News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

RubrikEinsatz zurück
ThemaGefahr durch plötzlich austretende Solarflüssigkeit13 Beiträge
AutorMich8ael8 W.8, Herchweiler / Rheinland-Pfalz837483
Datum14.02.2018 08:08      MSG-Nr: [ 837483 ]1041 x gelesen

Hallo,

Geschrieben von Sven K.Sind Euch Fälle bekannt, wo durch einen Defekt an Bauteilen der Warmwasser-Solaranlage (Ventile, Leitungen, etc.) schlagartig und unter Druck große Mengen heißer Solarflüssigkeit ausgetreten sind und hierdurch im Nahbereich Unbeteiligte verletzt wurden? (auf darunter liegenden Balkonen, Terrassen, Fußwegen etc.) Auch könnte es durch austretendes, dampfendes Glycol in der Folge zu Fehlalarmen gekommen sein.

Dann ist irgendwas an der Anlage massiv fehlerhaft und die Anlage sollte sofort stillgelegt werden. Solche Fälle sind auszuschließen. Mir sind keine solche Fälle bekannt.

Geschrieben von Sven K.Hersteller lass ich erstmal bewusst weg. Baujahr 2009. Also eher die Anfangszeit solcher Anlagen.

Anfangszeit? Meine Anlage zu Hause stammt aus dem letzten Jahrhundert. Das war die Anfangszeit solcher Anlagen, irgendwann in den 90ern. Funktioniert bis heute, ohne dass ein Tropfen ausgelaufen wäre.

Gruß,
Michael

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten>>
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 13.02.2018 20:20 Sven7 K.7, Vogtland
 13.02.2018 22:23 Oliv7er 7S., Hude
 14.02.2018 08:08 Mich7ael7 W.7, Herchweiler
 14.02.2018 09:07 Sven7 K.7, Vogtland
 14.02.2018 09:21 Mich7ael7 W.7, Herchweiler
 14.02.2018 09:04 Sasc7ha 7E., Baiersbronn
 14.02.2018 09:40 Marc7el 7H., Frickenhausen
 14.02.2018 09:54 Sasc7ha 7E., Baiersbronn
 14.02.2018 09:58 Marc7el 7H., Frickenhausen
 14.02.2018 10:09 Sven7 K.7, Vogtland
 14.02.2018 10:19 Marc7el 7H., Frickenhausen
 14.02.2018 10:28 Sven7 K.7, Vogtland
 14.02.2018 09:52 Marc7el 7H., Frickenhausen

0.011


Gefahr durch plötzlich austretende Solarflüssigkeit - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt