alter Server
News Newsletter Einsätze Feuerwehr-Markt Fahrzeug-Markt Fahrzeuge Industrie-News BOS-Firmen TV-Tipps Job-Börse


DIN Deutsches Institut für Normung e. V.
1. Europäische Norm
2. Englisch
DIN Deutsches Institut für Normung e. V.
1. Europäische Norm
2. Englisch
DIN Deutsches Institut für Normung e. V.
Standard Operating Procedure = SER
RubrikFahrzeugtechnik zurück
ThemaNeue Tragen passen nicht mehr in Halterung der DLK11 Beiträge
AutorPhil8ipp8 W.8, Münster / Köln / NRW879267
Datum05.10.2022 18:59      MSG-Nr: [ 879267 ]1074 x gelesen

Die Schleifkorbtrage halte ich ebenfalls die geschickteste Lösung. Wenn man unter den Patienten ein Einmal-Umlagerungstuch legt, kann man damit auch wunderbar den Patienten auf die elektrohydraulische Fahrtrage umlagern.
So bereits mehrfach in der Praxis angewendet. Klappt hervorragend.

Was ich problematisch finde, ist das eine Krankentrage (oder Schleifkorbtrage) mit entsprechender Halterung für den Korb normativ nicht zwingend gefordert wird; Weder in der DIN EN 14044, in der DIN EN 14043, noch in der DIN 14701-1.
Noch erschreckender finde ich, dass in der aktuellen Fachempfehlung zur Konzeption von Hubrettungsfahrzeugen des Fachausschusses Technik der deutschen Feuerwehren die Vorrichtung für die üblichen Kranken- / Korbtragen nicht empfohlen wird. Die Empfehlung lautet "Nur bei entsprechendem örtlichem Konzept." Link zur Fachempfehlung
Allerdings wird eine Schleifkorbtrage anstelle der normalen Krankentrage empfohlen. Finde ich klasse. Gerne auch als Schwerlast-Variante. Schon bei normalgewichtigen Patienten kann es mit Vakuummatratze, EKG und Beatmungsgert schnell eng werden.

Was dadurch deutlich wird: Rettungsdienst und Feuerwehr müssen sich gemeinsam absprechen (besser: üben), wie die Menschenrettung(!) über das Hubrettungsfahrzeug abläuft. Im besten Fall entspringt daraus eine schriftlich fixierte und regelmäßig evaluierte SOP / SER.

P.S.: Auf die generelle Diskussion ob elektrohydraulische Fahrtragen sinnhaft sind, gehe ich hier absichtlich nicht weiter ein.

Selig der, der nichts zu sagen hat und trotzdem schweigt.

Beitrag inhaltlich zustimmen / ablehnen

<< [Master]antworten 
flache AnsichtBeitrag merkenalle Beiträge als gelesen markieren
Beitrag weiterempfehlen

 04.10.2022 16:47 Tobi7as 7Jos7ef 7R., Bad Tölz
 04.10.2022 17:00 Ingo7 z.7, Salzhausen
 04.10.2022 17:13 Bern7har7d D7., Schwetzingen (BaWü)
 05.10.2022 08:44 Lars7 B7., Weinstadt
 05.10.2022 10:24 Ulri7ch 7C., Düsseldorf
 05.10.2022 11:20 Marc7o I7., Mülheim-Kärlich
 05.10.2022 13:39 wern7er 7n., reischach
 05.10.2022 15:00 Pete7r M7., Wien
 05.10.2022 18:59 Phil7ipp7 W.7, Münster / Köln
 05.10.2022 22:40 Andr7eas7 W.7, Baden - Baden

0.149


Neue Tragen passen nicht mehr in Halterung der DLK - Feuerwehr-Forum / © 1996-2017, www.FEUERWEHR.de - Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Mayer, Weinstadt