News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

RubrikEinsatz zurück
ThemaGefahr durch plötzlich austretende Solarflüssigkeit13 Beiträge
AutorOliv8er 8S., Hude / Niedersachsen837477
Datum13.02.2018 22:23      MSG-Nr: [ 837477 ]1358 x gelesen

Moin!
Direkt bekannt nicht, aber ich halte es für plausibel. Zumindest in den Kollektoren werden Temperaturen >>100°C erreicht. Je nach dem, was da an Frostschutz drin ist, stellt sich die Frage, ob die Flüssigkeit auch entzündlich sein kann. Eine andere Gefahr sehe ich in den Bestandteilen der Kollektoren. Ich habe vor ca. 8 Jahren mal Kollektoren abbrennen sehen, bei denen ein 1,5 qm großes Kupferblech zum Vorschein kam, dass fatal an eine Guiliotine erinnerte. Spannend ist auch die Frage, was heiße Vakuumröhren-Kollektoren tun, wenn man sie mit kaltem Löschwasser beaufschlagt.

Viele Grüße

Olli

>>>Dies alles ist meine private Meinung

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten 
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 13.02.2018 20:20 Sven7 K.7, Vogtland
 13.02.2018 22:23 Oliv7er 7S., Hude
 14.02.2018 08:08 Mich7ael7 W.7, Herchweiler
 14.02.2018 09:07 Sven7 K.7, Vogtland
 14.02.2018 09:21 Mich7ael7 W.7, Herchweiler
 14.02.2018 09:04 Sasc7ha 7E., Baiersbronn
 14.02.2018 09:40 Marc7el 7H., Frickenhausen
 14.02.2018 09:54 Sasc7ha 7E., Baiersbronn
 14.02.2018 09:58 Marc7el 7H., Frickenhausen
 14.02.2018 10:09 Sven7 K.7, Vogtland
 14.02.2018 10:19 Marc7el 7H., Frickenhausen
 14.02.2018 10:28 Sven7 K.7, Vogtland
 14.02.2018 09:52 Marc7el 7H., Frickenhausen

0.010


Gefahr durch plötzlich austretende Solarflüssigkeit - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt