikEinsatz zurück
ThemaWie das Hosebed entstand (war: Wasserförderung in Schläuchen A bis F)4 Beiträge
AutorDani8el 8W., Immenstedt / S-H838244
Datum13.03.2018 17:56      MSG-Nr: [ 838244 ]1133 x gelesen

Hallo,

danke für diese Ausführliche Beschreibung. Sehr schön mit Bildern untermalt! Das Bild während der Fahrt ist echt super getroffen.

Geschrieben von Hans-Joachim Z und der Schlauch wurde nicht mehr mit der Hand festgehalten, sondern als Schlaufe um den Hydranten gelegt.
Rein Interesse halber, verfügen US-Hydranten über Sollbruchstellen analog den deutschen Hydranten? Bzw anders herum, könnte man die Schlaufenmethode bei LF-KatS bzw SW auch zur Anwendung bringen oder riskiere ich bei einem im Schlauchbett klemmenden Schlauch, mir den Hydranten "zu ziehen"?

Gruß
Daniel

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 26.07.2012 09:47 Ulri7ch 7C., Düsseldorf Wasserförderung in Schläuchen A bis F
 12.03.2018 05:55 Hans7-Jo7ach7im 7Z., Berlin
 13.03.2018 12:29 Hans7-Jo7ach7im 7Z., Berlin
 13.03.2018 17:56 Dani7el 7W., Immenstedt
 21.03.2018 20:06 Hans7-Jo7ach7im 7Z., Berlin

0.041


Wie das Hosebed entstand (war: Wasserförderung in Schläuchen A bis F) - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt