alter Server
News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse

banner

Feuerwehr
Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben
RubrikKatastrophenschutz zurück
Themavor 40 Jahren: Schneekatastrophe in Norddeutschland 197865 Beiträge
AutorJuer8gen8 W.8, Frechen / NRW845288
Datum31.12.2018 11:02      MSG-Nr: [ 845288 ]3585 x gelesen
Infos:
  • 02.01.19 NDR: 6 Tage Eiszeit - Der Katastrophenwinter 1978/79, Sendung vom 02.01.2019, 20:15 (Link zur Mediathek)
  • 31.12.18 FW-Magazin: Die Schneekatastrophe in Norddeutschland
  • 28.12.18 FW-Forum: RettDienst im Gelände?
  • 28.12.18 NDR: Vor 40 Jahren - Der Norden versinkt im Schnee
  • 28.12.18 Wikipedia: Schneekatastrophe in Norddeutschland 1978

  • Also ich habe den Aufruf des Namensvetters so verstanden dasz er gerne mal infos bekommen
    moechte darueber was so dem einzelnen Mitleser an Hilfemoeglichkeiten einfaellt, fuer den
    Fall dasz es mal "zum groszen Knall" kommt.
    Fuer mich sehr interessant was alles bislang an Infos kam. Ein Beitrag war fuer mich sehr
    bezeichnend: Da waren geplante und umgesetzte Umstrukturierungen und Umbenennungen genannt,
    mir schwirrte der Kopf ob all der Bezeichnungen, am Ende konnte ich dem allerdings - fuer mich -
    keinerlei konkrete Hilfestellung entnehmen. Das mag dann fuer professionelle insider durchaus
    anders aussehen.
    Mich befluegelte das Stichwort "Bergepanzer" und natuerlich faellt einem im Hinterkopf Helmut
    Schmidt ein... - Aber genau da sehe ich auch ein Vorbild wenn es um aktives Handeln geht, unabhaengig
    davon wie sich nun eine Einheit schimpft und in die Richtung geht auch mein Loesungsansatz:

    Vorausgesetzt dasz ich selbst vor Ort handlungsfaehig und abkoemmlich waere wuerde ich zunaechst
    die 3 min. entfernte FW-wache mit meinem "Funkwagen" und einigem Funkequipment aufsuchen um
    in Erfahrung zu bringen ob dort (zusaetzliche) Kommunikation nach ausserorts benoetigt wird.
    Alternativ waere dann die Kontaktaufnahme zum benachbarten Funkklub, der mit der dortigen FW
    kooperiert. Dort wird entweder aus dem ortsansaessigen "Funkerpool" die Wache mitbesetzt,oder wenn
    aufgrund der katastrophalen Lage kein Kontakt zustande kommt der Versuch dort selbst die angedachte
    Funkhilfe anzubieten.

    Waere bei mir die Lage vor Ort so katastrophal dasz hier Hilfe benoetigt wird haette der Aufbau
    einer Kommunikation zu allen die Hilfe bringen koennen Prioritaet. In 10km Entfernung befindet
    sich der Flugplatz Noervenich ETNN - wenn ich mir von da Hilfe versprechen wuerde haette ich
    beim Ausfall von Telefon auch keine Bedenken auf deren GND / TWR oder einer der VHF/UHF Notfreq'n
    um Hilfe nachzufragen.

    In dem Zusammenhang noch eine Anregung: Hier im Ort hat ein FW-Verantwortlicher dafuer gesorgt dasz
    ein gewisser pool an "alten" BOS FM-FuG's staendig als backup betriebsbereit gehalten werden. Im
    wirklichen Notfall kann das sehr hilfreich sein, denn wenn der Digitalfunk mal ausfaellt weisz i.d.R.
    keiner so richtig warum. Vorher richtig verabredet kann dann sofort die Alternative genutzt werden.
    Vor allem scheint mir immer noch die Kontaktaufnahme "in die Nachbarschaft" via analogem FM-Funk
    einfacher als mit Digitalfunk, oder weisz jeder Digitalfunkgeraete - Nutzer wie er mit seinem Geraet
    adhoc eine BOS-Stelle der Nachbargemeinde erreichen kann ? - Kann da ueberhaupt der FW-Mann den Polizisten
    und der den KAT-Mann gezielt (aus eigenem Antrieb und ohne fremde Hilfe) ansprechen ?


    Es bleibt uns die Hoffnung dasz wir alle so einer Pruefung niemals ausgesetzt werden.

    Kommt alle gesund ins naechste Jahr und bleibt es dann auch viele Jahre !

    Juergen

    Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

    << [Master]antworten>>
    flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
    Beitrag weiterempfehlen

     28.12.2018 09:34 Jürg7en 7M., Weinstadt
     28.12.2018 09:47 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     28.12.2018 09:55 Thom7as 7E., Nettetal
     28.12.2018 09:56 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     28.12.2018 10:03 Mich7ael7 R.7, GL (Köln)
     28.12.2018 14:01 Pasc7al 7S., Hamburg
     28.12.2018 09:57 Mich7ael7 R.7, GL (Köln)
     28.12.2018 11:08 Jürg7en 7M., Weinstadt
     28.12.2018 11:12 Mich7ael7 R.7, GL (Köln)
     28.12.2018 11:35 Jürg7en 7M., Weinstadt
     28.12.2018 11:59 Mich7ael7 R.7, GL (Köln)
     28.12.2018 12:50 Jürg7en 7M., Weinstadt
     28.12.2018 13:03 Mich7ael7 R.7, GL (Köln)
     04.01.2019 14:20 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     28.12.2018 14:53 Mich7ael7 W.7, Herchweiler
     29.12.2018 12:25 Adri7an 7R., Utting  
     29.12.2018 13:28 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     29.12.2018 13:41 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     29.12.2018 14:17 Adri7an 7R., Utting
     29.12.2018 14:33 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     30.12.2018 07:53 Manf7red7 B.7, Tittmoning
     30.12.2018 10:54 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     05.01.2019 13:08 Mich7ael7 W.7, Herchweiler
     05.01.2019 13:29 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     29.12.2018 15:20 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     28.12.2018 12:51 Mich7ael7 L.7, Dausenau
     28.12.2018 13:05 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     28.12.2018 18:21 Manf7red7 B.7, Tittmoning
     28.12.2018 20:18 Mich7ael7 L.7, Dausenau
     28.12.2018 11:34 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     28.12.2018 23:05 Volk7er 7C., Garbsen
     29.12.2018 08:47 Mark7us 7R., Höhenrain
     29.12.2018 08:51 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
     30.12.2018 14:18 Alex7and7er 7R., Hilpoltstein
     31.12.2018 11:02 Juer7gen7 W.7, Frechen
     31.12.2018 14:39 Matt7hia7s J7., Krumbach
     31.12.2018 17:02 Henn7ing7 K.7, Dortmund
     31.12.2018 20:04 Mich7ael7 R.7, GL (Köln)
     31.12.2018 17:17 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     31.12.2018 20:34 Mich7ael7 R.7, GL (Köln)  
     02.01.2019 09:59 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
     02.01.2019 11:38 Mich7ael7 B.7, Ratingen
     02.01.2019 11:48 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
     02.01.2019 11:59 Cars7ten7 K.7, Schwäbisch Hall
     04.01.2019 15:55 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     04.01.2019 17:11 Jürg7en 7M., Weinstadt
     04.01.2019 17:16 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     04.01.2019 17:20 Jürg7en 7M., Weinstadt
     04.01.2019 23:14 Dirk7 S.7, Lindau
     05.01.2019 09:24 Eike7 R.7, Gomadingen
     05.01.2019 10:24 Simo7n S7., Gomaringen
     05.01.2019 10:55 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     05.01.2019 13:18 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     05.01.2019 13:47 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     05.01.2019 13:48 Mark7us 7R., Höhenrain
     05.01.2019 14:21 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     05.01.2019 20:14 Mark7us 7R., Höhenrain
     07.01.2019 13:42 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     08.01.2019 10:27 Jürg7en 7M., Weinstadt
     08.01.2019 10:42 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
     08.01.2019 13:31 Thom7as 7M., Menden/ Sauerland
     08.01.2019 13:33 Jürg7en 7M., Weinstadt
     08.01.2019 20:28 Dirk7 S.7, Lindau
     12.01.2019 09:20 Manu7el 7B., Dollern
     05.02.2021 11:37 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)

    0.471


    vor 40 Jahren: Schneekatastrophe in Norddeutschland 1978 - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt