News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

RubrikEinsatz zurück
ThemaGefahr durch plötzlich austretende Solarflüssigkeit13 Beiträge
AutorMarc8el 8H., Frickenhausen / Baden - Württemberg837491
Datum14.02.2018 09:52      MSG-Nr: [ 837491 ]648 x gelesen

Geschrieben von Sven K.schlagartig und unter Druck große Mengen heißer Solarflüssigkeit ausgetreten sind

Also mir Persönlich ist so ein Fall nicht bekannt und ich kann mir einen solchen Fall auch nicht vorstellen. Da Solaranlagen vor Inbetriebnahme abgedrückt werden, dort ein Sicherheitsventil verbaut ist welches bei zu hohem Anlagendruck den Druck ablässt und diese Anlagen, Fittinge und anderen Bauteile langsam undicht werden und damit der Anlagendruck langsam sinkt, es kann natürlich sein, dass die Anlage fehlerhaft gebaut bzw ein Bauteil fehlerhaft ist, aber das kann ja so gut wie bei allem passieren. Also das Solarmedium kann austreten, spritzt aber in der Regel nicht bzw ist mir auch nicht bekannt, dass sowas schonmal vorgekommen ist.

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten 
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 13.02.2018 20:20 Sven7 K.7, Vogtland
 13.02.2018 22:23 Oliv7er 7S., Hude
 14.02.2018 08:08 Mich7ael7 W.7, Herchweiler
 14.02.2018 09:07 Sven7 K.7, Vogtland
 14.02.2018 09:21 Mich7ael7 W.7, Herchweiler
 14.02.2018 09:04 Sasc7ha 7E., Baiersbronn
 14.02.2018 09:40 Marc7el 7H., Frickenhausen
 14.02.2018 09:54 Sasc7ha 7E., Baiersbronn
 14.02.2018 09:58 Marc7el 7H., Frickenhausen
 14.02.2018 10:09 Sven7 K.7, Vogtland
 14.02.2018 10:19 Marc7el 7H., Frickenhausen
 14.02.2018 10:28 Sven7 K.7, Vogtland
 14.02.2018 09:52 Marc7el 7H., Frickenhausen

0.008


Gefahr durch plötzlich austretende Solarflüssigkeit - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt