News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse


RubrikFeuerwehr-Historik zurück
Themazweiteilige Schiebleiter mit Stützstangen7 Beiträge
AutorThom8as 8M., Burgen (Mosel) / Rheinland-Pfalz851465
Datum14.08.2019 00:46      MSG-Nr: [ 851465 ]1179 x gelesen

Kann man hier nachzulesen. ;-)

Ein wesentlicher Fortschritt im Feuerleiternbau erfolgte mit der Erfindung der Schiebleiter (Fig. 27 und 28). Dieselbe wird wie die gewöhnliche Stützenleiter in unausgezogenem Zustande aufgestellt und dann mittels des an der oberen Leiter unten bei a befestigten, über die oben an der unteren Leiter befindliche Rolle b hinweggehenden Seiles c nach Bedürfnis ausgezogen Die obere Leiter wird durch die Haken d gehalten. Damit während des Gebrauchs ein schnelles und ebendeshalb gefährliches Herabrutschen der oberen Leiter infolge irgend eines Bruches möglichst vermieden wird, muß nicht nur an der Leiter und an den Stützen, sondern stets auch am Seil jemand festhalten Die Haken d mußten früher durch einen Mann nach dem Aufziehen der Leiter eingelegt und vor dem Ablassen derselben ausgehängt werden; jetzt erhalten die Schiebleitern selbstwirkende Einfallhaken wie die mechanischen Feuerleitern

*Quelle*

*Bild. Fig. 27 + Fig. 28*

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten 
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 13.08.2019 22:52 Henn7ing7 K.7, Dortmund
 13.08.2019 23:44 Thom7as 7M., Burgen (Mosel)
 13.08.2019 23:56 Henn7ing7 K.7, Dortmund
 14.08.2019 00:04 Thom7as 7M., Burgen (Mosel)
 14.08.2019 00:46 Thom7as 7M., Burgen (Mosel)
 14.08.2019 07:47 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
 14.08.2019 10:11 Henn7ing7 K.7, Dortmund

0.015


zweiteilige Schiebleiter mit Stützstangen - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt