News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse


1. Pressluftatmer

2. Patientenablage; nach DIN 13050: Eine Stelle an der Grenze des Gefahrenbereiches, an der Verletzte oder Erkrankte gesammelt und soweit möglich erst versorgt werden. Dort werden sie dem Rettungs-/Sanitätsdienst zum Transport an einen Behandlungsplatz oder weiterführende medizinische Versorgungseinrichtungen übergeben.

3. Permanent Allrad
RubrikFreiw. Feuerwehr zurück
ThemaStarnberg: Feuerwehr fordert 50 hauptamtliche Retter und eine neue Wache21 Beiträge
AutorAdri8an 8R., Utting / Bayern847495
Datum14.03.2019 21:41      MSG-Nr: [ 847495 ]2104 x gelesen
Infos:
  • 14.03.19 Sitzungsmitschrift
  • 14.03.19 Pressespiegel: Zukunftskonzept der Feuerwehr vorgestellt
  • 14.03.19 Freiwillige Feuerwehr Starnberg, gegr. 1862 e.V.

  • Geschrieben von Jörn V.Spannend finde ich die Aussage mit den 48 AGTs, wo kommt diese Zahl her?

    Ist gut versteckt in der verlinkten Sitzungsmitschrift:

    Das Problem ist nicht der Fuhrpark, sondern das Personal. Es sind 10 Löschfahrzeuge und 60 Feuerwehrleute (davon 48 mit Atemschutz) notwendig, wenn man die Taktik der U-Bahn in München fährt.

    Ich finde den Vergleich sehr "spannend". In einen einzigen münchner U-Bahn-Zug passen 918 Menschen. Das entspricht etwa 18 voll besetzten Reisebussen! Ist in einem kurzen Tunnel selten gleichzeitig anzutreffen...

    Dabei können zu Spitzenzeiten die gleichen Menschenmengen noch einmal im Bahnhof stehen. Darunter überdurchschnittlich viele Rentner, Blinde, Familien mit Kinderwägen, Rollstulfahrer. Wenn hier etwas passiert sind 48 Einsatzkräfte unter PA durchaus angebracht.

    Aufgrund der wesentlich geringeren Personendichte in Straßentunnels sind die geforderten 12 PA-Träger Initial schon angemessen.


    Klar kann man bei einer Stadt dieser Größe über hauptamtliches Personal nachdenken. Ob das aber 50 Mann im 24h-Schichtdienst sein müssen darf diskutiert werden. Wesentlich größere Städte fahren gut mit reinen Tagesbereitschaften. Das entlastet das Ehrenamt eh schon deutlich.

    Viele Grüße
    Adrian

    Dieser Beitrag stellt einen Auszug meiner aktuellen Meinung dar. Diese muss nicht zwangsläufig mit der offiziellen Meinung meiner Dienststelle/HiOrg korrelieren.

    Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

    Geändert von Adrian R. [14.03. 21:46] Grund: = nur für angemeldete User sichtbar =

    << [Master]antworten>>
    flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
    Beitrag weiterempfehlen

     14.03.2019 13:02 Jürg7en 7M., Weinstadt
     14.03.2019 14:31 Fabi7an 7B., Sprotta
     14.03.2019 17:54 Jörn7 V.7, Grafrath
     14.03.2019 18:49 Thom7as 7R., Haibach
     14.03.2019 20:21 Jörn7 V.7, Grafrath
     14.03.2019 22:54 Thom7as 7R., Haibach
     14.03.2019 21:41 Adri7an 7R., Utting
     14.03.2019 22:24 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     15.03.2019 07:28 Alex7and7er 7H., Neuburg
     15.03.2019 08:24 Pete7r F7., Murnau
     15.03.2019 13:00 Jörn7 V.7, Grafrath
     15.03.2019 13:33 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     15.03.2019 08:32 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     15.03.2019 08:41 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     15.03.2019 09:05 Alex7and7er 7H., Neuburg
     15.03.2019 12:55 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     15.03.2019 12:54 Jörn7 V.7, Grafrath
     15.03.2019 13:19 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     14.03.2019 19:01 Jürg7en 7M., Weinstadt
     14.03.2019 21:04 Seba7sti7an 7K., Grafschaft
     16.03.2019 12:46 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)

    0.021


    Starnberg: Feuerwehr fordert 50 hauptamtliche Retter und eine neue Wache - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt